Obras - 448215-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Heidelberg: Trabajos de construcción de tuberías, líneas de comunicación y líneas de conducción eléctrica, de autopistas, carreteras, aeródromos y vías férreas; trabajos de explanación

2020/S 187-448215

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg
Dirección postal: Bergheimer Straße 109
Localidad: Heidelberg
Código NUTS: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Código postal: 69115
País: Alemania
Persona de contacto: Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Bergheimer Str. 109, 69115 Heidelberg
Correo electrónico: info@ggh-heidelberg.de
Teléfono: +49 622153050
Fax: +49 62215305111
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.ggh-heidelberg.de
Dirección del perfil de comprador: www.auftragsboerse.de
I.3)Comunicación
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: www.auftragsboerse.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Wohnungsbaugesellschaft
I.5)Principal actividad
Vivienda y servicios comunitarios

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Erschließung US-Hospital 2. BA

Número de referencia: 03ZSO16090.1 (BA2)
II.1.2)Código CPV principal
45230000 Trabajos de construcción de tuberías, líneas de comunicación y líneas de conducción eléctrica, de autopistas, carreteras, aeródromos y vías férreas; trabajos de explanación
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Straßenbau + Freianlagen + TW und FW-Leitungen, Kabel, Kanalbauarbeiten.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45231300 Trabajos de construcción de tuberías para agua y aguas residuales
45231000 Trabajos de construcción de tuberías, líneas de comunicación y líneas de conducción eléctrica
45233120 Trabajos de construcción de carreteras
45112700 Trabajos de paisajismo
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

69126 Heidelberg – Rohrbach

II.2.4)Descripción del contrato:

Abschnitt 1:

— Verkehrsanlagen Pflaster ca. 3 000 m2;

— Grünflächen/Baumscheiben ca. 800 m2.

Abschnitt 2:

— Freianlagen Pflaster ca. 3 200 m2;

— Pflanzflächen ca. 500 m2.

Abschnitt 3:

— Trinkwasserleitung ca. 550 m;

— Fernwärme ca. 550 m;

— Kabelschutzrohr ca. 13 000 m;

— Kabel ca. 3 500 m.

Abschnitt 4:

— Mischwasserkanal StZ bis DN 600 ca. 600 m;

— Mischwasserkanal StB Ei DN 1 200/1 800 ca. 150 m.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 04/01/2021
Fin: 25/02/2022
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Im Übrigen gelten die Allgemeine Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB/B) – Ausgabe 2016. Aus technischen Gründen kann das Kreuz auf dem Formblatt KEV 115.2 unter Punkt 1.2 nicht gesetzt werden.

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle.

Öffentliche Aufträge werden an fachkundige und leistungsfähige (geeignete) Unternehmen vergeben, wenn keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123 oder 124 GWB vorliegen. Zum Nachweis hat der Bieter mit dem Angebot folgendes abzugeben: Eigenerklärung gem. Formblatt KEV 179 Eigenerklaerung zur Eignung oder falls vorhanden, den Nachweis des Eintrags in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).

Bei Einsatz von Nachunternehmen:

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt KEV 179 Eigenerklaerung zur Eignung vorzulegen. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Bietergemeinschaften haben Ihre Eignung anhand des Formblattes KEV 175 B AngErg Bietergem nachzuweisen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Nachweis des Jahresumsatzes der vergangenen 3 Geschäftsjahre:

Nachweis Haftpflichtversicherung Deckungssumme Personenschäden 5,00 Mio. EUR und Deckungssumme Sachschäden 5,00 Mio. EUR. Werden die gemäß Vergabebekanntmachung geforderten Deckungssummen nicht erreicht, so ist eine Erklärung des Versicherers beizufügen, dass 1. die Deckungssummen im Auftragsfall angepasst werden oder 2. im Auftragsfall eine objektbezogene Versicherung abgeschlossen wird.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Nachweis vergleichbarer Referenzobjekte: 3 Referenzen aus den letzten 3 Jahren.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 22/10/2020
Hora local: 14:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 18/12/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 22/10/2020
Hora local: 14:00
Lugar:

Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg, Bergheimer Straße 109, 69115 Heidelberg, Deutschland

Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Seit dem 19.10.2018 dürfen Angebote im europäischen Vergabeverfahren nur noch elektronisch eingerecht werden. Der Öffnungstermin findet ohne Bieter statt.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Seit dem 19.10.2018 dürfen Angebote im europäischen Vergabeverfahren nur noch elektronisch eingerecht werden. Papierangebote müssen daher vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden!

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Dirección postal: Durlacher Allee 100
Localidad: Karlsruhe
Código postal: 76137
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Hinsichtlich der Einleitung von Nachprüfungsverfahren wird auf § 160 GWB verwiesen:

§ 160 GWB.

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein,

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzessionhat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriftengeltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht,

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Hinsichtlich der Information nicht berücksichtigter Bieter und Bewerber gelten die §§ 134, 135 GWB.Insbesondere gilt:

Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Das gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist.

Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch den Auftraggeber geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage.

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
21/09/2020