Obras - 448286-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Wuppertal: Trabajos de demolición

2020/S 187-448286

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal
Dirección postal: Korzert 15
Localidad: Wuppertal
Código NUTS: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Código postal: 42349
País: Alemania
Correo electrónico: Vergabe@awg.wuppertal.de
Teléfono: +49 202/4042-158
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.awg.wuppertal.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.subreport.de/E57622943
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.subreport.de/E57622943
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
La comunicación electrónica exige que se utilicen herramientas y dispositivos no disponibles de forma general. Es posible acceder de forma libre, directa, completa y gratuita a estas herramientas y dispositivos, en: https://www.subreport.de/E57622943
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Kommunale GmbH
I.5)Principal actividad
Otra actividad: Umwelt

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Errichtung einer Bodenrecyclinganlage am Standort Westring 360 Los 1 Rückbau

II.1.2)Código CPV principal
45111100 Trabajos de demolición
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Am Standort Westring 360 soll für im Stadtgebiet Wuppertal anfallenden Bodenaushub eine Bodenrecyclinganlage errichtet werden.

Die Vergabe steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien des Auftraggebers.

Durch Tiefbauarbeiten im Stadtgebiet Wuppertal fallen jährlich beträchtliche Mengen an Bodenaushubmassen an. In der geplanten Bodenrecyclinganlage sollen diese anfallenden Bodenaushubmassen mittels Siebklassierung und Zerkleinerung so behandelt werden, dass sie in den Baustellen in Wuppertal für die Tiefbauarbeiten wieder eingesetzt werden können.

Auf dem Baugelände befindet sich neben einem verschieferten Fachwerkhaus und zugehörigen Bretterverschlägen bzw. Holzschuppen, der außer Betrieb befindliche,

Unterirdische Trinkwasserbehälter „Bolthausen“. Alle Bauwerke sind zur Herrichtung des Baufeldes zurückzubauen.

Für die Errichtung der Bodenrecyclinganlage sind verschiedene Leistungen zu erbringen. Das Projekt gliedert sich darum in folgende separate Lose:

1. Rückbau [Los 1, vorliegend],

2. Tiefbau und Infrastruktur [Los 2],

3. Hallenbau [Los 3],

4. Tank- und Waschplatz [Los 4],

5. Betriebs- und Wiegegebäude, Container [Los 5]

Neben den baulichen Losen werden weitere Lose im Bereich Maschinen- und Aufbereitungstechnik folgen.

Der Leistungsumfang des vorliegenden Loses Rückbau umfasst im Wesentlichen folgende Komponenten:

— Baustelleneinrichtung;

— Rückbau;

— Erdbauarbeiten;

Die Maßnahmen sind u. a. dem Lageplan, Zeichnungs-Nr.: P19-025-5-L-103, zu entnehmen und werden in der Leistungsbeschreibung weiter konkretisiert.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Rückbau

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45111100 Trabajos de demolición
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Wuppertal

II.2.4)Descripción del contrato:

Am Standort Westring 360 soll für im Stadtgebiet Wuppertal anfallenden Bodenaushub eine Bodenrecyclinganlage errichtet werden.

Die Vergabe steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien des Auftraggebers.

Durch Tiefbauarbeiten im Stadtgebiet Wuppertal fallen jährlich beträchtliche Mengen an Bodenaushubmassen an. In der geplanten Bodenrecyclinganlage sollen diese anfallenden Bodenaushubmassen mittels Siebklassierung und Zerkleinerung so behandelt werden, dass sie in den Baustellen in Wuppertal für die Tiefbauarbeiten wieder eingesetzt werden können.

Auf dem Baugelände befindet sich neben einem verschieferten Fachwerkhaus und zugehörigen Bretterverschlägen bzw. Holzschuppen, der außer Betrieb befindliche,

Unterirdische Trinkwasserbehälter „Bolthausen“. Alle Bauwerke sind zur Herrichtung des Baufeldes zurückzubauen.

Für die Errichtung der Bodenrecyclinganlage sind verschiedene Leistungen zu erbringen. Das Projekt gliedert sich darum in folgende separate Lose:

1. Rückbau [Los 1, vorliegend],

2. Tiefbau und Infrastruktur [Los 2],

3. Hallenbau [Los 3],

4. Tank- und Waschplatz [Los 4],

5. Betriebs- und Wiegegebäude, Container [Los 5],

Neben den baulichen Losen werden weitere Lose im Bereich Maschinen- und Aufbereitungstechnik folgen.

Der Leistungsumfang des vorliegenden Loses Rückbau umfasst im Wesentlichen folgende Komponenten:

— Baustelleneinrichtung;

— Rückbau;

— Erdbauarbeiten;

Die Maßnahmen sind u. a. dem Lageplan, Zeichnungs-Nr.: P19-025-5-L-103, zu entnehmen und werden in der Leistungsbeschreibung weiter konkretisiert.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 25/11/2020
Fin: 23/02/2021
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über dieerlaubte Berufsausübung

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 28/10/2020
Hora local: 13:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/12/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 28/10/2020
Hora local: 14:00
Lugar:

AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal 5.OG Raum 5.15 Korzert 15 42349 Wuppertal

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:
VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Localidad: Düsseldorf
País: Alemania
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Localidad: Düsseldorf
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Nach § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit

— der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Nach § 135 Abs. 2 GWB kann die Unwirksamkeit eines Vertrages in einem Nachprüfungsverfahren nur festgestellt werden, wenn sie innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht wird. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Localidad: Düsseldorf
País: Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020