Obras - 448326-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Rottach-Egern: Trabajos de construcción de cubiertas y estructuras de cerramiento, y trabajos conexos

2020/S 187-448326

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Gemeinde Rottach-Egern
Dirección postal: Nördliche Hauptstraße 9
Localidad: Rottach-Egern
Código NUTS: DE21F Miesbach
Código postal: 83700
País: Alemania
Correo electrónico: c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
Teléfono: +49 80313910780
Fax: +49 80313910789
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.deutsche-evergabe.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/50A2E55A-EB08-4AAB-B89A-35EE3D1F7F64
Puede obtenerse más información en otra dirección:
Nombre oficial: i. A. KUGLER Ingenieurbüro GmbH
Dirección postal: Münchener Straße 39
Localidad: Rosenheim
Código NUTS: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Código postal: 83022
País: Alemania
Correo electrónico: c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
Teléfono: +49 8031/3910780
Fax: +49 8031/3910789
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.deutsche-evergabe.de
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/50A2E55A-EB08-4AAB-B89A-35EE3D1F7F64
La comunicación electrónica exige que se utilicen herramientas y dispositivos no disponibles de forma general. Es posible acceder de forma libre, directa, completa y gratuita a estas herramientas y dispositivos, en: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Ellmösl 19 und 21, Neubau zweier MFH mit TG – Zimmererarbeiten

Número de referencia: 621.08.080-08
II.1.2)Código CPV principal
45261000 Trabajos de construcción de cubiertas y estructuras de cerramiento, y trabajos conexos
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

— Neubau zweier MFH mit TG, Ellmösl 19 und 21 – Zimmererarbeiten;

— Neubau Haus 2: Fläche 13,20 x 22,50 m mit UG, EG, OG und DG mit Satteldach;

— Neubau Haus 3: Fläche 13,20 x 22,50 m mit UG, EG, OG und DG mit Satteldach;

— Neubau Rampenhaus Tiefgarage: Fläche 4,05 x 7,25 m;

— Neubau Bushäuschen: Fläche 3,50 x 4,50 m;

— Haus 2 + Haus 3: Dachfläche ca. 950 m2, Fassadenschalung ca. 580 m2, Balkongeländer ca. 150 lfm.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45422000 Carpintería y ebanistería
45422100 Trabajos en madera
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE21F Miesbach
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.2.4)Descripción del contrato:

— Neubau zweier MFH mit TG, Ellmösl 19 und 21 – Zimmererarbeiten;

— Neubau Haus 2: Fläche 13,20 x 22,50 m mit UG, EG, OG und DG mit Satteldach;

— Neubau Haus 3: Fläche 13,20 x 22,50 m mit UG, EG, OG und DG mit Satteldach;

— Neubau Rampenhaus Tiefgarage: Fläche 4,05 x 7,25 m;

— Neubau Bushäuschen: Fläche 3,50 x 4,50 m; Haus 2 + Haus 3: Dachfläche ca. 950 m2, Fassadenschalung ca. 580 m2, Balkongeländer ca. 150 lfm; Allgemeine Projektbeschreibung: Die Gemeinde Rottach-Egern errichtet 2 neue Mehrfamilienhäuser mit TG in Massivbauweise und saniert ein bestehendes Mehrfamilienhaus (Massivbau). Reihenfolge und Bauabschnitte: Sanierung eines Bestandsgebäudes und Umzug der Mieter aus dem zweiten MFH in das bereits sanierte MFH. Abbruch des zweiten MFH (im Lageplan HS 2). Errichtung 2 neuer MFH mit TG. Umfang der Neubauten: Die beiden MFH (je Gebäude 8-9 Wohneinheiten) werden als Massivbau errichtet. TG als STB-Bauwerk zw. den Gebäuden. Wohngeschosse EG, OG und DG. Traufe max. 6,60 m. Keller der Gebäude aus STB mit außenliegender Dämmung, Außenmauerwerk aus Hochlochziegel, beidseitig verputzt, Holzdachstuhl (Satteldach) mit Dämmung zw. den Sparren, Ziegeleindeckung, pro Gebäude ein Aufzug (UG-DG). Geschossdecken in STB, Holzfenster, Balkone aus STB-Kragplatten und Holzgeländer, Fassadenschalung OG/DG, Beläge innen Fliesen und Holz, außen Betonsteinpflaster od. Betonplattenbelag, Heizzentrale für all 3 Gebäude auf dem Grundstück. Wärmeerzeugung mit WP (Wasser/Wasser) und Gastherme (Spitzenlast), sowie PV-Anlage. Größe der beiden Neubauten jeweils ca. 13,20 x 22,50 m. Stellplätze TG 27 Stück. Baugrundstück: Baugrundstück angrenzend an die Rottach – siehe Luftbild/Lageplan. Eine Baugrunduntersuchung wird erstellt. Mittlere Höhenlage des Grundstückes ca. 758,80 mNN des Geländes.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/03/2021
Fin: 31/12/2021
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. vorläufig durch die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eine nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrages verantwortlich sind. Das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. §§ 123 und 124 GWB i. V. m. § 6e EU VOB/A ist mit einer Eigenerklärung nachzuweisen. Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklärungen gem. § 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen. Für Bietergemeinschaften gilt § 13 EU Abs. 5 VOB/A. Die Bewerber müssen die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des Staates, in dem sie niedergelassen sind, nachweisen oder auf andere Weise die erlaubte Berufsausübung nachweisen (§ 6a EU Nr. 1 VOB/A).

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

PQ oder Eigenerklärung gem. FB 124, Nachweis Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung:

— Nachweis durch Eigenerklärung. Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklärungen gem. § 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen;

— Nachweise der entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung, § 6a EU Nr. 2 lt. a) VOB/A. Weitere Eignungskriterien gemäß Verdingungsunterlagen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

PQ oder Eigenerklärung gemäß FB 124, Nachweis durch Eigenerklärung. Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklärungen gem. § 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen. Angabe, welche Teile des Antrags unter Umständen als Unteraufträge vergeben werden sollen, § 6a EU Nr. 3 i) VOB/A. Zum Nachweis der Eignung mithilfe von Kapazitäten anderer Unternehmen (Eignungsleihe gem. § 6d EU Abs. 1 VOB/A sind verpflichtende Zusagen zur Ausführung der Leistung von den betreffenden Unternehmen nachzuweisen, daraus ergibt sich folglich die Verpflichtung jedes Unternehmens zur Erbringung der jeweiligen Leistung. Weiterhin behält sich der Auftraggeber vor, vorzugeben, dass bestimmte Aufgaben vom Bieter (bzw. einem Mitglied der Bietergemeinschaft) selbst ausgeführt werden müssen (§ 6d EU Abs. 4 VOB/A). Die Nachweisführung zur Eignung der Unternehmen, deren Kapazitäten in Anspruch genommen werden, erfolgt dabei auch entsprechend § 6b EU VOB/A. Weitere Eignungskriterien gemäß Verdingungsunterlagen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 27/10/2020
Hora local: 11:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 27/12/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 27/10/2020
Hora local: 11:00
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Bieter oder deren bevollmächtigten Vertreter dürfen nach den Vorschriften der VOB/EU beim Öffnungstermin nicht zugegen sein.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Die Angebote dürfen seit dem 18.10.2018 nur noch digital in Textform bei der Vergabestelle eingereicht werden. Klar erkennbare Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen sind von Bietern sofort nach Bekanntwerden einer Klärung zuzuführen (siehe dazu GWB Abschnitt 2, § 160, Abs. 3, Satz 3). Fragen bzw. Einwände sind unverzüglich bei der Vergabeverfahrensstelle über die Ausschreibungsplattform einzureichen. Die Bieter erhalten zeitnah entsprechende Antworten und Hinweise. Falls Bieterfragen notwendig werden, erbitten wir diese bis 6 Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist einzureichen um alle Bieter noch rechtzeitig informieren zu können. Wir empfehlen den Unternehmern sich freiwillig auf der Vergabeplattform www.deutsche-evergabe.de zu registrieren (Angaben einer eindeutigen Unternehmensbezeichnung sowie einer elektronischen Adresse). Nur registrierte Bewerber können von der Vergabestelle aktiv über Änderungen und Ergänzungen informiert werden. Nicht registrierte Unternehmer müssen sich selbständig informieren, ob Vergabe- und Vertragsunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die Vergabestelle Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet hat. Werden Änderungen und Ergänzungen nicht beachtet, trägt der Bieter das Risiko eines möglichen Angebotsausschlusses.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Südbayern
Dirección postal: Maximilianstraße 39
Localidad: München
Código postal: 80534
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.suedbayern@vgm.bayern.de
Teléfono: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit:

(1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB).

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB).

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB).

(4) mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der vorläufigen Absage in Briefform, bzw. mehr als 10 Kalendertage nach Absendung per Fax oder E-Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB).

(5) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, eine Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020