Obras - 448399-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Schwielowsee: Trabajos de instalación de ventilación

2020/S 187-448399

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Gemeinde Schwielowsee
Dirección postal: Potsdamer Platz 9
Localidad: Schwielowsee
Código NUTS: DE40E Potsdam-Mittelmark
Código postal: 14548
País: Alemania
Correo electrónico: a.sievert@schwielowsee.de
Teléfono: +49 33209-76950
Fax: +49 33209-76951
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.schwielowsee.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y0YRYSR/documents
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y0YRYSR
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Los 52 – Lieferung / Montage Kühl- und Lüftungsgeräte

Número de referencia: MBS 3.17 / 200907
II.1.2)Código CPV principal
45331210 Trabajos de instalación de ventilación
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Die Gemeinde Schwielowsee plant die Sanierung des Bestandsgebäudes kleiner Typ „Erfurt“ der Meusebach-Grundschule in Geltow.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE40E Potsdam-Mittelmark
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Meusebach-Grundschule Geltow

Hauffstraße 33

14548 Schwielowsee/OT Geltow

II.2.4)Descripción del contrato:

Los 52 – Lieferung und Montage von Kühl- und Lüftungsgeräten

Lüftung Klassenräume:

— 14 St. Schullüftungsgerät – Mastergerät;

— 14 St. Raumbediengerät;

— Inbetriebnahme / Parametrisierung der derzentralen Lüftungsgeräte.

Kühlung Elektroräume:

— St. Inverter-Wandgeräte R-32 Wärmepumpe;

— 2 St. Multi-Inverter-Wandgeräte R-32 Wärmepumpe;

— 1 St. Inverter-Multi-Split-Außengerät R-32 Wärmepumpe;

— 3 St. Fernbedienung für Innengeräte;

— Inbetriebnahme Kühlgeräte.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 11/01/2021
Fin: 30/04/2021
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Folgende Eignungsnachweise sind dem Angebot beizufügen:

1. Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben.

2. Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Anmeldung und Erfüllung der Verpflichtung zur Entrichtung der gesetzlichen Beiträge bei der/den Krankenkasse(n).

3. Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Eintragung und Erfüllung der Verpflichtung zur Entrichtung der gesetzlichen Beiträge bei der Berufsgenossenschaft.

4. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach GWB.

5. Datenschutzverpflichtungserklärung.

Entsprechende Formblätter liegen den Vergabeunterlagen bei.

Stichtag für die Gültigkeit ist der Schlusstermin für den Eingang der Angebote.

Eigenerklärungen dürfen an diesem Stichtag nicht älter als 3 Monate, jeweils gerechnet ab Ausstellungsdatum sein. Werden anstelle von Eigenerklärungen Unbedenklichkeitsbescheinigungen der zuständigen Stellen eingereicht und ist in diesen keine Gültigkeitsdauer angegeben, dürfen die Bescheinigungen an diesem Stichtag nicht älter als ein Jahr sein.

Hinweis: Eingereichte Eigenerklärungen zu Nr. 1 (Steuern und Abgaben) und Nr. 3 (Berufsgenossenschaft)sind durch den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, vor Zuschlagserteilung nach Aufforderung durch die Vergabestelle kurzfristig durch Vorlage entsprechender Bescheinigungen der zuständigen Stellen zu bestätigen.

6. Nachweis der Eintragung in die Handwerksrolle (Handwerkskarte)

Ersatzweise für vorgenannte Bescheinigungen/Erklärungen:

Kopie der gültigen (Stichtag s. oben):

— Eintragung im Präqualifikationsverzeichnis.

7. Eigenerklärung zur Technischen Ausstattung des Unternehmens

Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen sowie eine Bescheinigung des zuständigen Versicherungsträgers, jeweils in deutscher Sprache.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Der Auftraggeber behält sich vor, vor Zuschlagserteilung vom Bieter/von den Mitgliedern der Bietergemeinschaft, auf dessen/deren Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, die Vorlage einer Bankerklärung zu fordern und diese in die Zuschlagsentscheidung einzubeziehen.

z. B. Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung, Umsatz etc.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

1. Erklärung über die Anzahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren (2017 bis 2019) jahresdurchschnittlich Beschäftigten (aufgeschlüsselt nach gewerbliche und angestellte Mitarbeiter), tabellarisch dargestellt.

2. Referenzliste über erfolgreich beendete ähnliche Bauleistungen in vergleichbarer Größenordnung während der letzten 5 Kalenderjahre (2015-August 2020) mit Angabe der Projekte, der Auftraggeber (mit Ansprechpartner, Adresse und Tel.-Nr.) Bezeichnung des Referenzprojektes; Zeitraum der Leistungserbringung; Art und Umfang der Leistungen.

Die Referenzliste ist in Form einer Tabelle entsprechend Formblatt (siehe Pkt. VI.3) beizufügen. Der Bieter muss sämtliche Angaben zu den Referenzen auf dem vorgegebenen Formblatt machen.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
Procedimiento acelerado
Justificación:

Die Ausführung der Leistungen muss im Zeitraum 11.1.2021 bis 30.4.2021 erfolgen. Aufgrund der Zeitschiene i. V. m. Fördermitteln ist ein beschleunigtes Verfahren erforderlich.

IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 08/10/2020
Hora local: 14:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/10/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 08/10/2020
Hora local: 14:00
Lugar:

Gemeinde Schwielowsee

Potsdamer Platz 9

14548 Schwielowsee

Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Die Öffnung der Angebote erfolgt über den Vergabemarktplatz Brandenburg durch 2 nicht am Projekt beteiligte Mitarbeiter der Gemeinde Schwielowsee.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

1. Eine Bewerbung ist nur über die Vergabeplattform www.vergabemarktplatz.brandenburg.de möglich. Es werden keine Vergabeunterlagen in Papierfassung versendet.

2. Fragen zu dieser Ausschreibung sind nur über die Vergabeplattform einzureichen.

3. Die geforderten Nachweise und Erklärungen sind registergeheftet in entsprechender Reihenfolge mit dem Angebot einzureichen:

— Anlage 1: Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 1);

— Anlage 2: Eigenerklärung zur Anmeldung und Zahlung von Beiträgen bei der/den Krankenkasse(n) (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 2);

— Anlage 3: Eigenerklärung zur Eintragung und Zahlung von Beiträgen bei der Berufsgenossenschaft (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 3);

— Anlage 4: Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach GWB (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 4);

— Anlage 5: Datenschutzverpflichtungserklärung (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 5);

— Anlage 6: Nachweis der Eintragung in die Handwerksrolle (Handwerkskarte) (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 6);

— Anlage 7: Eigenerklärung zur Technischen Ausstattung des Unternehmens (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.1, Nr. 7);

— Anlage 8: tabellarisch dargestellte Angaben zu den Beschäftigten (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.3, Nr. 1);

— Anlage 9: Referenzliste (gem. Bekanntmachung Ziff. III.1.3, Nr. 2).

Die Prüfung erfolgt anhand der vorgelegten Angaben in den entsprechenden Rubriken. Ist durch die Vergabestelle ein Formblatt vorgegeben, sind sämtliche entsprechende Angaben auf diesem Formblatt zu machen. Die Verwendung des Formblattes dient der besseren Vergleichbarkeit und soll dem Auftraggeber die Auswahl erleichtern. Die Formblätter liegen den Vergabeunterlagen bei.

Die Vergabestelle behält sich vor, nicht sachgerecht in den Rubriken enthaltene Angaben nicht zu würdigen.

4. Angebote und deren Anlagen sind in deutscher Sprache zu verfassen und vorzulegen.

5. Mehrfachangebote können auch unter Berücksichtigung der jeweiligen Unterauftragnehmer bei Vorliegeneiner Wettbewerbsverzerrung zum Ausschluss führen.

6. Geforderte Nachweise sind auch von allen Mitgliedern einer Bietergemeinschaft einzureichen.

7. Der Auftraggeber wird für den Bieter/die Mitglieder der Bietergemeinschaft, auf dessen/deren Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, vor Zuschlagserteilung einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. §150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern und auf dieser Basis die Eignungsprognoseverifizieren.

Im Falle einer negativen Eignungsprognose kann der Zuschlag auf das Angebot des Bieters/der Bietergemeinschaft nicht erteilt werden.

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y0YRYSR.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie
Dirección postal: Heinrich-Mann-Allee 107
Localidad: Potsdam
Código postal: 14473
País: Alemania
Teléfono: +49 331866-1610
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020