Obras - 448410-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Berlín: Trabajos de construcción de edificios relacionados con la enseñanza y la investigación

2020/S 187-448410

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH
Dirección postal: Ferdinand-Schultze-Straße 71
Localidad: Berlin
Código NUTS: DE300 Berlin
Código postal: 13055
País: Alemania
Persona de contacto: Frau Steffens
Correo electrónico: eva.steffens@howoge.de
Teléfono: +49 3054642394
Fax: +49 3054641022
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://my.vergabeplattform.berlin.de
Dirección del perfil de comprador: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/132464
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://my.vergabeplattform.berlin.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: landeseigenes Unternehmen
I.5)Principal actividad
Vivienda y servicios comunitarios

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Schulneubau – Projekt Am breiten Luch

Número de referencia: VG-105-20
II.1.2)Código CPV principal
45214000 Trabajos de construcción de edificios relacionados con la enseñanza y la investigación
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Der Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH (nachfolgend Howoge) wurde durch das Land Berlin im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive (BSO) die Errichtung von Schulneubauten im Bereich der Sekundarschulen übertragen. Die zu vergebenden Leistungen betreffen Generalübernehmerleistungen zur schlüsselfertigen Errichtung des Schulstandorts „Am breiten Luch“ in 13053 Berlin-Lichtenberg. Der Schulstandort besteht aus einer Integrierten Sekundarschule (ISS) mit 5-zügiger Sekundarstufe I und 3-zügiger Sekundarstufe II. Zudem sind eine gemeinsam genutzte Doppelsporthalle mit 6 Hallenteilen sowie die zugehörigen Schulfreianlagen zu realisieren.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45214200 Trabajos de construcción de edificios escolares
45214220 Trabajos de construcción de centros de enseñanza secundaria
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE300 Berlin
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

13053 Berlin-Lichtenberg

II.2.4)Descripción del contrato:

Der zu vergebende Auftrag beinhaltet Generalübernehmerleistungen nach dem sog. (Schul)Bauteam- Prinzip der Howoge. Grundlage der Beauftragung des Generalübernehmers ist dabei ein 2-stufiger Partnering-Vertrag. In einer ersten Projektphase begleitet der beauftragte Generalübernehmer die von einem Generalplanerteam der Howoge zu erstellende Planung während der Entwurfs- und Genehmigungsplanung. Ziel dieser ersten Phase ist es, durch die Expertise des Generalübernehmers eine Optimierung des Planungsentwurfs in Bezug auf Kosten, Termine und Qualitäten im Rahmen der von der Howoge vorgegebenen Rahmenbedingungen zu erreichen. Sofern es gelingt, die Zielvorgaben der Howoge im Rahmen der Partneringphase zu erreichen, wird der Schulbauteam-Generalübernehmer in einer zweiten Phase („Realisierungsphase“) mit der schlüsselfertigen Realisierung des Bauvorhabens auf Grundlage der vom Generalplanerteam erwirkten Baugenehmigung beginnen. Zu den Leistungen des Generalübernehmers gehören dann die Werk- und Montageplanung sowie alle weiteren Planungen, Lieferungen und Leistungen, die erforderlich sind, um das Bauvorhaben einschließlich der Außenanlagen termingerecht, bezugsfertig, funktionsfähig und mangelfrei zu errichten. Näheres zum Projektumfang und zu den Leistungsinhalten enthält ein Projektsteckbrief, der den Bewerbungsunterlagen beiliegt.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 54
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.9)Información sobre la limitación del número de candidatos a los que se invitará
Número previsto de candidatos: 5
Criterios objetivos aplicables a la selección del número limitado de candidatos:

Die Vergabestelle wird alle Bewerbungen berücksichtigen, die die Mindesteignungsanforderungen der Bekanntmachung erfüllen. Sollten mehr als 5 Bewerbungen vorliegen, die die Mindestanforderungen der Bekanntmachung erfüllen, werden die Bewerbungen anhand der nachfolgenden Auswahlkriterien durch die Vergabe von Punkten bewertet. Anhand der erreichten Punktzahlen wird eine Rangfolge der Bewerber erstellt. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

Der Nachweis zu den aufgelisteten Auswahlkriterien kann durch eine oder mehrere Referenzen erbracht werden. Die Leistungen müssen in den letzten 7 Jahren fertiggestellt worden sein. Ein Referenzprojekt gilt als fertig gestellt, sobald die Nutzungsfreigabe erteilt wurde.

Der Nachweis kann mit dem Verfügung gestellten Teilnahmeantrag durch Nennung der konkreten Projekte erfolgen. Für die Referenznachweise sind folgende Informationen anzugeben: Projektname und Ort, Auftraggeber mit Kontaktdaten, Kurzbeschreibung, Leistungsinhalte, Jahr der Fertigstellung, Projektkosten in Euro ohne Umsatzsteuer.

Auflistung und kurze Beschreibung der Auswahlkriterien:

1. Angaben zu Referenzen für Bauleistungen im Bildungsbau:

Erfahrungen im Bildungsbau bzw. bei bildungsähnlichen Bauten im Neubau:

a) Bildungsbauten mit vergleichbarer Nutzung (ISS, Gymnasium, Oberstufenzentrum, Gemeinschaftsschule, Hochschule, Universität) – Wertung 4 Pkt. je Referenz

b) Sonstige Bildungsbauten Grundschule, Kita, Bibliothek, Mensa – Wertung 2 Pkt je Referenz,

2. Angaben zu Referenzen mit Erfahrungen im Bereich der Mitwirkung bei partnerschaftlichen Projektentwicklungen, die über eine reine Genrealübernehmerleistung hinausgeht:

Erfahrungen in der Mitwirkung bei partnerschaftlichen Projektentwicklungen. D. h. Erfahrungen in verschiedenen Formen der frühzeitigen Einbindung von bauausführenden Unternehmen in einen kooperativ-diskursiven Planungsprozess mit dem Ziel einer technischen und wirtschaftlichen Optimierung des Projekts unter Berücksichtigung von hohen qualitativen sowie architektonisch-baukulturellen Vorgaben bspw. aus einem Architekturwettbewerb in Form von Bauteam-Verfahren, Partnering-Modellen, Mehrparteien-Verträgen o. ä.

Nachweis Erfahrungen in der partnerschaftlicher Projektentwicklung – Wertung 3 Pkt. je Referenz

4. Angaben zu Referenzen mit Anforderungen für Nachhaltiges Bauen (BNB/DGNB).

— Nachweis Erfahrungen für nachhaltige Baumaßnahmen mit BNB/DGNB Zertifizierung im Neubau;

— Nachweis Referenz mit BNB/DGNB-Zertifizierung – Wertung 1 Pkt. je Referenz.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Option des Auftraggebers, den Auftragnehmer während der Vertragslaufzeit mit zusätzlichen Leistungen zur Erreichung der Projektziele zu beauftragen.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle ein Teilnahmeantragsformular zur Verfügung, das zwingend zu verwenden ist. Dies enthält für alle geforderten Erklärungen Musterformulare:

1. Formblatt „Angaben zum Bieter“,

2. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123, 124 GWB und MiLoG,

3. Eigenerklärung des Bewerbers zur Eintragung in das Berufsregister oder Handelsregister seines Sitzes, § 6aEU Nr. 1 VOB/A.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle ein Teilnahmeantragsformular zur Verfügung, das zu verwenden ist.

4. Durch die Bewerber ist der Gesamtumsatz sowie der spezifische Umsatz für Bauleistungen, Planungsleistungen im Bereich Hochbau/Architektur, Planungsleistungen im Bereich Planung der Technischen Ausrüstung sowie Planungsleistungen im Bereich Tragwerksplanung der letzten 3 Jahre anzugeben unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen. Bei Konzerngesellschaften kann der Nachweis bezogen auf den Gesamtkonzern erbracht werden.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Zu 4. Es werden nur solche Bewerber zugelassen:

4.a) die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Bauleistungen von mindestens 40 Mio. EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

4.b) die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Planungsleistungen im Bereich Hochbau/Architektur von mindestens 650 000 EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

4.c) die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Planungsleistungen im Bereich Planung der Technischen Ausrüstung von mindestens 650 000 EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

4.d) die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz mit Planungsleistungen im Bereich Tragwerksplanung von mindestens 450 000 EUR ohne Umsatzsteuer nachweisen können.

Die Anforderungen gem. 4.a) bis 4.d) sind kumulativ zu erfüllen. Die Vergabestelle behält sich das Nachfordern von Nachweisen zur Glaubhaftmachung der Angaben vor.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle ein Teilnahmeantragsformular zur Verfügung, das zwingend zu verwenden ist.

5. Angaben zu Referenzen für Bauleistungen:

Durch die Bewerber sind in den letzten 7 Jahren fertiggestellte, mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbare Referenzprojekte für schlüsselfertige Bauleistungen nachzuweisen. Als vergleichbar gelten Referenzprojekte im schlüsselfertigen Neubau (Hochbau), vorzugsweise Bildungsbauten. Ein Referenzprojekt gilt als fertig gestellt, sobald die Nutzungsfreigabe erteilt wurde. Der Nachweis kann durch den o. g. Teilnahmeantrag mit Nennung der konkreten Bauprojekte erfolgen. Die Angaben müssen folgende Informationen umfassen: Projektname und Ort, Auftraggeber mit Kontaktdaten, Kurzbeschreibung, Leistungsinhalte, Fertigstellungstermin, Projektkosten in Euro ohne Umsatzsteuer, Projektgröße in BGF.

6. Angaben zu Referenzen für Planungsleistungen:

Durch die Bewerber sind Referenzprojekte für Planungsleistungen nachzuweisen. Die Leistungen müssen in den letzten 7 Jahren erbracht worden sein. Der Nachweis kann durch den o. g. Teilnahmeantrag mit Nennung der konkreten Bauprojekte erfolgen. Die Angaben müssen folgende Informationen umfassen: Projektname und Ort, Auftraggeber mit Kontaktdaten, Kurzbeschreibung, Leistungsinhalte/Leistungsbilder, Zeitraum der Leistungserbringung, Herstellkosten in Euro ohne Umsatzsteuer.

7. Angaben zum Projektteam:

Durch die Bewerber ist das für die Leistungserbringung vorgesehene Projektteam bestehend aus Projektleiter mit Stellvertreter, Planungskoordinator und Bauleiter mit Angaben zur Qualifikation anhand eines Organigramms zu beschreiben.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Zu 5. Es werden nur solche Bewerber zugelassen, die wenigstens 2 vergleichbare Referenzprojekte mit jeweils mindestens 40 Mio. EUR Bausumme ohne Umsatzsteuer (bezogen auf die Kostengruppen 300, 400 und 500 gem. DIN 276) oder jeweils mindestens 15 000 m2 BGF nachweisen.

Zu 6. Es werden nur solche Bewerber zugelassen, deren Referenzprojekte kumulativ die folgenden Anforderungen erfüllen. Der Nachweis kann durch ein oder mehrere Referenzprojekte erfolgen. Mit einer Referenz der Planungsleistung über alle Leistungsbilder kann das Kriterium auch erfüllt werden.

6.a) Leistungsbild Architektur/Objektplanung:

Mindestens ein Referenzprojekt für ein Neubauvorhaben im Hochbau, vorzugsweise im Bildungswesen, mit mindestens 5 Mio. EUR anrechenbare Herstellkosten ohne Umsatzsteuer (KG 300). Der Bewerber muss bezogen auf das jeweilige Referenzprojekt wenigstens nachfolgende Planungsleistungen im Leistungsbild Hochbau/Architektur erbracht haben: Ausführungsplanung, Werk- und Montageplanung

6.b) Leistungsbild Technische Ausrüstung:

Mindestens ein Referenzprojekt für ein Neubauvorhaben im Hochbau mit mindestens 5 Mio. EUR anrechenbare Herstellkosten ohne Umsatzsteuer (KG 400). Der Bewerber muss bezogen auf das jeweilige Referenzprojekt wenigstens nachfolgende Planungsleistungen im Leistungsbild Technische Ausrüstung erbracht haben: Ausführungsplanung, Werk- und Montageplanung.

6.c) Leistungsbild Tragwerksplanung:

Mindestens ein Referenzprojekt für ein Neubauvorhaben im Hochbau mit mindestens 2,5 Mio. EUR anrechenbare Herstellkosten ohne Umsatzsteuer (KG 300, 400). Der Bewerber muss bezogen auf das jeweilige Referenzprojekt wenigstens nachfolgende Planungsleistungen im Leistungsbild Tragwerksplanung erbracht haben: Ausführungsplanung, Werk- und Montageplanung.

6.d) Leistungsbild Freianlagenplanung:

Mindestens ein Referenzprojekt mit mindestens 1 Mio. EUR anrechenbare Herstellkosten ohne Umsatzsteuer (KG 500). Der Bewerber muss bezogen auf das jeweilige Referenzprojekt wenigstens nachfolgende Planungsleistungen im Leistungsbild Freianlagenplanung erbracht haben: Ausführungsplanung, Werk- und Montageplanung.

Zu 7) Es werden nur solche Bewerber zugelassen, deren Projektteammitglieder kumulativ folgende Voraussetzungen erfüllen: Der Projektleiter mit Qualifikation Architekt/Bauingenieur verfügt über eine Berufserfahrung von mindestens 10 Jahren. Der stellvertretende Projektleiter mit Qualifikation Architekt/Bauingenieur verfügt über eine Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren. Der Planungskoordinator mit Qualifikation Architekt/Bauingenieur/Wirtschaftsingenieur Bau verfügt über eine Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren. Der Bauleiter mit Qualifikation Fachbauleiter im Sinne der BauO Bln §56 verfügt über eine Berufserfahrung von mindestens 10 Jahren.

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle ein Teilnahmeantragsformular zur Verfügung, das zwingend zu verwenden ist. Dies enthält für alle geforderten Erklärungen Musterformulare:

1. Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,

2. Erklärung zur Frauenförderung,

3. Verpflichtung Vertraulichkeit (Datenschutz).

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato
Obligación de indicar los nombres y cualificaciones profesionales del personal asignado a la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
Aplicación del procedimiento en fases sucesivas con el fin de reducir gradualmente el número de soluciones que se examinarán o de ofertas que se negociarán
IV.1.5)Información sobre la negociación
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 10:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

1. Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle die Bewerbungsunterlagen (inkl. Teilnahmeantragsformular) elektronisch auf der Vergabeplattform des Landes Berlin unter https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/132464 zum Download zur Verfügung. Der darin enthaltene Teilnahmeantrag ist zu verwenden. Die Vergabestelle behält sich vor, Bewerbungen andernfalls nicht zu berücksichtigen. In jedem Falle werden interessierte Bewerber gebeten, sich auf der Vergabeplattform als Bewerber mit ihren Kontaktdaten registrieren zu lassen, damit

Sie gegebenenfalls über Antworten zu Bewerberfragen und Klarstellungen informiert werden können. Die Registrierung ist kostenfrei möglich.

2. Bewerberfragen sind über die Vergabeplattform zu stellen und werden dort im Wege von Bewerberinformationen beantwortet.

3. Der Teilnahmeantrag ist vollständig auszufüllen, die geforderten Erklärungen und Nachweise sind vollständig abzugeben bzw. beizufügen. Die Vergabestelle wird Teilnahmeanträge nicht berücksichtigen, wenn fehlende Erklärungen und/oder Nachweise bis zum Ablauf einer gesetzten Nachfrist nicht nachgereicht werden.

4. Der Teilnahmeantrag ist ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform unter https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/132464 einzureichen. Die Vergabestelle wird Teilnahmeanträge nicht berücksichtigen, die nicht form- und/oder fristgerecht eingereicht werden.

5. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist mit dem Teilnahmeantrag eine Erklärung aller Mitglieder der Bewerbergemeinschaft abzugeben, wonach diese im Auftragsfall eine Arbeitsgemeinschaft mit Gesamtschuldnerischer Haftung gründen. Die Erklärung hat zudem ein Mitglied der Bewerbergemeinschaft zur Durchführung des Vergabeverfahrens zu bevollmächtigen.

6. Beruft sich der Bewerber hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit auf die Ressourcen von Drittunternehmen, so ist dem Teilnahmeantrag eine Erklärung der Drittunternehmen beizufügen, wonach diese dem Bewerber im Auftragsfall ihre Ressourcen zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für verbundene Unternehmen.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Berlin
Localidad: Berlin
Código postal: 10825
País: Alemania
Teléfono: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
Dirección de internet: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer/
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber der Vergabestelle binnen 10 Kalendertagen zu rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB. Bei Verstößen, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind, hat die Rüge gegenüber der Vergabestelle bis spätestens zum Ablauf der Angebots- oder Bewerbungsfrist zu erfolgen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB).

Teilt die Vergabestelle mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der oben genannten Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§§ 160 Abs. 3 Nr.4, 161 Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Nachprüfungsantrag der Vergabestelle erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung (per Fax oder elektronisch) der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§134 Abs. 2 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Berlin
Dirección postal: Martin-Luther-Straße 105
Localidad: Berlin
Código postal: 10825
País: Alemania
Teléfono: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
Dirección de internet: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020