Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten.

Dienstleistungen - 450011-2021

06/09/2021    S172

Deutschland-Chemnitz: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2021/S 172-450011

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2021/S 154-409590)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen
Postanschrift: Am Rathaus 2
Ort: Chemnitz
NUTS-Code: DED4 Chemnitz
Postleitzahl: 09111
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Ronny Grabner
E-Mail: spnv-vergabe@vms.de
Telefon: +49 371/40008-0
Fax: +49 371/40008-99
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.vms.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Überregionale Anbindung Chemnitz

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000 Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Verkehrsvertrag über die Erbringung von Verkehrsleistungen zur Anbindung der Region Chemnitz (Oberzentren Chemnitz und Zwickau) an den überregionalen Eisenbahnverkehr

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/09/2021
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 154-409590

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: IV.1.5
Anstatt:

Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen

muss es heißen:

- entfällt -

Der Auftraggeber hält an dem Vorbehalt nach Abschnitt IV.1.5) der Auftragsbekanntmachung nicht mehr fest.

Abschnitt Nummer: VI.3
Stelle des zu berichtigenden Textes: Nr. 14
Anstatt:

Der Auftraggeber behält sich ausdrücklich vor, den Auftrag auf der Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten (§ 17 Abs. 11 VgV).

muss es heißen:

- entfällt -

Der Auftraggeber hält an dem Vorbehalt nach Abschnitt VI.3) Nr. 14 der Auftragsbekanntmachung nicht mehr fest.

Abschnitt Nummer: IV.2.2
Anstatt:
Tag: 06/09/2021
Ortszeit: 12:00
muss es heißen:
Tag: 20/09/2021
Ortszeit: 12:00
VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

1. Im Sinne des Wettbewerbsgrundsatzes wird der Auftraggeber an dem Vorbehalt nach Abschnitt IV.1.5) der Auftragsbekanntmachung nicht mehr festhalten. Entsprechendes gilt für Abschnitt VI.3) Nr. 14 der Auftragsbekanntmachung, in welchem der entsprechende Vorbehalt nochmals angegeben ist.

2. Im Hinblick auf die Änderungen zum Verfahrensablauf wird die Teilnahmefrist (Schlusstermin für Einreichung der Teilnahmeanträge) angemessen verlängert.