Suministros - 450374-2020

25/09/2020    S187

Deutschland-Darmstadt: Integrierte elektronische Schaltungen

2020/S 187-450374

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Lieferauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2020/S 174-419749)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Postanschrift: Planckstraße 1
Ort: Darmstadt
NUTS-Code: DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 64291
Land: Deutschland
E-Mail: ekf42@gsi.de
Telefon: +49 6159712453
Fax: +49 6159713982
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.gsi.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Intel Arria 10 GX 10AX027E3F29E2SG

Referenznummer der Bekanntmachung: 42/50072306
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31712114 Integrierte elektronische Schaltungen
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von Intel FPGA"S, Typ Arria 10 GX 10AX027E3F29E2SG.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/09/2020
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 174-419749

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:
muss es heißen:

Im Rahmen des Zuschlagskriteriums „Gesamtangebotspreis“, welches mit 70 % in die Bewertung einfließt, werden die Preisangaben wie folgt berücksichtigt:

Gesamtangebotspreis= Summe (Hauptleistung + Option Abruf 2021-2022)

Abschnitt Nummer: III.2.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
Anstatt:
muss es heißen:

Änderung der Vertragsgrundlage

Wir korrigieren die Angebotsdokumente wie folgt: Die AGB der GSI fallen als Vertragsgrundlage weg.

Es gelten nur die ansonsten genannten Dokumente, insbesondere das Angebotsformblatt und die VOL/B.

Sämtlicher Bezug auf die AGB der GSI in den Vergabeunterlagen ist somit gegenstandslos.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Am 17.9.2020 wurde die Information, wie sich der Gesamtangebotspreis zusammensetzt in dem Dokument 03 Bewerbungsbedingungen unter Punkt 2.1. Zuschlagskriterium Gesamtangebotspreis nachgereicht:

Der Gesamtangebotspreis definiert sich wie folgt:

Gesamtangebotspreis = Summe (Hauptleistung + Option Abruf 2021-2022)

Änderung der Vertragsgrundlage

Wir korrigieren die Angebotsdokumente wie folgt: Die AGB der GSI fallen als Vertragsgrundlage weg.

Es gelten nur die ansonsten genannten Dokumente, insbesondere das Angebotsformblatt und die VOL/B.

Sämtlicher Bezug auf die AGB der GSI in den Vergabeunterlagen ist somit gegenstandslos.