Suministros - 450403-2020

25/09/2020    S187

Austria-Viena: Sistemas y dispositivos de vigilancia y seguridad

2020/S 187-450403

Anuncio de transparencia previa voluntaria

Suministros

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador/entidad adjudicadora

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Magistrat der Stadt Wien – Magistratsabteilung 48
Número de identificación fiscal: 9110019694068
Dirección postal: Einsiedlergasse 2
Localidad: Wien
Código NUTS: AT ÖSTERREICH
Código postal: 1050
País: Austria
Persona de contacto: MA 48 Technischer Einkauf
Correo electrónico: post@ma48.wien.gv.at
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.abfall.wien.at
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Medio ambiente

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Lieferung Nachrüstung Abbiegeassistenz-System für Fahrzeuge über 7,5 t

Número de referencia: MA48-VEAI-202652/2020
II.1.2)Código CPV principal
35120000 Sistemas y dispositivos de vigilancia y seguridad
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Lieferung Nachrüstung Abbiegeassistenz-System für Fahrzeuge über 7,5 t.

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 2 021 000.00 EUR
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: AT ÖSTERREICH
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Wien

II.2.4)Descripción del contrato:

Lieferung und Montage von Abbiegeassistenz-System für Fahrzeuge über 7,5 t.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Precio
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento negociado sin publicación previa
  • Situación de extrema urgencia resultante de hechos imprevisibles para el poder adjudicador y con arreglo a las condiciones estrictas que se establecen en la Directiva
  • Se solicitan suministros adicionales al proveedor inicial con arreglo a las condiciones estrictas que se establecen en la Directiva
Explicación:

Ab 2021 müssen in Wien sämtliche Fahrzeuge über 7,5 t mit einem Abbiegeassistenz-System ausgestattet sein. Deshalb ist es notwendig ca. 560 Lkw's der Stadt Wien sowie ca. 300 Lkw's für die Wiener Stadtwerke dringenst umrüsten zu lassen. Die Umrüstzeit beträgt bis zu 11 Monate. Betreffende Wiener Magistratsabteilungen sowie die Wiener Stadtwerke können sich auf das beigelegte Angebot der Firma MAN beziehen.

Sollte dies nicht geschehen wäre die Konsequenz, dass ab 1.1.2021 keine Müllabfuhr, kein Winterdienst oder andere Dienstleistungen rechts konform betrieben werden könnte.

Die beabsichtigte Anschaffung und Montage der Assistenzsysteme im Wege eines Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung mit der Firma MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH erfüllt die Bestimmungen des BVergG §36 (1) Ziffer 4 & 6:

Lieferaufträge können im Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung vergeben werden, wenn …

4. … äußert dringliche, zwingende Gründe, die nicht dem Verhalten des öffentlichen Auftraggebers zuzuschreiben sind, im Zusammenhang mit Ereignissen, die der öffentliche Auftraggeber nicht voraussehen konnte.

6. … für früher durchgeführte Lieferungen des ursprünglichen Unternehmers zusätzliche Lieferungen notwendig werden, die entweder zur teilweisen Erneuerung der gelieferten Waren oder Einrichtungen oder zur Erweiterung von bestehenden Lieferungen oder Einrichtungen bestimmt sind, und ein Wechsel des Auftragnehmers dazu führen würde, dass der öffentliche Auftraggeber Waren mit unterschiedlichen technischen Merkmalen kaufen müsste und dies eine technische Unvereinbarkeit oder unverhältnismäßige technische Schwierigkeiten bei Gebrauch und Wartung mit sich bringen würde; die Laufzeit dieser Aufträge darf in der Regel 3 Jahre nicht überschreiten.

Diese Bestimmung kann auf jede Ware oder Einrichtung angewendet werden, sofern unverhältnismäßig technische Schwierigkeiten bei Gebrauch und Wartung der Ware oder Einrichtung auftreten würden, da im praxisorientierten Text des BVergG keine Spezifikation enthalten ist und keine besondere technische Komplexität der Ware oder Einrichtung bedungen ist.

Nur die Anwendung solcher im Gesetz aufgezählten Ausnahmeregelungen ermöglichen die gesetzliche Regelung einer derart komplexen Materie wie das Vergabewesen. Das Gesetz sieht die erforderliche Flexibilität für eine effiziente praxisgerechte Anwendung vor und ermöglicht den öffentlichen Auftraggebern eine gleichartige, sinnvolle Vorgehensweise wie in der Privatwirtschaft.

Nach ständiger Rechtsprechung sind die Ausnahmebestimmungen, die ein Vergabeverfahren ohne vorangehende Bekanntmachung rechtfertigen, eng auszulegen. Der Auftraggeber hat den Beweis zu erbringen, dass die vorliegenden Umstände die Ausnahmen rechtfertigen. Im gegenständlichen Fall lässt sich dieser Beweis führen. Auch wenn die Ausnahmebestimmungen eng auszulegen sind, treffen sie auf den gegenständlichen Fall zu.

Aus diesem Grund wird eine freiwillige Ex-Ante Transparentbekanntmachung gemäß §58 BVerG 2018 durchgeführt, dass dem Bieter „MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH“ der Zuschlag erteilt werden soll.

IV.1.3)Información sobre el acuerdo marco
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa

Apartado V: Adjudicación de contrato/concesión

Contrato nº: MA48-VEAI-202652/2020
Denominación:

Nachrüstung Abbiegeassistenz-System für Fahrzeuge über 7,5 t

V.2)Adjudicación de contrato/concesión
V.2.1)Fecha de adjudicación del contrato:
17/09/2020
V.2.2)Información sobre las ofertas
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: no
V.2.3)Nombre y dirección del contratista/concesionario
Nombre oficial: MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH
Número de identificación fiscal: 9110016786483
Dirección postal: Brunner Straße 44-50
Localidad: Wien
Código NUTS: AT ÖSTERREICH
Código postal: 1230
País: Austria
El contratista/concesionario será una PYME: no
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote/concesión (IVA excluido)
Valor total inicial estimado del contrato/lote/concesión: 2 021 000.00 EUR
Valor total del contrato/lote/concesión: 1 997 500.00 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Verwaltungsgericht Wien
Dirección postal: Muthgasse 62
Localidad: Wien
Código postal: 1190
País: Austria
Correo electrónico: post@vgw.wien.gv.at
Teléfono: +431 400038500
Fax: +431 40009938529
Dirección de internet: http://www.verwaltungsgericht.wien.gv.at/Content.Node/
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Wiener Schlichtungsstelle für Vergabeangelegenheiten
Dirección postal: Wipplingerstraße 6-8
Localidad: Wien
Código postal: 1010
País: Austria
Correo electrónico: post@ma63.wien.gv.at
Teléfono: +431 400097107
Fax: +431 40009997115
Dirección de internet: https://www.wien.gv.at/wirtschaft/auftraggeber-stadt/schlichtungsstelle/
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
21/09/2020