Servicios - 450656-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Offenburg: Servicios de peritaje

2020/S 187-450656

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Stadt Offenburg, Fachbereich Tiefbau und Verkehr
Dirección postal: Wilhelmstraße 12
Localidad: Offenburg
Código NUTS: DE134 Ortenaukreis
Código postal: 77654
País: Alemania
Persona de contacto: Zentrale Vergabestelle
Correo electrónico: zentrale.vergabestelle@offenburg.de
Teléfono: +49 781822316
Fax: +49 781827513
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.offenburg.de/
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-174af8f11fc-3c73fbfd05f4e183
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.vergabe24.de/
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Masterplan Verkehr OG 2035

Número de referencia: SOG_BS-2020-0138
II.1.2)Código CPV principal
71319000 Servicios de peritaje
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Erarbeitung eines strategischen Verkehrsentwicklungsplans in Abstimmung mit vorhandenen bzw. zurzeit sich in der Erarbeitung befindlichen Konzepten, mit umfangreicher Beteiligung sowie mit Erstellung und Nutzung eines Verkehrsmodells.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE134 Ortenaukreis
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Offenburg

II.2.4)Descripción del contrato:

Ziel des Masterplan Verkehr OG 2035 ist es, eine mittel- und langfristige Strategie zur Entwicklung und Steuerung des Mobilitätsverhaltens und des Verkehrs in Offenburg zu entwickeln. Als langfristig angelegter Prozess soll er das zentrale Instrument zur Entwicklung eines effizienten und zukunftsfähigen Verkehrssystems sein.

Es sind alle relevanten Verkehrsmittel mit ihrem jeweiligen Potenzial zur gegenseitigen Ergänzung und Arbeitsteilung zu berücksichtigen:

— Verkehrliche Wechselwirkungen mit außer verkehrlichen Bereichen wie der Raumentwicklung sind zu beachten,

— Räumlich und thematisch begrenzte Einzeluntersuchungen einschließlich der damit verbundenen aufwändigen Datenerhebung sind zu vermeiden.

— Eine Voraussetzung für die Beantragung von Fördermitteln für verkehrliche Maßnahmen bei Land, Bund und EU ist zu schaffen.

— Es ist ein Maßnahmenkatalog zu entwickeln, der neben harten Infrastrukturmaßnahmen auch weiche Maßnahmen wie Mobilitätsmanagement oder Nutzerfinanzierung beinhaltet.

— Der Beteiligungsprozess soll ein transparenter Planungsprozess mit umfangreicher Information und Einbindung sein, der eine breite gesellschaftliche und politische Zustimmung erfährt. Dazu ist speziell der Personenverkehr aber auch der Güterverkehr in Wechselwirkung mit der Flächennutzung und unter Beachtung der Ziele und Strategien der o. g. Konzepte in ihren gegenwärtigen und zukünftigen Chancen und Mängeln zu analysieren, Maßnahmen und Maßnahmenbündel zur Optimierung zu untersuchen, die Auswirkung dieser Maßnahmen im Hinblick auf die Zielerreichung zu bewerten und ein Handlungskonzept zu entwickeln.

Die Erstellung des Masterplan Verkehr OG 2035 soll dabei grundsätzlich den „Hinweise[n] zur Verkehrsentwicklungsplanung" (2013) der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) folgen und an den Standards eines Klimamobilitätsplans ausgerichtet sein.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Konzeption / Ponderación: 40,00
Criterio de calidad - Nombre: Bietergespräch / Ponderación: 30,00
Precio - Ponderación: 30,00
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/02/2021
Fin: 30/06/2022
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.9)Información sobre la limitación del número de candidatos a los que se invitará
Número mínimo previsto: 3
Número máximo: 5
Criterios objetivos aplicables a la selección del número limitado de candidatos:

Referenzen und Kapazitäten

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister oder vergleichbarer Nachweis der Befähigung und Erlaubnis der Berufsausübung (nicht älter als 12 Monate).

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Ein Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung für Sach- und Personenschäden mit einer Deckungssumme von jeweils 500 000 EUR unter Angabe des Versicherungsunternehmens oder eine Absichtserklärung zum Abschluss einer solchen Versicherung im Falle des Zuschlags ist vorzulegen.

Die Eigenerklärung zur Eignung ist auszufüllen. Die Zuverlässigkeit sowie die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Bewerbers sind mit diesem Formular nachzuweisen.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Erfahrungen und Referenzen

Erfahrung bei der Erstellung von gesamtstädtischen Verkehrsentwicklungsplänen (Mobilitätsplan, SUMP, Masterplan, o. ä.) als Hauptauftragnehmer in den letzten 10 Jahren für eine Stadt (oder mehrere Städte, falls diese als Zusammenschluss einen gemeinsamen Verkehrsentwicklungsplan haben) mit mindestens 40 000 Einwohnern und mit einem Auftragsvolumen von mindestens 100 000 EUR ist durch Angabe von mindestens 2 Referenzen mit jeweiligen Ansprechpersonen nachzuweisen.

Erfahrungen mit umfassenden Beteiligungsprozessen von Schlüsselakteuren und breiter Öffentlichkeit insbesondere im Bereich Verkehrsplanung (möglichst sowohl in Präsenz- wie auch in Online-Formaten) in den letzten 6 Jahren sind durch Angabe von mindestens 2 gleichwertigen Referenzen mit jeweiligen Ansprechpersonen nachzuweisen.

Erfahrungen mit der Erstellung von Verkehrsnachfragemodellen mit möglichst vielen Verkehrsarten (Kfz, Rad, Fuß, ÖV) ist durch Angabe von mindestens 2 Referenzen mit jeweiligen Ansprechpersonen nachzuweisen.

Technische Ausstattung

Eine Softwarelizenz zur Verkehrsnachfragemodellierung muss vorhanden sein und benannt werden.

Kapazität

Die nötige Anzahl an Mitarbeitern beim Hauptauftragnehmer mit der entsprechenden Qualifikation und Erfahrung zur Begleitung der Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplans gemäß der Leistungsbeschreibung ist nachzuweisen. Der Auftragnehmer (bei Untervergaben der Hauptauftragnehmer) muss mindestens 5 solcher Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente, inkl. Inhaber) beschäftigen.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
Aplicación del procedimiento en fases sucesivas con el fin de reducir gradualmente el número de soluciones que se examinarán o de ofertas que se negociarán
IV.1.5)Información sobre la negociación
El poder adjudicador se reserva el derecho de adjudicar el contrato sobre la base de las ofertas iniciales sin negociación
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 26/10/2020
Hora local: 10:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Mit dem Teilnahmeantrag ist noch „kein Angebot" abzugeben.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Dirección postal: Durlacher Allee 100
Localidad: Karlsruhe
Código postal: 76137
País: Alemania
Correo electrónico: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Teléfono: +49 7219260
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Nombre oficial: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Dirección postal: Durlacher Allee 100
Localidad: Karlsruhe
Código postal: 76137
País: Alemania
Correo electrónico: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Teléfono: +49 7219260
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Dirección postal: Durlacher Allee 100
Localidad: Karlsruhe
Código postal: 76137
País: Alemania
Correo electrónico: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Teléfono: +49 7219260
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020