Servicios - 450722-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Wuppertal: Servicios de arquitectura y servicios conexos

2020/S 187-450722

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal
Dirección postal: Müngstener Straße 10
Localidad: Wuppertal
Código NUTS: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Código postal: 42285
País: Alemania
Correo electrónico: sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.wuppertal.de
Dirección del perfil de comprador: https://www.meinauftrag.rib.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/5/tenderId/95614
Puede obtenerse más información en otra dirección:
Nombre oficial: Stadt Wuppertal, Zentrale Vergabestelle, 004.2
Dirección postal: Johannes-Rau-Platz 1
Localidad: Wuppertal
Código NUTS: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Código postal: 42275
País: Alemania
Correo electrónico: sb.zentrale-vergabestelle@stadt.wuppertal.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://www.wuppertal.de
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://www.meinauftrag.rib.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Objektplanung Gesamtsanierung mit Umbau und Erweiterung des Berufskollegs am Haspel, Dependance am Kothen

Número de referencia: F-0223-20
II.1.2)Código CPV principal
71200000 Servicios de arquitectura y servicios conexos
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Objektplanung Gesamtsanierung mit Umbau und Erweiterung des Berufskollegs am Haspel, Dependance am Kothen.

II.1.5)Valor total estimado
Valor IVA excluido: 2 000 000.00 EUR
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE DEUTSCHLAND
Código NUTS: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Wuppertal

II.2.4)Descripción del contrato:

Objektplanung Gesamtsanierung mit Umbau und Erweiterung des Berufskollegs am Haspel, Dependance am Kothen.

Detaillierte Informationen zur Maßnahme, Aufgaben, Termine, Fristen etc. sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Projektleiter/in / Ponderación: max. 30 Punkte
Criterio de calidad - Nombre: Bauleiter/in / Ponderación: max. 30 Punkte
Criterio de calidad - Nombre: Präsentationsinhalte / Ponderación: max. 50 Punkte
Criterio relativo al coste - Nombre: Angebotspreis / Ponderación: max. 50 Punkte
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 2 000 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/03/2021
Fin: 30/06/2025
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.9)Información sobre la limitación del número de candidatos a los que se invitará
Número previsto de candidatos: 5
Criterios objetivos aplicables a la selección del número limitado de candidatos:

Die 5 geeigneten Bewerber, die

— nicht nach den §§ 123 oder 124 ausgeschlossen worden sind und

— die Mindestanforderung an die Eignung gem. Punkt 1. des Dokuments 02 – Zusammenstellung Nachweise Unterlagen (Formular 315_EU) erfüllen und

— auf Basis der unter Punkt 2. des Dokuments 02 – Zusammenstellung Nachweise Unterlagen (Formular 315_EU) die höchste Bewertungspunktzahl erreichen, werden zur Angebotsabgabe zugelassen.

Bei identischer Punktzahl entscheidet das Los.

Wird die Anzahl von 3 Bewerbern, die mind. zur Verhandlung aufgefordert werden sollen, nicht erreicht, behält sich der Auftraggeber vor, das Verhandlungsverfahren aufzuheben oder mit einer niedrigeren Bewerberzahl als 3 Bewerber fortzuführen.

Folgende Eignungskriterien werden bewertet:

Es gibt zusätzlich zur Hauptreferenz eine oder mehrere weitere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— mit Baukosten KG 300 + 400 nach DIN 276 von 25 Mio. EUR brutto oder mehr.

— die mindestens der Honorarzone III zugeordnet ist/sind.

Sollten mehrere derartige Referenzen vorgelegt werden, wird nur eine davon gewertet – diejenige, die dem Bewerber die meisten Punkte bringt.*

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der es sich um einen Schulbau oder einen Bau im Bereich Ausbildung/Wissenschaft/Forschung gehandelt hat.*

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der die Objektplanung die Neustrukturierung der Nutzungsbereiche in Cluster gemäß Abschlussbericht Phase 0 bei Umbau von Schulen zu umfasst.*

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der die Objektplanung Werkstätten zur schulischen Nutzung umfasst. *

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der auditive und/oder taktile und/oder visuelle Maßnahmen der Barrierefreiheit umgesetzt wurden.*

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der das Gebäude als KfW-Effizienzhaus, in Passivhausbauweise oder vergleichbar errichtet (Zertifizierung nicht notwendig) errichtet wurde.*

Es gibt eine oder mehrere Referenzen,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der das Projekt Sanierungsarbeiten von mind. 8 000 m2 BGF umfasst.*

Es gibt eine oder mehrere Referenzen,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der das Projekt einen Erweiterungsbau von mind. 2 000 m2 BGF umfasst.*

Es gibt eine oder mehrere Referenzen,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der der Bauherr des Referenzprojekts ein öffentlicher Auftraggeber gemäß § 99 GWB ist. *

Es gibt eine oder mehrere Referenz/en,

— bei denen der Bewerber die LPH 1-8 im Bereich Objektplanung Gebäude geplant hat und

— bei der das Projekt mit öffentlichen Mitteln gefördert wurde.*

* Die genannte Referenz kann sowohl die Hauptreferenz als auch eine zusätzlich Referenz sein.

Der Bewerber kann entweder dieselbe Referenz zum Nachweis der Erfüllung mehrerer, der mit einem * versehenen Bewertungskriterien, nutzen. Oder alternativ kann er auch verschiedene Referenzen nutzen, um die Erfüllung dieser Bewertungskriterien nachzuweisen.

Alle Referenzaufträge werden nur gewertet, wenn sie erfolgreich abgeschlossen sind mit der LPH 8 nach dem 1.9.2015.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Die Beauftragung der Planungsleistungen erfolgt stufenweise gemäß Angaben im Vertragsentwurf.

Aus der Beauftragung der Leistungen einer Stufe können weder eine Verpflichtung oder ein Anspruch auf direkte oder zukünftige Beauftragung weiterer Stufen noch auf eine Vergütung dieser Leistungen abgeleitet werden.

Der Auftraggeber behält sich vor, auf eine Übertragung der Leistungen der weiteren Stufen nach der 1. Stufe zu verzichten.

Ein Rechtsanspruch auf Übertragung weiterer Leistungen dieses Verfahrens besteht nicht. Aus der stufenweisen Beauftragung kann der Auftragnehmer keine Erhöhung seines Honorars ableiten.

Die im Honorarformblatt (siehe Dokument 10) aufgeführten besonderen Leistungen werden optional angefragt und nicht automatisch mit Abschluss des Verfahrens beauftragt. Die Beauftragung erfolgt mit separatem Schreibendes Auftraggebers gem. Erfordernis. Ein Anspruch auf Beauftragung der Leistungen besteht nicht. Diese Leistungen sind nach Abruf entsprechend dem Projektfortschritt und Bauablauf zu erbringen.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Bei juristischen Personen und Personengesellschaften: Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt der Einreichung des Teilnahmeantrages nicht älter als 6 Monate sein.

Bei Freiberuflern: Nachweis über die Mitgliedschaft in einer Architekten- bzw. Ingenieurkammer (bzw. Nachweis der Bauvorlagenberechtigung).

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Eigenerklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (Objektplanung Gebäude) in für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (Eintrag unter Punkt 7 im Dokument 03 – Teilnahmeantrag (Formular 314 EU)). Bei Bewerbergemeinschaften ist als Anlage für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft eine Umsatzerklärung beizufügen.

Nachweis einer Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung. Dabei ist keine Versicherungspolice, sondern jeweils eine Deckungsbestätigung der Versicherung dem Teilnahmeantrag beizufügen, die zum Zeitpunkt des Einreichens nicht älter als 12 Monate ist. Besteht zum Zeitpunkt der Einreichung des Teilnahmeantrages keine derartige Versicherung, ist die rechtsverbindliche Zusage einer Versicherungsgesellschaft zum Abschluss einer entsprechenden Versicherung im Auftragsfall dem Teilnahmeantrag beizufügen.

Eigenerklärung zur Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung hinsichtlich der Ausschöpfung einer ggf. vereinbarten Jahreshöchstleistung (Eintrag unter Punkt 9 im Dokument 03 – Teilnahmeantrag (Formular 314 EU).

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Der Mittelwert des Netto-Jahresumsatzes für den Bereich Objektplanung Gebäude der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft muss mindestens 1 Mio. EUR netto betragen.

Kleine und mittlere Büroorganisationen werden im Sinne des § 45 Abs. 1 Nr. 1 VgV auch gewertet, sofern sie zeitlich noch keine Jahresumsätze über alle 3 Jahre nachweisen können.

Mindestanforderungen an die Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung:

— Deckungssummen mindestens in folgender Höhe:

— Personenschäden: 1,5 Mio. EUR;

— Sach-und Vermögensschäden: 0,25 Mio.;

— Die Ersatzleistung des Versicherers muss mindestens das 2-fache der Deckungssummen pro Jahr betragen und die Leistungsbereiche der Nachunternehmer einschließen;

— Sofern eine Jahreshöchstleistung vereinbart ist, müssen die o. g. Summen zum Zeitpunkt der Einreichung des Teilnahmeantrages für Personen-, Sach- und Vermögensschäden für das aktuelle Versicherungsjahr in voller Höhe zur Verfügung stehen;

— Die Deckungsbestätigung/ rechtsverbindliche Zusage der Versicherungsgesellschaft ist nicht älter als 12 Monate zum Zeitpunkt des Einreichens des Teilnahmeantrages;

— Bei Bietergemeinschaften muss jeder Bieter die geforderte Deckungsbestätigung einzeln und in voller Höhe erbringen.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Auflistung der wesentlichen zu diesem Auftrag vergleichbaren erbrachten Referenzen im Bereich Objektplanung Gebäude, die in den letzten 3 Jahren erfolgreich abgeschlossen wurden mit LPH 8 in Dokument 04 – Referenzen (Formular 100 EU). Zur Sicherstellung eines ausreichenden Wettbewerbs gem. § 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV können auch derartige Referenzen eingereicht werden, die in den letzten 5 Jahren erfolgreich mit LPH 8 abgeschlossen wurden.

Für jedes benannte Referenzprojekt ist das Dokument 04 – Referenzen (Formular 100 EU) separat auszufüllen.

Eigenerklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens des Bewerbers/ der Bewerbergemeinschaft und die Zahl der Führungskräfte für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (Eintrag unter Punkt 8 im Dokument 03 – Teilnahmeantrag (Formular 314 EU))

Eigenerklärung zur Neutralität gem. § 6 VgV (Formular 234 EU)

Bei Bewerbergemeinschaften: unterschriebene Bewerber-/Bietergemeinschaftserklärung (Formular 531 EU),

Bei Unteraufträgen bzw. Eignungsleihe:

Erklärung Unterauftrag/Eignungsleihe (Formular 532 EU) und

Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer/Eignungsleiher (Formular 533 EU)

Eigenerklärung zu Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB (Formular 521 EU) – auch von jedem Mitglied einer Bewerber-/Bietergemeinschaft sowie von Unterauftragnehmern bzw. Eignungsleihern vorzulegen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

— Mindestens eine Referenz (Hauptreferenz) erfüllt alle der folgenden Anforderungen:

— Bei dem Referenzauftrag handelt es sich um eine Objektplanung Gebäude gem. § 34 HOAI, bei der mindestens die Leistungsphasen 1-8 erbracht worden sind von dem Bewerber, bzw. von dem Mitglied der Bewerbergemeinschaft oder dem Unterauftragnehmer, der für diesen Auftrag die Gebäudeplanung übernehmen soll und

— der Referenzauftrag ist erfolgreich abgeschlossen mit der LPH 8 nach dem 1.9.2015 und

— das Projekt ist mindestens der Honorarzone III zugeordnet und

— die Referenz umfasst entweder Neubau oder Erweiterung oder Kernsanierung (oder eine Kombination dieser 3 genannten Schwerpunkte) und

— die Baukosten der KG 300 + 400 nach DIN 276 betrugen mindestens 25 Mio. EUR brutto

Bestätigung in Dokument 03, dass für die Auftragserfüllung mindestens 2 Personen mit technischem Hochschulabschluss zur Verfügung stehen (Dipl.-Ing. / Bachelor of Arts / of Engineering / of Science, Master (FH, Uni) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen und/ oder artverwandter Studienrichtungen, wovon mindestens eine Person bauvorlageberechtigt ist.

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

— Mehrfachbeteiligungen, d. h. parallele Beteiligung als Einzelbewerber/-bieter und gleichzeitig als Gesellschafter einer Bewerber-/Bietergemeinschaft oder die Beteiligung an mehreren Bewerber-/Bietergemeinschaften, sind unzulässig und führen zum Ausschluss sämtlicher hiervon betroffenen Bewerbungen, sofern die betroffenen Bewerber nicht nachweisen, dass die Angebote völlig unabhängig voneinander erstellt wurden.

— Mehrfachbeteiligungen von Nachunternehmen sind zulässig, sofern diese keinen maßgeblichen Einfluss auf die Angebotsgestaltung haben.

— Eine Änderung der Person des Bewerbers oder der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft ist unzulässig. Auf der Ebene der Nachunternehmer sind Veränderungen nur nach Zustimmung des Auftraggebers zulässig. Der Auftragnehmer hat dabei jedenfalls die mindestens gleichwertige Fachkunde und Zuverlässigkeit des Nachunternehmers nachzuweisen.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato
Obligación de indicar los nombres y cualificaciones profesionales del personal asignado a la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.5)Información sobre la negociación
El poder adjudicador se reserva el derecho de adjudicar el contrato sobre la base de las ofertas iniciales sin negociación
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 26/10/2020
Hora local: 09:30
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
Fecha: 13/11/2020
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 05/02/2021

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Neben den Unterlagen des Teilnahmewettbewerbs wird für die Interessenten zur Information auch ein Entwurf der Vergabeunterlagen für die nachfolgende 1. Angebotsphase veröffentlicht. Dieser repräsentiert den aktuellen Stand der Vergabeunterlagen. Der Auftraggeber behält sich bei Bedarf Änderungen vor.

Die Vergabeunterlagen für die 1. Angebotsphase dienen lediglich zur Information und sind noch nicht auszufüllen!

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Rheinland
Dirección postal: Zeughausstraße 2-10
Localidad: Köln
Código postal: 50667
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Der öffentliche Auftraggeber weist darauf hin, dass gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB ein Nachprüfungsantrag vor der o. g. Vergabekammer unzulässig ist, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Auf die prozessualen Vorschriften der §§ 160 ff. GWB wird außerdem hingewiesen.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Stadt Wuppertal
Dirección postal: Johannes-Rau-Platz 1
Localidad: Wuppertal
Código postal: 42275
País: Alemania
Fax: +49 2025638536
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020