Servicios - 450727-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Berlín: Servicios TI: consultoría, desarrollo de software, Internet y apoyo

2020/S 187-450727

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Deutsche Rentenversicherung Bund Zentraler Einkauf
Dirección postal: Ruhrstraße 2
Localidad: Berlin
Código NUTS: DE300 Berlin
Código postal: 10704
País: Alemania
Correo electrónico: Vergabestelle@drv-bund.de
Teléfono: +49 30-865-84363
Fax: +49 30-865-84781
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
I.3)Comunicación
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
I.4)Tipo de poder adjudicador
Organismo de Derecho público
I.5)Principal actividad
Protección social

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Unterstützung Wartung und Weiterentwicklung PHL & NB im GB 0500

Número de referencia: FV12-20-0296-13-01
II.1.2)Código CPV principal
72000000 Servicios TI: consultoría, desarrollo de software, Internet y apoyo
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Externe Unterstützung Wartung und Weiterentwicklung der Prüfhilfenliste (PHL) und Nachberechnung (NB) im Rahmen der Prüfung der Arbeitgeber nach § 28p SGBVI.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE263 Würzburg, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Deutsche Rentenversicherung Bund

Berner Straße 1

97084 Würzburg

Deutschland

II.2.4)Descripción del contrato:

Abschluss eines EVB-IT- Dienstvertrages für externe Unterstützung für die Anpassung der Anwendung Prüfhilfenliste und Nachberechnung (PHL & NB) mit einer Laufzeit von 48 Monaten.

Die Leistung soll von einer Person erbracht werden.

Geplanter Leistungszeitraum: 1.1.2021 – 31.12.2024.

Leistungsumfang 480 Personentage.

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2021
Fin: 31/12/2024
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

1. Angaben zum Bieter/den Unternehmen der Bietergemeinschaft/den Unterauftragnehmern (Name, Rechtsform, Anschrift, Telefon, Telefax, E-Mail Adresse, Ansprechpartner), zu den geschäftsführendenPersonen und – im Falle der Bietergemeinschaft – Erklärung zur Vertretungsberechtigung der Bietergemeinschaft und zur gesamtschuldnerischen Haftung, sowie zur

Handlungsberechtigung des bevollmächtigten Vertreters.

2. Eigenerklärungen:

— dass die in §§ 123, 124 GWB genannten Ausschlusskriterien nicht vorliegen;

— dass bestehende gesetzliche Verpflichtungen, insbesondere auch nach dem Mindestlohngesetz (MiLoG),erfüllt werden;

— über das Vorliegen von Einträgen in das Gewerbezentralregister für den Bieter oder die Mitglieder einer Bietergemeinschaft, sowie die jeweils geschäftsführenden natürlichen Personen;

— dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach § 21 Abs.1 Satz 1 oder 2 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes oder § 21 Abs. 1 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes nicht vorliegen.

3. Verpflichtungserklärungen der Unterauftragnehmer und ggf. deren Unterauftragnehmer, soweit sich ein Bieter oder ein Mitglied einer Bietergemeinschaft auf die Fachkunde oder Leistungsfähigkeit von Nachunternehmern beruft. Die Unterauftragnehmer müssen sich entsprechend der vorgenannten Ziffern auch zu ihrer persönlichen Lage erklären.

4. Handelsregisterauszug

III.1.2)Situación económica y financiera
Criterios de selección indicados en los pliegos de la contratación
III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Zur Leistungserbringung werden als zwingende Eignungskriterien Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnisse für die angebotene/n Person/en gefordert

(Ausschlusskriterien).

Dem Angebot sind die Profile der angebotenen Personen beizufügen. Die in der Anlage „D4 Pflichtenheft“ Ziffer 3 des EVB-IT Vertrages angegebenen Skills sind durch entsprechende Nachweise (Zeugnisse, Projekte, Referenzen, Zertifizierungen o. ä.) zu belegen, die dem Angebot ebenfalls beizulegen sind.

Zur qualitativen Auswertung des Angebotes ist von den Bietern in einem Konzept zu folgenden Sachverhalten Stellung zu nehmen:

a. Darstellung des Ansatzes zum Qualitätsmanagement,

b. Darstellung des Ansatzes, wie die erforderlichen Ressourcen in der geforderten Frist, in der geforderten Qualität und Quantität zur Verfügung gestellt werden können,

c. Darstellung des Ansatzes, wie im Zuge der Projektarbeit ein KnowHow-Transfer vom Auftragnehmer auf den Auftraggeber im Sinne von Coaching erfolgen kann.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund behält sich vor, Bietergespräche mit den angebotenen Personen zu führen, in denen die Richtigkeit der Angaben zur Erfüllung der geforderten Skills und Anforderungen in geeigneter Form überprüft werden.

Die Gespräche erfolgen durch die Fachabteilung. Die Kosten für An- und Abreise zu diesem Gespräch sind vom Bieter zu tragen.

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato
Obligación de indicar los nombres y cualificaciones profesionales del personal asignado a la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con un solo operador
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 27/10/2020
Hora local: 12:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/12/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 27/10/2020
Hora local: 12:01
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Entfällt

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
Se utilizará el pedido electrónico
Se aceptará la facturación electrónica
Se utilizará el pago electrónico
VI.3)Información adicional:

Hinweis zur elektronischen Angebotsabgabe:

Angebote sind in elektronischer Form über die Vergabeplattform (www.deutsche -Rentenversicherung-bund.de/Einkaufskoordination/NetServer) bis zum Ablauf der Frist abzugeben.

Dafür müssen Sie sich unter Beachtung der dort hinterlegten Registrierungsanleitung auf der Vergabeplattform anmelden, unter Beachtung des „Benutzerhandbuchs Bietercockpit“ die Software -Bietercockpit- herunterladen und unter Nutzung dieser Software elektronische Angebote erstellen und absenden.

Angebote können abgegeben werden:

Elektronisch mit fortgeschrittener Signatur

Elektronisch mit qualifizierter Signatur

Elektronisch ohne Signatur (Textform)

1. Angebote ohne Signatur (Textform) müssen bei juristischen Personen oder Handelsgesellschaften den Firmennamen und die Rechtsform sowie den Namen des Mitarbeiters, der das Angebot oder den Teilnahmeantrag für den Bieter abgibt, enthalten.

Weitere Informationen zur Nutzung der Vergabeplattform und Hinweise zu den technischen Voraussetzungen für die elektronische Angebotsabgabe sind in den Dokumenten Nutzungsbedingungen, Tools, Dokumente, Handbücher, die Sie ebenfalls auf der Vergabeplattform finden, enthalten.

2. Angebotsabgabe mit fortgeschrittener bzw. qualifizierter Signatur:

Für die Abgabe von elektronischen Angeboten benötigen Sie eine fortgeschrittene oder qualifizierte Signatur. Sie erhalten diese Signaturen (gegen ein Entgelt) bei einer Vielzahl von Anbietern. Bitte informieren Sie sich dazu im Internet.

Achten Sie bitte darauf, dass die Signatur für die „e-Vergabe“ zugelassen ist. Die Bereitstellung einer Signatur durch den von Ihnen gewählten Anbieter sollte mit einer Lieferzeit von mindestens 2 Wochen kalkuliert werden. Bitte beachten Sie

Dies bei Ihrer Angebotsplanung.

Für Testzwecke haben wir eine „Testausschreibung für die elektronische Angebotsabgabe“ auf unserer Vergabeplattform bereitgestellt. Bitte nutzen Sie diese vor Ihrer ersten elektronischen Angebotsabgabe.

Bei technischen Problemen mit der Vergabesoftware wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (Telefon: 030/86584777).

Die Übermittlung von Fragen an die Vergabestelle hat ausschließlich schriftlich über die Vergabeplattform oder per E-Mail an die unter I.1) angegebene Kontaktadresse unter Angabe des Aktenzeichens FV12-20-0296-13-01 bis spätestens 19.9.2020 zu erfolgen. Andere, insbesondere telefonische Anfragen, werden nicht beantwortet.

Später eingehende Bieterfragen können ggf. nicht bzw. nicht vor

Ablauf der Angebotsfrist beantwortet werden.

Die Angebotsfrist wird in diesem Fall nicht verlängert (vgl. § 20 Abs. 3 VgV).

Den Vergabeunterlagen ist eine Antikorruptionsklausel sowie eine Eigenerklärung beigefügt, welche mit der Angebotsabgabe durch den Bieter/die Bietergemeinschaft anerkannt wird.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes
Dirección postal: Villemombler Str. 76
Localidad: Bonn
Código postal: 53123
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsverfahren unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020