Servicios - 450888-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Neu-Ulm: Servicios de transporte por carretera

2020/S 187-450888

Anuncio de licitación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Landkreis Neu-Ulm Schülerbeförderung
Dirección postal: Kantstraße 8
Localidad: Neu-Ulm
Código NUTS: DE279 Neu-Ulm
Código postal: 89231
País: Alemania
Persona de contacto: RAe Dr. Schrems und Partner mbB
Correo electrónico: vergabe@schrems-partner.de
Teléfono: +49 94194583000
Fax: +49 94194583999
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.landkreis.neu-ulm.de
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av126b86-eu
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av126b86-eu
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Landkreis Neu-Ulm freigestellter Schülerverkehr ab 11.1.2020

II.1.2)Código CPV principal
60100000 Servicios de transporte por carretera
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Der Landkreis Neu-Ulm beabsichtigt die Vergabe der Beförderung von Schülerinnen und Schülern im Landkreis entsprechend den Vorgaben des Gesetzes über die Kostenfreiheit des Schulwegs und der Schülerbeförderung von/nach Hause zu Förderschulen/Sonderpädagogischen Zentren sowie zu einer Schule für Körperbehinderte. Zwei Schulen liegen in Baden-Württemberg. Es handelt sich um befreiten Schülerverkehr im Sinne der Freistellungsverordnung.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para número máximo de lotes: 3
Número máximo de lotes que pueden adjudicarse a un único licitador: 3
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Schülerbeförderung

Lote nº: Los 1 - Beförderung von Schüler*innen zur Vinzent-von-Paul-Schule in Schöneburg
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
60100000 Servicios de transporte por carretera
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE279 Neu-Ulm
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Landkreis Neu-Ulm und Umgebung

II.2.4)Descripción del contrato:

Regelmäßige Beförderung der berechtigten Schüler der Vinzent-von-Paul-Schule in Schöneburg zum und vom Unterricht. Berechtigt und zu befördern sind die Schüler, deren Beförderung nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges in Verbindung mit der Bayerischen Verordnung über die Schülerbeförderung (Schülerbeförderungsverordnung – SchBefV) geregelt ist.

Es handelt sich um Fahrten Montag bis Freitag (mit Ausnahme von Feiertagen sowie mit Ausnahme der Schulferien) jeweils rechtzeitig zum Schulbeginn sowie Rückfahrten zu unterschiedlichen Zeiten.

Der Fahrplan, die Linienführung und die Kapazitäten sind vor Beginn jedes Schuljahres an die jeweiligen Schülerzahlen anzupassen. Ebenenso sind bei geänderten Schülerzahlen Anpassungen vorzunehmen. Bei Änderungen gem. vorstehenden Ausführungen haben die Vertragsparteien über eine Anpassung der Vergütung zu verhandeln.

Vor mindestens zweiwöchigen Ferien ist eine vorgezogene Rückfahrt zu gewährleisten.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio relativo al coste - Nombre: Preis / Ponderación: 100 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 150 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 11/01/2021
Fin: 31/07/2024
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Dieser Auftrag verlängert sich um je ein weiteres Schuljahr, max. 2x, also bis max. 31.7.2026, sofern bis zum 31.05. vor Abflauf eine Verlängerungsoption vom Auftraggeber gezogen wird.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Anpassungen an den jeweiligen Bedarf je Schuljahr.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Die voraussichtliche Anzahl der zu befördernden Schüler/innen, die abzufahrenden Haltestellen sowie die bisherigen Fahrpläne sind den Teilnahmeunterlagen zu entnehmen. Diese sind Bestandteil des Vertrages. Die Höchstbeförderungsdauer der Schüler/innen darf maximal 90 min betragen. Dem Angebot sind nur die Besetztkilometer zugrunde zu legen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Schülerbeförderung

Lote nº: Los 2 - Beförderung von Schüler*innen zur Wilhelm-Busch-Schule in Illertissen
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
60100000 Servicios de transporte por carretera
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE279 Neu-Ulm
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Landkreis Neu-Ulm und Umgebung

II.2.4)Descripción del contrato:

Regelmäßige Beförderung der berechtigten Schüler der Wilhelm-Busch-Schule in Illertissen zum und vom Unterricht. Berechtigt und zu befördern sind die Schüler, deren Beförderung nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges in Verbindung mit der Bayerischen Verordnung über die Schülerbeförderung (Schülerbeförderungsverordnung – SchBefV) geregelt ist.

Es handelt sich um Fahrten Montag bis Freitag (mit Ausnahme von Feiertagen sowie mit Ausnahme der Schulferien) jeweils rechtzeitig zum Schulbeginn sowie Rückfahrten zu unterschiedlichen Zeiten.

Der Fahrplan, die Linienführung und die Kapazitäten sind vor Beginn jedes Schuljahres an die jeweiligen Schülerzahlen anzupassen. Ebenenso sind bei geänderten Schülerzahlen Anpassungen vorzunehmen. Bei Änderungen gem. vorstehenden Ausführungen haben die Vertragsparteien über eine Anpassung der Vergütung zu verhandeln.

Vor mindestens zweiwöchigen Ferien ist eine vorgezogene Rückfahrt zu gewährleisten.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio relativo al coste - Nombre: Preis / Ponderación: 100 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 490 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 11/01/2021
Fin: 31/07/2024
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Dieser Auftrag verlängert sich um je ein weiteres Schuljahr, max. 2x, also bis max. 31.7.2026, sofern bis zum 31.05. vor Abflauf eine Verlängerungsoption vom Auftraggeber gezogen wird.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Anpassungen an den jeweiligen Bedarf je Schuljahr.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Die voraussichtliche Anzahl der zu befördernden Schüler/innen, die abzufahrenden Haltestellen sowie die bisherigen Fahrpläne sind den Teilnahmeunterlagen zu entnehmen. Diese sind Bestandteil des Vertrages. Die Höchstbeförderungsdauer der Schüler/innen darf maximal 90 min betragen. Dem Angebot sind nur die Besetztkilometer zugrunde zu legen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Schülerbeförderung

Lote nº: Los 3 - Beförderung von Schüler*innen zur Rupert-Egenberger-Schule Pfuhl
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
60100000 Servicios de transporte por carretera
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE279 Neu-Ulm
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Landkreis Neu-Ulm und Umgebung

II.2.4)Descripción del contrato:

Regelmäßige Beförderung der berechtigten Schüler der Rupert-Egenberger-Schule Pfuhl zum und vom Unterricht. Berechtigt und zu befördern sind die Schüler, deren Beförderung nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges in Verbindung mit der Bayerischen Verordnung über die Schülerbeförderung (Schülerbeförderungsverordnung – SchBefV) gergelt ist.

Es handelt sich um Fahrten Montag bis Freitag (mit Ausnahme von Feiertagen sowie mit Ausnahme der Schulferien) jeweils rechtzeitig zum Schulbeginn sowie Rückfahrten zu unterschiedlichen Zeiten.

Der Fahrplan, die Linienführung und die Kapazitäten sind vor Beginn jedes Schuljahres an die jeweiligen Schülerzahlen anzupassen. Ebenenso sind bei geänderten Schülerzahlen Anpassungen vorzunehmen. Bei Änderungen gem. vorstehenden Ausführungen haben die Vertragsparteien über eine Anpassung der Vergütung zu verhandeln.

Vor mindestens zweiwöchigen Ferien ist eine vorgezogene Rückfahrt zu gewährleisten.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio relativo al coste - Nombre: Preis / Ponderación: 100 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 235 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 11/01/2021
Fin: 31/07/2024
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Dieser Auftrag verlängert sich um je ein weiteres Schuljahr, max. 2x, also bis max. 31.7.2026, sofern bis zum 31.05. vor Abflauf eine Verlängerungsoption vom Auftraggeber gezogen wird.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Anpassungen an den jeweiligen Bedarf je Schuljahr.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Die voraussichtliche Anzahl der zu befördernden Schüler/innen, die abzufahrenden Haltestellen sowie die bisherigen Fahrpläne sind den Teilnahmeunterlagen zu entnehmen. Diese sind Bestandteil des Vertrages. Die Höchstbeförderungsdauer der Schüler/innen darf maximal 90 min betragen. Dem Angebot sind nur die Besetztkilometer zugrunde zu legen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Schülerbeförderung

Lote nº: Los 4 - Beförderung v. Schüler*innen zur Bodelschwingh-Schule Ulm/Böf., SoPäd. Schule Mariaberg u.a.
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
60100000 Servicios de transporte por carretera
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE279 Neu-Ulm
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Landkreis Neu-Ulm und Umgebung

II.2.4)Descripción del contrato:

Regelmäßige Beförderung der berechtigten Schüler/Kinder der Friedrich-von-Bodelschwing-Schule Ulm/Böfingen, des Friedrich-von-Bodelschwingh-Kindergartens Ulm/Böfingen und der Sonderpädagogischen Schule Mariaberg-Fortschritt Ulm/Friedrichsau zum und vom Unterricht. Berechtigt und zu befördern sind die Schüler/Kinder, deren Beförderung nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges in Verbindung mit der Bayerischen Verordnung über die Schülerbeförderung (Schülerbeförderungsverordnung – SchBefV) geregelt ist.

Es handelt sich um Fahrten Montag bis Freitag (mit Ausnahme von Feiertagen sowie mit Ausnahme der Schulferien) jeweils rechtzeitig zum Schulbeginn sowie Rückfahrten zu unterschiedlichen Zeiten.

Der Fahrplan, die Linienführung und die Kapazitäten sind vor Beginn jedes Schuljahres an die jeweiligen Schülerzahlen anzupassen. Ebenenso sind bei geänderten Schülerzahlen Anpassungen vorzunehmen. Bei Änderungen gem. vorstehenden Ausführungen haben die Vertragsparteien über eine Anpassung der Vergütung zu verhandeln.

Vor mindestens zweiwöchigen Ferien ist eine vorgezogene Rückfahrt zu gewährleisten.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio relativo al coste - Nombre: Preis / Ponderación: 100 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 460 000.00 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 11/01/2021
Fin: 31/07/2024
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Dieser Auftrag verlängert sich um je ein weiteres Schuljahr, max. 2x, also bis max. 31.7.2026, sofern bis zum 31.05. vor Abflauf eine Verlängerungsoption vom Auftraggeber gezogen wird.

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Anpassungen an den jeweiligen Bedarf je Schuljahr.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Die voraussichtliche Anzahl der zu befördernden Schüler/innen, die abzufahrenden Haltestellen sowie die bisherigen Fahrpläne sind den Teilnahmeunterlagen zu entnehmen. Diese sind Bestandteil des Vertrages. Die Höchstbeförderungsdauer der Schüler/innen darf maximal 90 min betragen. Dem Angebot sind nur die Besetztkilometer zugrunde zu legen.

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Bei juristischen Personen: Nachweis der Eintragung im Handelsregister (erst auf ausdrückliche Aufforderung), bei Kommanditgesellschaften sind die HR-Auszüge sowohl der Kommanditgesellschaft als auch der persönlich haftenden Gesellschafterin einzureichen

— Bei Partnerschaftsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften mit beschränkter Haftung: Nachweis der Eintragung ins Partnerschaftsregister nach PartG (erst auf ausdrückliche Aufforderung);

— Erklärungen nach GWB zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— jahresdurchschnittlich sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in den letzten 3 Betriebsjahren;

— Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich Beförderungsleistungen, die mit dem Gegenstand der Vergabe zu vergleichen sind, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Angabe über den voraussichtlichen Standort der zum Einsatz vorgesehenen Fahrzeuge (dieser muss so gewählt sein, dass die Fahrzeuge gemäß den Anforderungen der Leistungsbeschreibung in höchstens 30 Minuten am Einsatzort sein können);

— Name und Qualifikation der Vertreter juristischer Personen;

— Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig ist;

— Ausgeführte vergleichbare Betriebsleistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Betriebsjahren (Beschreibung, Benennung von Ansprechpartnern der beauftragenden Stellen, Rechnungswert);

— Lose 1 bis 4: Erfahrungen mit Schüler*innen von Förderschulen vorhanden;

— Nur bei Los 4 zusätzlich: Erfahrungen mit Schüler*innen mit Behinderung vorhanden;

— Gesamterfahrung in der Schüler*innenbeförderung mindestens 1 Jahr seit Schuljahr 2015/2016;

— eingesetzte KFZ mindestens Euro-Norm IV mit Katalysator/Rußpartikelfilter;

— Verpflichtung zur Winterausstattung, sowie Ausstattung aller Beförderungsmittel mit einer Klimaanlage;

— Erklärung, dass keine schweren Verstöße gegen Vorschriften, die im Interesse der Verkehrs- und Betriebssicherheit erlassen wurden (insbesondere die Vorschriften des Straßenverkehrsgesetzes, der Straßenverkehrs-Ordnung oder der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung), vorliegen;

— Erklärung, dass keine schweren Verstöße gegen § 1 des Pflichtversicherungsgesetztes vom 5. April 1965 (BGBI I, S. 213) in der jeweils geltenden Fassung vorliegen und dass der Bieter seine Verpflichtung zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des EU-Mitgliedsstaates, in dem er ansässig ist, oder nach den Rechtsvorschriften des EU-Mitgliedsstaates des Auftraggebers erfüllt hat;

— Erklärung, dass keine schweren Verstöße gegen Bestimmungen zu Arbeitsschutz- und Arbeitsrecht vorliegen;

— weitere Erklärungen gem. Vergabeunterlagen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

— Lose 1 bis 4: Erfahrungen mit Schüler*innen von Förderschulen vorhanden;

— nur Los 4 zusätzlich: Erfahrungen mit Schüler*innen mit Behinderung vorhanden;

— Lose 1 bis 4: Gesamterfahrung in der Schüler*innenbeförderung minestens 1 Jahr seit Schuljahr 2015/2016;

— Lose 1 bis 4: Winterausstattung sowie Ausstattung aller Beförderungsmittel mit einer Klimaanlage;

— Lose 1 bis 4: eingesetzte KFZ mindestens Euro-Norm IV mit Katalysator/Rußpartikelfilter.

III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Einzelbewerber allein oder Arbeitsgemeinschaft (ARGE), ggf. mit Subunternehmern, gesamtschuldnerischhaftend mit einem bevollmächtigten Vertreter.

Mehrfachbewerbungen einzelner Mitglieder einer ARGE sind unzulässig und führen zum Ausschluss sämtlicher betroffener Bewerbergemeinschaften im weiteren Verfahren.

§ 1 Abs. 2 BOKraft soll auch gelten, wenn KFZ unter 6 Personen verwendet werden.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 12:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/01/2021
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 23/10/2020
Hora local: 12:01
Lugar:

EVergabe-Plattform aumass

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Die Angebote und Teilnahmeunterlagen sind innerhalb der Frist IV.2.2) ausschließlich über die eVergabe-Plattform aumass hochzuladen und freizugeben.

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Ansicht des Bieter Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich und noch vor Abgabe des Angebotes die unter I.1) genannte Kontaktstelle schriftlich darauf hinzuweisen. Die Bieter werden aufgefordert, im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten frühzeitig ihre Fragen über die eVergabeplattform aumass zu übermitteln. Die Fragen werden ausschließlich über die eVergabeplattform aumass beantwortet. Es obliegt alleine dem Bieter, sich über den aktuellen Stand an gestellten Fragen und erteilten Antworten zu informieren. Der Auftraggeber behält sich in diesem Zusammenhang vor, Konkretisierungen der Vergabeunterlagen vorzunehmen und auf der genannten Plattform einzustellen. Fragen und Antwortensowie eventuelle Konkretisierungen, die auf dem Portal eingestellt sind, sind für das Vergabeverfahren und die zu erbringende Leistung verbindlich. Bieter haben Verstöße gegen Vergabevorschriften unverzüglich zu rügen, siehe Abschnitt VI.4).

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Localidad: München
Código postal: 80534
País: Alemania
Teléfono: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
Dirección de internet: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/service/nachpruefungsverfahren/index.html
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

§ 134 GWB Informations- und Wartepflicht:

(1) Öffentliche Auftraggeber haben die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist.

(2) Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach Absatz 1 geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.

(3)…

§ 160 GWB Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriftengeltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Localidad: München
Código postal: 80534
País: Alemania
Teléfono: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
Dirección de internet: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/service/nachpruefungsverfahren/index.html
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020