Servicios - 451545-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Bamberg: Servicios de diseño técnico de instalaciones mecánicas y eléctricas para edificios

2020/S 187-451545

Anuncio de adjudicación de contrato

Resultados del procedimiento de contratación

Servicios

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Verein „Hilfe für Schüler an Förderschulen im Landkreis Bamberg e. V.“
Dirección postal: Ludwigstr. 23
Localidad: Bamberg
Código NUTS: DE241 Bamberg, Kreisfreie Stadt
Código postal: 96052
País: Alemania
Persona de contacto: Landratsamt Bamberg, Fachbereich Kreiseigener Hochbau, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg
Correo electrónico: thomas.scholz@lra-ba.bayern.de
Teléfono: +49 951/85-410
Fax: +49 951 / 85-8410
Direcciones de internet:
Dirección principal: http://www.landkreis-bamberg.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Verein „Hilfe für Schüler an Förderschulen im Landkreis Bamberg e. V.“
I.5)Principal actividad
Educación

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung (AG 1, 2, 3, 7, 8) für die Erweiterung und Generalsanierung der Giechburgschule Scheßlitz

II.1.2)Código CPV principal
71321000 Servicios de diseño técnico de instalaciones mecánicas y eléctricas para edificios
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung (AG 1, 2, 3, 7, 8) § 53 ff HOAI, Leistungsphasen 1 bis 9 für die Erweiterung und Generalsanierung der Giechburgschule Scheßlitz, privates Sonderpädagogisches Förderzentrum.

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 213 000.00 EUR
II.2)Descripción
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE245 Bamberg, Landkreis
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

96110 Scheßlitz

II.2.4)Descripción del contrato:

Die Giechburgschule Scheßlitz betreut rund 200 Schüler und Schülerinnen sowie rund 42 Vorschüler und Vorschülerinnen („SVE-Kinder“) in 18 Klassen und 4 SVE-Gruppen. Bei den 18 Klassen sind 4 als gebundene Ganztagsklassen geführt. In der Grundschulstufe sind im Rahmen der Offenen Ganztagsschule 2 Kurzgruppen und 3 Langgruppen genehmigt, die mit einem Kooperationspartner in den Räumlichkeiten der Giechburgschule betreut werden. Am Nachmittag fördert die Heilpädagogische Tagesstätte in den Räumlichkeiten der SVE-Gruppen zusätzlich eine Gruppe von 10 Vorschulkindern.

Seit einigen Jahren müssen bis zu 4 Klassen außerhalb der Giechburgschule untergebracht werden. Bisher konnte dies in ehemaligen Schulgebäuden angrenzender Gemeinden erfolgen, ab April 2020 stehen für diese Klassen Containeranlagen bereit.

Die örtlichen Gegebenheiten haben die Schulleitung zusammen mit der Schulverwaltung veranlasst, die Regierung von Oberfranken um Prüfung des Raumprogramms zu bitten.

Als Ergebnis der Prüfung hat die Regierung einen zusätzlichen Raumbedarf von rund 900 m2 Nutzfläche für die Giechburgschule Scheßlitz bestätigt. Die zusätzlichen Räume können nur durch bauliche Erweiterungen geschaffen werden, da im Bestand keine Möglichkeiten bestehen. Es ist daher ein entsprechender Erweiterungsbau geplant, in Verbindung mit der Sanierung des Bestands-Schulgebäudes und des Hausmeisterwohnhauses.

Das vorhandene Grundstück der Giechburgschule ist für eine Erweiterung zu klein. Deshalb beabsichtigt der Sachaufwandsträger Teilflächen angrenzender Grundstücke zu erwerben.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Precio
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Die Leistungen werden nach dem Verhandlungsverfahren vergeben. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt:

— Stufe 1: Leistungsphasen 1 und 2;

— Stufe 2: Leistungsphase 3;

— Stufe 3: Leistungsphasen 4 bis 7;

— Stufe 4: Leistungsphasen 8 und 9.

Der Auftraggeber wird mit Zuschlagerteilung zunächst nur die Stufe 1 beauftragen. Die Weiterbeauftragung der Stufen 2 bis 4 ist optional und erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Maßnahme durch Auftraggeber und Zuschussgeber. Ein Anspruch auf Beauftragung der optionalen Leistungen besteht nicht. Der Auftraggeber hat somit jederzeit die Möglichkeit das Vorhaben zu beenden, ohne dass daraus ein Anspruch auf die weitere Beauftragung besteht, noch können daraus sonstige Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen.

II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento de licitación con negociación
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2020/S 053-126165
IV.2.8)Información sobre la terminación del sistema dinámico de adquisición
IV.2.9)Información sobre la anulación de la convocatoria de licitación en forma de anuncio de información previa

Apartado V: Adjudicación de contrato

Denominación:

Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung (AG 1, 2, 3, 7, 8) für die Erweiterung und Generalsanierung der Giechburgschule Scheßlitz

Se adjudica un contrato/lote: sí
V.2)Adjudicación de contrato
V.2.1)Fecha de celebración del contrato:
21/09/2020
V.2.2)Información sobre las ofertas
Número de ofertas recibidas: 3
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: no
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Nombre oficial: Helfrich Ingenieure Projektierungsgesellschaft mbH
Dirección postal: Arnshäuser Straße 41
Localidad: Bad Kissingen
Código NUTS: DE265 Bad Kissingen
Código postal: 97688
País: Alemania
El contratista es una PYME: no
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote (IVA excluido)
Valor total del contrato/lote: 213 000.00 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

Technische Hotline der e-Vergabe-Plattform:

Telefon: +49 22198578-0 E-Mail: info@subreport.de Rückfragen sind bis spätestens 6 Kalendertage vor Ablauf der Einsendefrist schriftlich und nur über die Vergabeplattform subreport/Elvis zu stellen.

Kosten für die Erstellung der Unterlagen werden nicht erstattet.

Enthalten die Bekanntmachung oder die Bewertungsmatrix nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat der Bewerber unverzüglich schriftlich (über die Vergabeplattform) darauf hinzuweisen.

Die Unterlagen sind vollständig in dem in dieser Bekanntmachung veröffentlichten Umfang einzureichen. Der Bewerber kann nicht darauf vertrauen, dass er von der Vergabestelle aufgefordert wird, fehlende Unterlagen nachzureichen. Bei fremdsprachigen Nachweisen ist eine deutsche Übersetzung beizufügen.

Werden mehr Referenzen als gefordert eingereicht, erfolgt eine beliebige Auswahl durch die Vergabestelle. Die Bewerber werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Auswahl nicht danach erfolgt, dass eine höchstmögliche Punktezahl erzielt wird.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die gestellten Anforderungen und liegt die Bewerberzahl nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Kriterien über der geplanten Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, kann die Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern durch das Los (§75 (6) VgV) erfolgen. Die ermittelten Bewerber erhalten mit Aufforderung zur Angebotsabgabe einen Ausschreibungstext für die Stufe 2.

Der Auftraggeber hat für die Einreichung der Teilnahmeanträge einen Bewerbungsbogen erstellt. Dieser (oder die EEE) ist für die Einreichung der Teilnahmeanträge zu verwenden.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern
Dirección postal: Postfach 606
Localidad: Ansbach
Código postal: 91511
País: Alemania
Correo electrónico: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Teléfono: +49 98153-1277
Fax: +49 98153-1837
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Verein „Hilfe für Schüler an Förderschulen im Landkreis Bamberg e. V.“
Dirección postal: Ludwigstraße 23
Localidad: Bamberg
Código postal: 96052
País: Alemania
Correo electrónico: thomas.scholz@lra-ba.bayern.de
Teléfono: +49 95185-410
Fax: +49 95185-8410
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
22/09/2020