Obras - 452170-2020

25/09/2020    S187

Alemania-Fráncfort del Meno: Trabajos de pavimentación, revestimiento y empapelado de paredes

2020/S 187-452170

Anuncio periódico indicativo – sectores especiales

El presente anuncio es una convocatoria de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/25/UE

Apartado I: Entidad adjudicadora

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Fraport AG
Localidad: Frankfurt am Main
Código NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Código postal: 60547
País: Alemania
Persona de contacto: Fraport Ausbau Süd GmbH, Abteilung FAS-EV
Correo electrónico: ausschreibung@fraport-ausbau-sued.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.fraport.de
I.3)Comunicación
Acceso restringido a los pliegos de la contratación. Puede obtenerse más información en: www.vergabe.rib.de
Puede obtenerse más información en otra dirección:
Nombre oficial: Fraport Ausbau Süd GmbH
Localidad: Frankfurt
Código NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Código postal: 60547
País: Alemania
Persona de contacto: Abteilung FAS-EV
Correo electrónico: ausschreibung@fraport-ausbau-sued.de
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.fraport.de
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: www.vergabe.rib.de
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la siguiente dirección:
Nombre oficial: Fraport Ausbau Süd GmbH
Localidad: Frankfurt
Código postal: 60547
País: Alemania
Persona de contacto: Abteilung FAS-EV
Correo electrónico: ausschreibung@fraport-ausbau-sued.de
Código NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Direcciones de internet:
Dirección principal: www.fraport.de
I.6)Principal actividad
Actividades aeroportuarias

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

VE0065.1 Restliche Bodenbelagsarbeiten Terminal

Número de referencia: EU-V0714-20FAS
II.1.2)Código CPV principal
45432000 Trabajos de pavimentación, revestimiento y empapelado de paredes
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Im Rahmen des Neubaus des Terminal 3 der Fraport AG am Frankfurter Flughafen werden unter anderem ein Terminalgebäude und die Piergebäude H + J sowie das Pier G und das Parkhaus errichtet.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind folgende Leistungen:

Liefern, Montieren und Verlegen von Bodenbelägen im PWK-Gebäude und Terminal-Hauptgebäude:

Linoleumbelag

Teppichböden

Holzböden

Weitere Angaben unter II.2.4).

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45432130 Trabajo de revestimiento de suelos
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Frankfurt am Main Flughafen

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand dieser Ausschreibung sind folgende Leistungen:

Liefern und Verlegen von:

— Linoleumbelag ca. 18 000 m2;

— Teppichböden ca. 6 000 m2;

— Holzböden ca. 600 m2.

Leistungsbeginn: 4. Quartal 2021

Beginn Montage/Ausführung: 1. Quartal 2022

Leistungsende (inkl. nachlaufender Restleistungen und Abnahme): 4. Quartal 2023.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 24
II.2.10)Información sobre las variantes
II.2.11)Información sobre las opciones
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Allgemeine Informationen zu den Ziffern III.1.1) bis III.1.3): Die nach den Ziffern III.1.1) bis III.1.3) geforderten Unterlagen (Eigenerklärungen, Angaben, Bescheinigungen und sonstige Nachweise) zum Nachweis des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen gemäß den §§ 123 und 124 GWB (Ziffer III.1.1)), der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (Ziffer III.1.2)) und der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit (Ziffer III.1.3)) sind in einem Dokument „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ (AzIB), das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, aufgeführt. Das Dokument „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ entspricht in seinem Aufbau und der Bezifferung dem Formular dieser Veröffentlichung.

Die informatorischen Vergabeunterlagen werden mit Aufforderung zur Interessensbestätigung ebenfalls unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt. Änderungen und Ergänzungen bleiben vorbehalten (vgl. VI.3)).

1. Das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß den §§ 123 und 124 GWB ist gemäß den Ausführungen unter Ziffer III.1.1) des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ zu belegen.

Es wird auf die Ausführungen des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“, das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, verwiesen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

1. Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit ist gemäß den Ausführungen unter Ziffer III.1.2) des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ zu belegen.

Es wird auf die Ausführungen des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“, das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, verwiesen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Es wird auf die Ausführungen des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“, das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, verwiesen.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

1. Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit ist gemäß den Ausführungen unter Ziffer III.1.3) des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ zu belegen.

Es wird auf die Ausführungen des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“, das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, verwiesen.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Es wird auf die Ausführungen des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“, das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, verwiesen.

III.1.4)Normas y criterios objetivos de participación
Lista y breve descripción de las normas y criterios:

Die Vergabestelle macht von der Möglichkeit des § 45 SektVO, die Anzahl der geeigneten Bewerber/Bewerbergemeinschaften zu begrenzen, keinen Gebrauch.

Alle Bewerber/Bewerbergemeinschaften, die ihr Interesse form- und fristgerecht bekundet haben sowie nach den Ausführungen dieser Bekanntmachung und des Dokumentes „Aufforderung zur Interessensbestätigung“ (AzIB), das erst zum Zeitpunkt der Aufforderung zur Interessensbestätigung unter der Adresse www.vergabe.rib.de elektronisch zur Verfügung gestellt wird, das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Ziffer III.1.1)), die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit (Ziffer III.1.2)) und die technische und berufliche Leistungsfähigkeit (Ziffer III.1.3)) nachgewiesen haben, werden zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento negociado con convocatoria de licitación previa
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.2)Plazo para la presentación de solicitudes para una invitación a licitar o para negociar / Plazo para la recepción de manifestaciones de interés
Fecha: 22/10/2020
Hora local: 23:59
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.5)Fecha prevista para el inicio de los procedimientos de adjudicación:

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

I. Ablauf des Verfahrens

1. Phase – Interessenbekundung (IBK):

Interessenten müssen ihr Interesse über die Vergabeplattform www.vergabe.rib.de bekunden.

Die Interessenbekundung als Bewerber-/Bietergemeinschaft (Bew.-/Bi.gem.) ist bereits in dieser 1. Phase möglich, aber nicht zwingend. In diesem Fall sind die Mitglieder sowie das vertretungsberechtigte Mitglied mit der IBK zu benennen (s. auch 2. Phase). Die Einreichung eines Teilnahmeantrags/einer Interessensbestätigung ist in dieser Phase nicht erforderlich.

Es erfolgt keine gesonderte Auftragsbekanntmachung mehr (§ 36 Abs. 4 SektVO). Lediglich die Unternehmen, die form- u. fristgerecht eine Interessenbekundung übermittelt haben, werden am weiteren Verfahren beteiligt (§36 Abs. 5 SektVO).

Der Interessent trägt das Risiko der fristgerechten Übermittlung der Interessenbekundung.

2. Phase – Interessensbestätigung:

Nur diejenigen Unternehmen, die form- und fristgerecht ihr Interesse über die Vergabeplattform bekundet haben, werden zur Abgabe eines Teilnahmeantrags (Interessensbestätigung) aufgefordert werden. Weitere/ sonstige Unternehmen sind nicht zur Teilnahme am Verfahren berechtigt. Soweit noch keine IBK als Bew.-/Bi.gem. in der 1. Phase erfolgt ist, kann eine Bew.-/Bi.gem. auch noch nach der Aufforderung zur Interessenbestätigung (AzIB) bis zur Abgabe der Teilnahmeanträge zulässig gebildet werden. In diesem Fall darf jedoch eine Bew.-/Bi.gem. nur noch zwischen Unternehmen gebildet werden, die auch ihr Interesse zuvor in der 1. Phase bekundet haben. Mit der AzIB werden auch alle weiteren notwendigen Informationen/ Dokumente zur Verfügung gestellt:

— „Formblätter zur Interessensbestätigung“;

— die informatorischen Vergabeunterlagen.

Im Rahmen der AzIB werden diese elektronisch über die Vergabeplattform zur Verfügung gestellt oder eine Internetadresse angegeben, unter der die elektronischen Dokumente abgerufen werden können.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass entgegen § 41 Abs. 1 SektVO die informatorischen Vergabeunterlagen nicht vollständig sind und daher nicht zur Angebotsabgabe verwendet werden können. Der mit dieser Vorgehensweise bewirkte Schutz der Vertraulichkeit der Informationen ist notwendig, um die Sicherheitsinteressen im Sinne des § 107 Abs. 2 GWB, die u. a. für die Auftraggeberin (AG) in § 8 Abs. 1 LuftSiG konkretisiert werden, zu wahren.

3. Phase – Angebotsphase:

Gemäß § 41 Abs. 4 SektVO und auf Grundlage von § 107 Abs. 2 Nr. 1 GWB erhalten nur diejenigen Bewerber, die von der AG nach Abschluss der Interessensbestätigung/des Teilnahmewettbewerbes zur Angebotsabgabe aufgefordert werden, die für die Abgabe eines ersten verbindlichen Angebotes zu verwendenden vollständigen finalen Vergabeunterlagen. Die zur Angebotsabgabe zu verwendenden Vergabeunterlagen werden nebst allen Unterlagen dann digital über die Vergabeplattform www.vergabe.rib.de zur Verfügung gestellt.

Es ist beabsichtigt, die Anzahl der Bieter/ Bietergemienschaften in einer oder mehreren Verhandlungsrunden durch Ausscheiden der weniger wirtschaftlichen Angebote stufenweise zu reduzieren.

Die AG behält sich jedoch gleichwohl vor, den Zuschlag bereits auf Grundlage der ersten verbindlichen Angebote ohne weitere Verhandlungen und ohne die Einholung weiterer Angebote zu erteilen.

II. Es wird darauf hingewiesen, dass die Kommunikation im Vergabeverfahren grundsätzlich elektronisch erfolgt. Die AG weist darauf hin, dass die Versendung der Vorabinformation gem. §134 GWB und des Zuschlagsschreibens per Telefax erfolgen. Die AG behält sich darüber hinaus vor, im Einzelfall andere Kommunikationswege vorzugeben.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64283
País: Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Gemäß §160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64283
País: Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
21/09/2020