Prekės - 454743-2019

27/09/2019    S187

Vokietija, VFR-Wiesbaden: Ugniagesių automobiliai

2019/S 187-454743

Klaidų ištaisymas

Skelbimas, susijęs su pakeitimais ar papildoma informacija

Prekės

(Europos Sąjungos oficialiojo leidinio priedas, 2019/S 170-414891)

Teisinis pagrindas:
Direktyva 2014/24/ES

I dalis: Perkančioji organizacija ar perkantysis subjektas

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Land Hessen, vertreten durch Hessisches Competence Center – Zentrale Beschaffung
Adresas: Rheingaustraße 186
Miestas: Wiesbaden
NUTS kodas: DE7 HESSEN
Pašto kodas: 65203
Šalis: Vokietija
El. paštas: beschaffung@hcc.hessen.de
Telefonas: +49 611 / 6939-0
Faksas: +49 611/6939-400

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: https://vergabe.hessen.de

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Löschgruppenfahrzeuge Hessische Landesfeuerwehrschule

Nuorodos numeris: VG-0437-2019-0310
II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
34144210 Ugniagesių automobiliai
II.1.3)Sutarties tipas
Prekės
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Lieferung von 5 Löschgruppenfahrzeugen für die Hessische Landesfeuerwehrschule.

VI dalis: Papildoma informacija

VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
25/09/2019
VI.6)Pradinio skelbimo nuoroda
Skelbimo Europos Sąjungos oficialiajame leidinyje numeris: 2019/S 170-414891

VII dalis: Pakeitimai

VII.1)Informacija, kuri turi būti pakeista ar papildyta
VII.1.2)Taisytinas pradinio skelbimo tekstas
Dalies numeris: III.2.2)
Keistino teksto vieta: Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Yra:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen, soweitdiese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum Mindestentgelt mit dem Angebotabzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im EU-Auslanderbringen.

Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer zu zahlen.

Des Weiteren werden ab Nichteinhaltung der Auslieferfrist als Vertragsstrafe 0,5 % der Bestellsumme der ausstehenden Auslieferung pro Woche in Abzug gebracht. Die Vertragsstrafe wird auf insgesamt 4 % der Bestellsumme begrenzt.

Turi būti:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen.

Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer zu zahlen.

VII.2)Kita papildoma informacija: