Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 459934-2021

10/09/2021    S176

Deutschland-Nordhorn: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2021/S 176-459934

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2021/S 148-395264)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: BE Netz GmbH
Postanschrift: Otto-Hahn Straße 1
Ort: Nordhorn
NUTS-Code: DE94B Grafschaft Bentheim
Postleitzahl: 48529
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): HLP. Heiermann Losch Rechtsanwälte, Dr. Alexandra Losch
E-Mail: alexandra.losch@hlp-rae.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.be-netz.eu/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BE Netz_Erweiterung Reaktivierung_2021_TNW

Referenznummer der Bekanntmachung: BE Netz GmbH_Erweiterung Reaktivierung_2021
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibungsgegenstand sind Generalplanungsleistungen zur Erweiterung der Reaktivierung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) der BE Netz GmbH in Richtung der Niederlande, konkret von Neuenhaus bis zur niederländischen Grenze (Los 1) und sodann bis zu Einfahrweiche der ProRail B.V. bei Coevorden (Los 2).

Die in Los 2 erfasste Bahnstrecke ist ca. 5 km lang und befindet sich in den Niederlanden. Innerhalb dieses Streckenabschnitts befindet sich eine Drehbrücke, die sanierungsbedürftig ist.

Beide werden zwingend nur an einen Auftragnehmer vergeben. Anzubieten sind daher zwingend beide Lose.

Beide Streckenabschnitte sollen für den Personenverkehr genutzt und mit bis zu 100 km/h befahren werden. Die Geschwindigkeit wird je nach Typologie und Verkehrssituation reduziert werden. Die Infrastruktur ist entsprechend anzupassen. Derzeit werden beide Streckenabschnitte mit Güterverkehr befahren. Die Bahnstrecke des Los 1 ist bereits mit Leit- und Sicherungstechnik ausgestattet. Die Leit- und Sicherungstechnik, die nunmehr bis zur Landesgrenze verläuft, muss adaptiert werden und für den SPNV ertüchtigt werden. Dies bedeutet insbesondere die Herstellung von Bahnübergängen etc. für den SPNV.

Die Investitionskosten für Los 1 ohne Planungskosten sind mit rund 20 Mio. Euro, die Investitionskosten für Los 2 ohne Planungskosten mit 9,7 Mio EURO veranschlagt. Das Budget hängt insbesondere auch von dem Förderumfang ab und wird nach Vorliegen der Förderbescheide noch konkretisiert.

Die Ausschreibung steht unter der aufschiebenden Bedingung, dass die beantragen Bewilligungsbescheide durch die zuständigen Behörden vollständig erlassen wird. Der Zuschlag wird erst nach Erlass der Bewilligung der beantragten Förderung erteilt.

Ziel ist es, die Gesamtstrecke bis Dezember 2025 und die Teilstrecke bis Emlichheim spätestens bis 2024 fertigzustellen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/09/2021
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 148-395264

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: IV.2.2
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:
Tag: 07/09/2021
Ortszeit: 11:00
muss es heißen:
Tag: 13/09/2021
Ortszeit: 12:00
VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: