Dienstleistungen - 463157-2018

20/10/2018    S203

Deutschland-Hannover: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2018/S 203-463157

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG)
Postanschrift: Kurt-Schumacher-Straße 5
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE9 NIEDERSACHSEN
Postleitzahl: 30159
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Ralf Hoopmann
E-Mail: hoopmann@lnvg.de
Telefon: +49 511533330
Fax: +49 51153333299
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.lnvg.de
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Regionalverband Großraum Braunschweig
Postanschrift: Frankfurter Straße 2
Ort: Braunschweig
NUTS-Code: DE9 NIEDERSACHSEN
Postleitzahl: 38122
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Sabine Wolff
E-Mail: sabine.wolff@regionalverband-braunschweig.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.regionalverband-braunschweig.de
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Freistaat Thüringen, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Postanschrift: Werner-Seelenbinder-Straße 8
Ort: Erfurt
NUTS-Code: DEG THÜRINGEN
Postleitzahl: 99096
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): NVS Nahverkehrsgesellschaft Thüringen mbH, Schmidtstedter Str. 34, 99084 Erfurt, z.Hd. Frau Bischleb
E-Mail: bischleb@nvsthueringen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.nvsthueringen.de
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Verkehrsverbund und Fördergesellschaft Nordhessen mbH
Postanschrift: Rainer-Dierichs-Platz 1
Ort: Kassel
NUTS-Code: DE7 HESSEN
Postleitzahl: 34117
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Sascha Derenek
E-Mail: sascha.derenek@nvv.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.nvv.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausrüstung und Betrieb eines WLAN-Systems in den Fahrzeugen des Teilnetzes Dieselnetz Niedersachsen-Südost Los 1

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000 Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausrüstung und Betrieb eines WLAN-Systems in den Fahrzeugen der DB Regio AG auf den SPNV-Linien des Teilnetzes Dieselnetz Niedersachsen-Südost Los 1 („DINSO I“) bis zum Ende des Verkehrsvertrages im Dezember 2029.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE9 NIEDERSACHSEN
NUTS-Code: DEG THÜRINGEN
NUTS-Code: DE7 HESSEN
Hauptort der Ausführung:

SPNV-Linien des Teilnetzes Dieselnetz Niedersachsen-Südost Los 1 („DINSO I“)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausrüstung und Betrieb eines WLAN-Systems in den Fahrzeugen der DB Regio AG auf den SPNV-Linien des Teilnetzes Dieselnetz Niedersachsen-Südost Los 1 („DINSO I“) bis zum Ende des Verkehrsvertrages im Dezember 2029.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Die Ergänzung zum bestehenden Verkehrsvertrag wurde gemäß § 132 Abs. 2 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) vergeben. Demnach ist die Änderung eines öffentlichen Auftrags ohne Durchführung eines neuen Vergabeverfahrens zulässig, wenn:

„2. zusätzliche Liefer-, Bau- oder Dienstleistungen erforderlich geworden sind, die nicht in den ursprünglichen Vergabeunterlagen vorgesehen waren, und ein Wechsel des Auftragnehmers.

a) aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nicht erfolgen kann und;

b) mit erheblichen Schwierigkeiten oder erheblichen Zusatzkosten für den öffentlichen Auftraggeber verbunden wäre“.

Vorliegend wurden die im Rahmen des bestehenden Verkehrsvertrages für das Teilnetz „Dieselnetz Niedersachsen-Südost Los 1“ eingesetzten Dieseltriebwagen der DB Regio AG mit WLAN-Technik nachgerüstet. Diese zusätzliche Leistung war in den ursprünglichen Vergabeunterlagen nicht vorgesehen. Ein Wechsel des Auftragnehmers konnte aus technischen Gründen nicht erfolgen, weil nur der derzeitige Betreiber über die entsprechend nachzurüstenden Fahrzeuge in diesem Teilnetz verfügen kann.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
12/10/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: DB Regio AG, Regio Nord
Postanschrift: Ernst-August-Platz 10
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30159
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Unter II.1.7) und V.2.4) wurde der Gesamtbeschaffungs- bzw. Auftragswert mit „1“ angegeben, da es sich um ein Pflichtfeld handelt. Der tatsächliche Auftragswert wird nicht angegeben, da es sich um ein Betriebs- und Geschäftsgeheimnis gem. § 165 GWB handelt.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 4131151334/1335/1336
Fax: +49 4131152943
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Kaiser-Friedrich-Straße 16
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53113
Land: Deutschland
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/10/2018