Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Supplies - 475365-2021

21/09/2021    S183

Germany-Bochum: Breathing apparatus for firefighting

2021/S 183-475365

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Bochum, Referat Zentraler Einkauf
Postal address: Willy-Brandt-Platz 1-3
Town: Bochum
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postal code: 44777
Country: Germany
E-mail: cmerkel@bochum.de
Telephone: +49 2349104443
Fax: +49 234910794443
Internet address(es):
Main address: https://www.bochum.de
Address of the buyer profile: https://www.bochum.de
I.2)Information about joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXUQYYDYYUY/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXUQYYDYYUY
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Lieferung von Überdruck Pressluftatmern

Reference number: StBo_ZEK1_2021_00377_OV_37
II.1.2)Main CPV code
35111100 Breathing apparatus for firefighting
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Lieferung von Überdruck- Atemschutzgeräten

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 4
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 4
II.2)Description
II.2.1)Title:

Lieferung von Atemschutzgeräten

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
35111100 Breathing apparatus for firefighting
33157100 Medical gas masks
37412241 Breathing apparatus for diving
44611200 Breathing apparatus
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Feuerwehr Bochum Brandwacht 1 44894 Bochum

II.2.4)Description of the procurement:

Beschaffung von Überdruck- Atemschutzgeräten

für die Feuerwehr der Stadt Bochum in vier Losen

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/12/2021
End: 01/10/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2023 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2022 mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2023 Lieferung von bis zu:

o 22 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 180 Überdruck-Lungenautomaten

o 230 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 22 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2023 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2023.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2024 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2023, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2024 Lieferung von bis zu:

o 20 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 200 Überdruck-Lungenautomaten

o 200 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 20 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2024 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2024.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2025 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2024, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2025 Lieferung von bis zu:

o 10 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 20 Überdruck-Lungenautomaten

o 55 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 10 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2025 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2025.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Lieferung von Lungenautomaten

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
35111100 Breathing apparatus for firefighting
33157100 Medical gas masks
37412241 Breathing apparatus for diving
44611200 Breathing apparatus
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Feuerwehr Bochum Brandwacht 1 44894 Bochum

II.2.4)Description of the procurement:

Beschaffung von Überdruck- Atemschutzgeräten

für die Feuerwehr der Stadt Bochum in vier Losen

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/12/2021
End: 01/10/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2023 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2022 mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2023 Lieferung von bis zu:

o 22 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 180 Überdruck-Lungenautomaten

o 230 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 22 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2023 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2023.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2024 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2023, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2024 Lieferung von bis zu:

o 20 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 200 Überdruck-Lungenautomaten

o 200 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 20 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2024 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2024.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2025 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2024, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2025 Lieferung von bis zu:

o 10 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 20 Überdruck-Lungenautomaten

o 55 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 10 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2025 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2025.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Lieferung von Atemanschlüssen (Masken)

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
35111100 Breathing apparatus for firefighting
33157100 Medical gas masks
37412241 Breathing apparatus for diving
44611200 Breathing apparatus
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Feuerwehr Bochum Brandwacht 1 44894 Bochum

II.2.4)Description of the procurement:

Beschaffung von Überdruck- Atemschutzgeräten

für die Feuerwehr der Stadt Bochum in vier Losen

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/12/2021
End: 01/10/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2023 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2022 mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2023 Lieferung von bis zu:

o 22 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 180 Überdruck-Lungenautomaten

o 230 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 22 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2023 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2023.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2024 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2023, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2024 Lieferung von bis zu:

o 20 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 200 Überdruck-Lungenautomaten

o 200 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 20 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2024 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2024.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2025 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2024, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2025 Lieferung von bis zu:

o 10 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 20 Überdruck-Lungenautomaten

o 55 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 10 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2025 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2025.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information
II.2)Description
II.2.1)Title:

Lieferung von Tri-look - Stahlkarabiner für Alpha-Belt

Lot No: 4
II.2.2)Additional CPV code(s)
35111100 Breathing apparatus for firefighting
33157100 Medical gas masks
37412241 Breathing apparatus for diving
44611200 Breathing apparatus
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Feuerwehr Bochum Brandwacht 1 44894 Bochum

II.2.4)Description of the procurement:

Beschaffung von Überdruck- Atemschutzgeräten

für die Feuerwehr der Stadt Bochum in vier Losen

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/12/2021
End: 01/10/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2023 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2022 mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2023 Lieferung von bis zu:

o 22 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 180 Überdruck-Lungenautomaten

o 230 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 22 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2023 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2023.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2024 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2023, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2024 Lieferung von bis zu:

o 20 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 200 Überdruck-Lungenautomaten

o 200 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 20 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2024 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2024.

Die Bekanntgabe, ob die Option für 2025 abgerufen wird, erfolgt spätestens im vierten Quartal 2024, mit einer genauen Angabe der Liefermengen und Lieferzeiträumen.

- Optional im Jahr 2025 Lieferung von bis zu:

o 10 Überdruck-Atemschutzgeräten

o 20 Überdruck-Lungenautomaten

o 55 Überdruck-Atemanschlüssen (Masken)

o 10 Tri-Look Stahlkarabiner

Sind frühestens ab 03.01.2025 auszuliefern und in Rechnung zu stellen. Spätestens jedoch am 01.10.2025.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Es ist eine Erklärung folgenden Inhalts abzugeben:

Ich/Wir erkläre(n), dass

- keine Person, deren Verhalten ( 1) meinem/unserem Unternehmen zuzurechnen ist, rechtskräftig verurteilt oder gegen mein/unser Unternehmen eine Geldbuße nach § 30 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten rechtskräftig festgesetzt worden ist wegen einer Straftat nach (2):

1. § 129 des Strafgesetzbuchs (Bildung krimineller Vereinigungen), § 129a des

Strafgesetzbuchs (Bildung terroristischer Vereinigungen) oder § 129b des

Strafgesetzbuchs (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland),

2. § 89c des Strafgesetzbuchs (Terrorismusfinanzierung) oder wegen der Teilnahme an einer solchen Tat oder wegen der Bereitstellung oder Sammlung finanzieller Mittel in Kenntnis dessen, dass diese finanziellen Mittel ganz oder teilweise dazu verwendet werden oder verwendet werden sollen, eine Tat nach § 89a Absatz 2 Nummer 2 des Strafgesetzbuchs zu begehen,

3. § 261 des Strafgesetzbuchs (Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig erlangter

Vermögenswerte),

4. § 263 des Strafgesetzbuchs (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der

Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die von der Europäischen Union oder in

ihrem Auftrag verwaltet werden,

5. § 264 des Strafgesetzbuchs (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die von der Europäischen Union oder in ihrem Auftrag verwaltet werden,

6. § 299 des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr),

7. § 108e des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern),

8. den §§ 333 und 334 des Strafgesetzbuchs (Vorteilsgewährung und Bestechung), jeweils

auch in Verbindung mit § 335a des Strafgesetzbuchs (Ausländische und internationale Bedienstete),

9. Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung

ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr)

oder

10.den §§ 232 und 233 des Strafgesetzbuchs (Menschenhandel) oder § 233a des

Strafgesetzbuchs (Förderung des Menschenhandels),

- mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist und diesbezüglich keine rechtskräftige Gerichts- oder bestandskräftige Verwaltungsentscheidung vorliegt bzw. mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen dadurch nachgekommen ist, dass ich/wir mich/uns zur Zahlung der Steuern, Abgaben und Beiträge zur Sozialversicherung einschließlich Zinsen Säumnis- und Strafzuschläge verpflichtet habe(n).

(1) Das Verhalten einer rechtskräftig verurteilten Person ist einem Unternehmen zuzurechnen, wenn diese Person als für die Leitung des Unternehmens Verantwortlicher gehandelt hat; dazu gehört auch die Überwachung der Geschäftsführung oder die sonstige Ausübung von Kontrollbefugnissen in leitender Stellung.

(2) Einer Verurteilung oder der Festsetzung einer Geldbuße stehen eine Verurteilung oder die Festsetzung einer Geldbuße nach den vergleichbaren Vorschriften anderer Staaten gleich.

2. Ich/wir erkläre(n), dass mein/unser Unternehmen nicht

- bei der Ausführung öffentlicher Aufträge gegen geltende umwelt-, sozial- oder

arbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoßen hat,

- zahlungsunfähig ist, über das Vermögen des Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder

kein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist, die Eröffnung eines solchen

Verfahrens mangels Masse nicht abgelehnt worden ist, sich das Unternehmen nicht im

Verfahren der Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat,

- im Rahmen der beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integrität des Unternehmens infrage gestellt wird.

3. Mir/Uns ist bekannt, dass seitens der Vergabestelle noch keine Informationen hinsichtlich etwaiger früherer Ausschlüsse meines/unseres Unternehmens von Vergabeverfahren oder Verfehlungen, die zu Eintragungen in das Vergaberegister des Landes NRW führen können, eingeholt wurden.

Ich/Wir versichere/versichern hiermit, dass keine Verfehlungen vorliegen, die meinen/unseren Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb rechtfertigen könnten oder zu einem Eintrag in das Vergaberegister führen könnten.

Mir/Uns ist bekannt, dass die Unrichtigkeit vorstehender Erklärung zu 3. zu meinem/unserem Ausschluss vom Vergabeverfahren sowie zur fristlosen Kündigung eines etwa erteilten Auftrages wegen Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht aus wichtigem Grunde führen und

eine Meldung des Ausschlusses und der Ausschlussdauer an die Informationsstelle/das Vergaberegister nach sich ziehen kann.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Es ist eine Erklärung folgenden Inhalts abzugeben:

Ich/Wir erkläre(n), dass

- keine Person, deren Verhalten ( 1) meinem/unserem Unternehmen zuzurechnen ist, rechtskräftig verurteilt oder gegen mein/unser Unternehmen eine Geldbuße nach § 30 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten rechtskräftig festgesetzt worden ist wegen einer Straftat nach (2):

1. § 129 des Strafgesetzbuchs (Bildung krimineller Vereinigungen), § 129a des

Strafgesetzbuchs (Bildung terroristischer Vereinigungen) oder § 129b des

Strafgesetzbuchs (kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland),

2. § 89c des Strafgesetzbuchs (Terrorismusfinanzierung) oder wegen der Teilnahme an einer solchen Tat oder wegen der Bereitstellung oder Sammlung finanzieller Mittel in Kenntnis dessen, dass diese finanziellen Mittel ganz oder teilweise dazu verwendet werden oder verwendet werden sollen, eine Tat nach § 89a Absatz 2 Nummer 2 des Strafgesetzbuchs zu begehen,

3. § 261 des Strafgesetzbuchs (Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig erlangter

Vermögenswerte),

4. § 263 des Strafgesetzbuchs (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der

Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die von der Europäischen Union oder in

ihrem Auftrag verwaltet werden,

5. § 264 des Strafgesetzbuchs (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die von der Europäischen Union oder in ihrem Auftrag verwaltet werden,

6. § 299 des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr),

7. § 108e des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern),

8. den §§ 333 und 334 des Strafgesetzbuchs (Vorteilsgewährung und Bestechung), jeweils

auch in Verbindung mit § 335a des Strafgesetzbuchs (Ausländische und internationale Bedienstete),

9. Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung

ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr)

oder

10.den §§ 232 und 233 des Strafgesetzbuchs (Menschenhandel) oder § 233a des

Strafgesetzbuchs (Förderung des Menschenhandels),

- mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist und diesbezüglich keine rechtskräftige Gerichts- oder bestandskräftige Verwaltungsentscheidung vorliegt bzw. mein/unser Unternehmen seinen Verpflichtungen dadurch nachgekommen ist, dass ich/wir mich/uns zur Zahlung der Steuern, Abgaben und Beiträge zur Sozialversicherung einschließlich Zinsen Säumnis- und Strafzuschläge verpflichtet habe(n).

(1) Das Verhalten einer rechtskräftig verurteilten Person ist einem Unternehmen zuzurechnen, wenn diese Person als für die Leitung des Unternehmens Verantwortlicher gehandelt hat; dazu gehört auch die Überwachung der Geschäftsführung oder die sonstige Ausübung von Kontrollbefugnissen in leitender Stellung.

(2) Einer Verurteilung oder der Festsetzung einer Geldbuße stehen eine Verurteilung oder die Festsetzung einer Geldbuße nach den vergleichbaren Vorschriften anderer Staaten gleich.

2. Ich/wir erkläre(n), dass mein/unser Unternehmen nicht

- bei der Ausführung öffentlicher Aufträge gegen geltende umwelt-, sozial- oder

arbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoßen hat,

- zahlungsunfähig ist, über das Vermögen des Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder

kein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist, die Eröffnung eines solchen

Verfahrens mangels Masse nicht abgelehnt worden ist, sich das Unternehmen nicht im

Verfahren der Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat,

- im Rahmen der beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integrität des Unternehmens infrage gestellt wird.

3. Mir/Uns ist bekannt, dass seitens der Vergabestelle noch keine Informationen hinsichtlich etwaiger früherer Ausschlüsse meines/unseres Unternehmens von Vergabeverfahren oder Verfehlungen, die zu Eintragungen in das Vergaberegister des Landes NRW führen können, eingeholt wurden.

Ich/Wir versichere/versichern hiermit, dass keine Verfehlungen vorliegen, die meinen/unseren Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb rechtfertigen könnten oder zu einem Eintrag in das Vergaberegister führen könnten.

Mir/Uns ist bekannt, dass die Unrichtigkeit vorstehender Erklärung zu 3. zu meinem/unserem Ausschluss vom Vergabeverfahren sowie zur fristlosen Kündigung eines etwa erteilten Auftrages wegen Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht aus wichtigem Grunde führen und

eine Meldung des Ausschlusses und der Ausschlussdauer an die Informationsstelle/das Vergaberegister nach sich ziehen kann.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

gemäß Eigenerklärung

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 25/10/2021
Local time: 12:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/11/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 25/10/2021
Local time: 12:00

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

Für Rückfragen zum formellen Teil des Vergabeverfahrens steht Ihnen Frau Celine Merkel unter Telefon 0234 910-4443 zur Verfügung.

Fragen inhaltlicher/fachtechnischer Art sind nur schriftlich über die Kommunikationsebene des Vergabemarktplatzes Metropole Ruhr bis zum 12.10.2021 zugelassen: (www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/). Alle Interessenten werden einschließlich der Antworten der Stadt Bochum darüber informiert.

--

Nachforderungen gem. § 56 VgV werden vorbehalten.

--

Sofern Sie Skonto gewähren wollen, beachten Sie bitte die Ziffer 9.1 der Zusätzlichen Vertragsbedingungen der Stadt Bochum. Bei der preisgleichen Wertung werden Skontosätze nur dann eingerechnet, wenn ein Skontosatz von mindestens 2 % und ein Zahlungsziel von mindestens 21 Tagen eingeräumt wird.

Bekanntmachungs-ID: CXUQYYDYYUY

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Postal address: Albrecht-Thaer-Str. 9
Town: Münster
Postal code: 48147
Country: Germany
E-mail: Vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Telephone: +49 2514111691
Fax: +49 2514112165
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Antragsstellerden aus einer Sicht erfolgten Verstoß gegen Vergabevorschriften nicht gegenüber der Stadt Bochum gerügt hat oder mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der Stadt Bochum, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (vgl. hierzu im EInzelnen § 160 (3) GWB mit den dort festgelegten Rügefristen).

VI.5)Date of dispatch of this notice:
16/09/2021