Bauleistung - 483863-2018

03/11/2018    S212    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Italien-Bruneck: Bau von Mehrzweck-Sportanlagen

2018/S 212-483863

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtwerke Bruneck
Postanschrift: Nordring 19
Ort: Bruneck
NUTS-Code: ITH10
Land: Italien
Kontaktstelle(n): Die Projektunterlagen werden auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt. Anfrage über Mitteilungsfunktion des telem. Vergabeportals im Ausschreibungsdetail
E-Mail: info@stadtwerke.it

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtwerke.it

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.ausschreibungen-suedtirol.it
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadtwerke Bruneck
Ort: Bruneck
NUTS-Code: ITH10
Land: Italien
Kontaktstelle(n): Das Verfahren wird telematisch über die Webseite www.ausschreibungen-suedtirol.it abgewickelt. Das technische Angebot muss bei der Vergabestelle abgegeben werden (siehe Ausschreibungsbedingungen).
E-Mail: info@stadtwerke.it

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtwerke.it

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.ausschreibungen-suedtirol.it
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stadtwerke Bruneck
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energieversorgung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

SA14 Eissportanlage Bruneck – Neubau

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212220
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die auszuführenden Arbeiten umfassen die Realisierung der der neuen Eissportanlage der Stadt Bruneck mit der Gestaltung der unmittelbar am Gebäude liegenden Außenbereiche. Die Eissportanlage besteht aus einer inneren Eisfläche mit Zuschauertribünen, einer Curling Halle und einer überdachten äußeren Eisfläche.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 16 899 748.80 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: ITH10
Hauptort der Ausführung:

Bruneck

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die auszuführenden Arbeiten umfassen die Realisierung der der neuen Eissportanlage der Stadt Bruneck mit der Gestaltung der unmittelbar am Gebäude liegenden Außenbereiche. Die Eissportanlage besteht aus einer inneren Eisfläche mit Zuschauertribünen, einer Curling Halle und einer überdachten äußeren Eisfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 16 899 748.80 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Tagen: 535
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/12/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch, Italienisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/12/2018
Ortszeit: 14:00
Ort:

Sitz Stadtwerke Bruneck

Am Nordring 19

39031 Bruneck (BZ)

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Der Rechtsträger oder gesetzl. Vertreter des Bieters oder Personen mit einer entsprechenden Vollmacht

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regionales Verwaltungsgericht – Autonome Sektion Bozen
Ort: Claudia-de-Medici-Str., 8
Land: Italien
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Ausschreibungsbekanntmachung und/oder das Einladungsschreiben und die damit verbundenen und darauf folgenden Verwaltungsakte im Zusammenhang mit dem Vergabeverfahren können nur mit Rekurs beim Regionalen Verwaltungsgericht angefochten werden. Anwendung finden Art. 204 des Gv.D. Nr. 50/2016 die Art. 119 und 120 des GVD. Nr. 104/10 (Verwaltungsprozessordnung). Der Rekurs muss mit dem Beistand eines Rechtsanwalts innerhalb der Frist von 30 Tagen mit Fristenlauf laut Art. 120 der Verwaltungsprozessordnung eingelegt werden.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
31/10/2018