Werken - 487448-2020

16/10/2020    S202

Deutschland-Wiesbaden: Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen

2020/S 202-487448

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
Postanschrift: Beethovenstraße 20
Ort: Wiesbaden
NUTS-Code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 65189
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Technischer Dienst
E-Mail: iweinhold@joho.de
Telefon: +49 611177-4929
Fax: +49 611177-1908
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.joho.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Raumlufttechnik

Referenznummer der Bekanntmachung: V-P008-400-0034-2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45331200 Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Errichtung von Lüftungs- und Entrauchungsanlagen des 1. BA zum Neubau St. Josef Hospital in Wiesbaden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Errichtung von Lüftungs- und Entrauchungsanlagen des 1. BA zum Neubau St. Josef Hospital in Wiesbaden. Bestehend aus:

— 8 Stück RLT-Anlagen mit KVS-WRG-System bzw. Plattenwärmetauscher;

— 7 Stück Kanalventilatoren zur Be- und Entlüftung einzelner Räume, wie z. B. OP-Lichträume, Technikzentrale;

— 4 Stück Brandgasventilatoren zum Entrauchen innenliegender Flure;

— 6 Stück Kanal-Nachströmventilatoren zum Entrauchen innenliegender Flure;

— 1 Stück Rauchschutz-Druckanlage;

— ca. 525 Stück Brandschutzklappen;

— ca. 55 Stück Entrauchungsklappen;

— ca. 7 300 m2 Lüftungskanäle;

— ca. 1 600 m2 Kalzium-Silikat-Entrauchungskanäle;

— ca. 4 600 m Wickelfalzrohr DN 80-DN 315.

Die haustechnischen Anlagen sind in mehreren Technikzentralen (E-1, E3 und E7) aufgeteilt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 134-328304
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Raumlufttechnik

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/10/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 11
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 11
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 10
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Caverion Deutschland GmbH
Postanschrift: Gstocketwiesenstr. 9
Ort: Deggendorf
NUTS-Code: DE224 Deggendorf
Postleitzahl: 94469
Land: Deutschland
E-Mail: hans.waas@caverion.com
Telefon: +49 9913104735
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Hilpertstraße 21
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64295
Land: Deutschland
Telefon: +49 615112-6603
Fax: +49 615112-5816
Internet-Adresse: www.rp-darmstadt.hessen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/10/2020