Lieferungen - 487742-2020

16/10/2020    S202

Deutschland-Kaiserslautern: Büromöbel

2020/S 202-487742

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Technische Universität Kaiserslautern
Postanschrift: Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 47
Ort: Kaiserslautern
NUTS-Code: DEB32 Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 67663
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung 2.3- Vergabe und Beschaffung
E-Mail: vergabeteam1@verw.uni-kl.de
Telefon: +49 6312052207
Fax: +49 6312053260
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.uni-kl.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXTGYYDY53K/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXTGYYDY53K
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

LASE Büromöbel

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-TUK-2304
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39130000 Büromöbel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Büroeinrichtung, Büromöblierung,Konferenzmöbel, Bürodrehstühle, Besucherstühle sowie Medientechnik und Präsentationssysteme für den Forschungsneubau LASE der Technischen Universität Kaiserslautern.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Büromöbel

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39130000 Büromöbel
30191000 Büroausstattung außer Möbeln
38652120 Videoprojektoren
39153000 Möbel für Konferenzräume
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB32 Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Technische Universität Kaiserslautern Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 76

Forschungsneubau LASE

67663 Kaiserslautern

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1

Büroeinrichtung, Büromöblierung,Konferenzmöbel, Bürodrehstühle, Besucherstühle für ca. 110 wissenschaftliche Arbeitsplätze sowie Konferenzräume; Teststellung vor Beauftragung; Lieferung, Einbringung, Aufbau und Montage;

Los 2

Medientechnik und Präsentationssysteme insbesondere für die Konferenzräume des Foschungsneubaus, Lieferung, Einbringung und Montage.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Medientechnik und Präsenstationssysteme

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39130000 Büromöbel
30191000 Büroausstattung außer Möbeln
38652120 Videoprojektoren
39153000 Möbel für Konferenzräume
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB32 Kaiserslautern, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Technische Universität Kaiserslautern Gottlieb-Daimler-Straße, Geb. 76

Forschungsneubau LASE

67663 Kaiserslautern

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1

Büroeinrichtung, Büromöblierung,Konferenzmöbel, Bürodrehstühle, Besucherstühle für ca. 110 wissenschaftliche Arbeitsplätze sowie Konferenzräume; Teststellung vor Beauftragung; Lieferung, Einbringung, Aufbau und Montage.

Los 2

Medientechnik und Präsentationssysteme insbesondere für die Konferenzräume des Foschungsneubaus, Lieferung, Einbringung und Montage.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung über den Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrages der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre;

— Erklärung über die Erbringung vergleichbarer Leistungen in den letzten 5 Jahren;

— Erklärung, dass dem Unternehmen die für die Auftragsausführung erforderlichen Beschäftigten zur Verfügung stehen;

— Nachweis über die EIntragung in ein Berufsregister;

— Erklärung, dass das Unternehmen sich nicht in Insolvenz oder Liquidation befindet;

— Erklärungen, dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit des Unternehmens in Frage stellen;

— Erklärung über die regelmäßige Zahlung von Steuern, Abagbe und Beiträgen zur Sozialversicherung sowie Bestätigung, dass keine Außenstände bestehen;

— Erklärung zur Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft;

Hinweis: Für die Erklärungen stellen wir Ihnen das Formblatt 124_LD (Eigenerklärung) in den Vergabeunterlagen zur Verfügung.

— Erklärung über die Zahlung des Mindestlohns nach dem Landes-Vergabegesetz Rheinland-Pfalz (Landestariftreuegesetz); Hinweis: Hierzu stellen wird Ihnen die Mustererklärung 3 in den Vergabeunterlagen zur Verfügung.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08/01/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter werden zur Angebotseröffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Bieterkommunikation mit der ausschreibenden Stelle erfolgt ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform des Deutschen Vergabeportals. Teledonische Rückfragen oder Rückfragen per Mail werden grundsätzlich nicht beantwortet.

Bekanntmachungs-ID: CXTGYYDY53K

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift: Stiftsstraße 9
Ort: Mainz
Postleitzahl: 55116
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Telefon: +49 6131162234
Fax: +49 6131162113
Internet-Adresse: https://mwvlw.rlp.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift: Stiftsstraße 9
Ort: Mainz
Postleitzahl: 55116
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Telefon: +49 6131162234
Fax: +49 6131162113
Internet-Adresse: https://mwvlw.rlp.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§160 Abs. 3 GWB

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschirften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Anlauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift: Stiftsstraße 9
Ort: Mainz
Postleitzahl: 55116
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Telefon: +49 6131162234
Fax: +49 6131162113
Internet-Adresse: https://mwvlw.rlp.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2020