Diensten - 489884-2020

16/10/2020    S202

Deutschland-Templin: Leerung von Klärgruben oder Faulbecken

2020/S 202-489884

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung der Westuckermark
Postanschrift: Prenzlauer Allee 27a
Ort: Templin
NUTS-Code: DE40I Uckermark
Postleitzahl: 17268
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung Invest
E-Mail: Sven.Abraham@zvwu.de
Telefon: +49 398747-120
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.zvwu.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YE8RD8G/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YE8RD8G
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Körperschaft des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abwasserent- & Wasserversorgung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Transport v. Fäkalien u. Klärschlamm

Referenznummer der Bekanntmachung: A03-2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90460000 Leerung von Klärgruben oder Faulbecken
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Transport von Fäkalien/Klärschlamm aus abflusslosen Sammelgruben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90460000 Leerung von Klärgruben oder Faulbecken
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40I Uckermark
Hauptort der Ausführung:

Verbandsgebiet ZVWU

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Absaugen, Transportieren und Aufleitung von Fäkalien/Klärschlamm aus abflusslosen Sammelgruben zum jeweiligen Übergabepunkt des ZVWU. Auftragsannahme von Kunden und Abrechnung der entsorgten Fäkalien-/Klärschlammmengen gegenüber dem ZVWU.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Fahrzeugbestand, Personalbestand / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Erbringung in Eigenleistung oder Bietergemeinschaft / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 80
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der AN hat Angaben über die Personalausstattung (Stammbesetzung und Reserve) seines Unternehmens zu machen und den Nachweis über Sachkunde im Bereich der Fäkalienabfuhr zu führen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Das Unternehmen muss eine entsprechend den allgemeinen Arbeits- und Sicherheitsvorschriften geeignete Ausrüstung für seine Mitarbeiter bereitstellen. Hierzu zählen insbesondere Warnkleidung beim Arbeiten im Verkehrsraum, Schutzkleidung usw..

Der AN hat ein Büro zu unterhalten, das während der üblichen Geschäftszeiten werktäglich mindestens acht Stunden erreichbar ist. Es muss ein kompetenter Ansprechpartner für AG und Kunden zur Verfügung stehen. An Samstagen muss bis 16 Uhr ein Notfallbereitschaft vorgehalten werden. Die Bereitschaftsnummer ist Bekanntzugeben.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der AN hat für die Abfuhr der Fäkalien Fahrzeuge einzusetzen, die speziell für diese Aufgabe ausgerüstet sind und der StVO sowie den einschlägigen Bestimmungen des TÜV und der Berufsgenossenschaft entsprechen.

Diese eingesetzten Fahrzeuge müssen über eine Füllstandsmessanzeige verfügen.

Die Kennzeichen der eingesetzten Fahrzeuge sind dem AG bekannt zugeben.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

— Austausch der Auftrags- & Abrechnungsdaten über die CDS-Office Schnittstelle im Dateiformat .jason;

— Ortskenntnis;

— deutschsprachiges Personal für Kundenkontakt sowohl im Büro als auch vor Ort beim Kunden.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/10/2020
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/10/2020
Ortszeit: 14:00
Ort:

Templin

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YE8RD8G

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie
Ort: Potsdam
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Stadt Templin I
Postanschrift: Prenzlauer Allee 7
Ort: Templin
Postleitzahl: 17268
Land: Deutschland
Telefon: +49 3987-2300
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Uckermark
Postanschrift: Karl-Marx-Straße 1
Ort: Prenzlau
Postleitzahl: 17291
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2020