Dienstleistungen - 490357-2020

16/10/2020    S202

Deutschland-Bochum: Umzugsdienste

2020/S 202-490357

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ruhr-Universität Bochum
Nationale Identifikationsnummer: DE 127 056 261
Postanschrift: Universitätsstraße 150
Ort: Bochum
NUTS-Code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44801
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Jörg Racherbäumer
E-Mail: vergabestelle-bug@uv.rub.de
Telefon: +49 2343225944
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.rub.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umzugsleistung GB / BA 2 und BA 3

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-028
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98392000 Umzugsdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) wird sukzessive und aufgrund von Grenzwert- überschreitenden PCB-Belastungswerten innerhalb von Gebäuden saniert und modernisiert. Im Zuge dieser Maßnahme schreitet die Vorabsanierung des Gebäudes GB seitens des BLB weiter voran. In dem genannten Gebäude ist vorrangig die Fakultät Philologie untergebracht.

Folgend erfolgen voraussichtlich ab Ende September bis Ende Oktober 2020 sowie im März 2021 die Rückumzüge in die vorabsanierten Flächen des 2. und 3. Bauabschnittes inklusive Entsorgen von Altmöbeln, Umzug von Arbeitsplätzen etc. aus dem benachbarten Gebäude GC sowie innerhalb des Gebäudes GB.

Das gesamte Umzugs- und Entsorgungsvolumen des Gebäudes beläuft sich auf mehr als 5 000m3, für die vorliegende Ausschreibung des Freizuges im Rahmen des 3. Bauabschnittes sind es mehr als 1 700m3.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 72 732.10 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98392000 Umzugsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Ruhr-Universität Bochum

Universitätsstraße 150

44801 Bochum

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) wird sukzessive und aufgrund von Grenzwert- überschreitenden PCB-Belastungswerten innerhalb von Gebäuden saniert und modernisiert. Im Zuge dieser Maßnahme schreitet die Vorabsanierung des Gebäudes GB seitens des BLB weiter voran. In dem genannten Gebäude ist vorrangig die Fakultät Philologie untergebracht.

Folgend erfolgen voraussichtlich ab Ende September bis Ende Oktober 2020 sowie im März 2021 die Rückumzüge in die vorabsanierten Flächen des 2. und 3. Bauabschnittes inklusive Entsorgen von Altmöbeln, Umzug von Arbeitsplätzen etc. aus dem benachbarten Gebäude GC sowie innerhalb des Gebäudes GB.

Das gesamte Umzugs- und Entsorgungsvolumen des Gebäudes beläuft sich auf mehr als 5 000m3, für die vorliegende Ausschreibung des Freizuges im Rahmen des 3. Bauabschnittes sind es mehr als 1 700m3.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Qualität / Gewichtung: 50 %
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 162-393645
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 5/2020/520047550
Bezeichnung des Auftrags:

Umzugsleistungen GB / BA 2 und BA 3

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
12/10/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 7
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 7
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 7
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Fischer Umzüge GmbH
Postanschrift: Walter-Welp-Straße 28
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA51 Bochum, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44149
Land: Deutschland
Telefon: +49 231144-913
Fax: +49 231147-326
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 95 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 72 732.10 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYH7DH7L

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß §160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist u. a. unzulässig, wenn der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkennt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt hat (§160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Auch ist gemäß §160 Abs. 3 Nr. 4 GWB der Nachprüfungsantrag unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Weitere Ausschlussfristen ergeben sich aus §160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2020