Diensten - 491229-2020

16/10/2020    S202

Deutschland-Ulm: Hausmüllbeseitigung

2020/S 202-491229

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2020/S 193-466576)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Entsorgungsbetriebe der Stadt Ulm (EBU)
Postanschrift: Wichernstraße 10
Ort: Ulm
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Steuerung und Dienste/Interne Dienste – Beschaffung, Zentrale Vergabestelle für Liefer- und Dienstleistungen
E-Mail: vergabe-zsdb@ulm.de
Telefon: +49 73/161-1133
Fax: +49 731/161-1623
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabe.rib.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.rib.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Offenes Verfahren zur Vergabe der Dienstleistung Containergestellung und Transport des Biomülls aus der Stadt Ulm von der Müllumladestation Grimmelfingen zum TuE Humuswerk Bechhofen und KGH Umweltservice Obersontheim nach VgV und GWB

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-069
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513100 Hausmüllbeseitigung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Containergestellung und Transport des Biomülls aus der Stadt Ulm von der Müllumladestation Grimmelfingen zum TuE Humuswerk Bechhofen und KGH Umweltservice Obersontheim.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2020
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 193-466576

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.2.7)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Anstatt:

Ende: 31.12.2023

muss es heißen:

Ende: 31.12.2024

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Die Beschreibung der Verlängerungsoption ist korrekt:

Der Auftraggeber hat das Recht den Vertrag, bei ansonsten gleichbleibenden Bedingungen, durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Auftragnehmer einmal um weitere 12 Monate bis zum 31.12.2025 zu verlängern. Die Ausübung der Verlängerungsoption muss bis spätestens 30.6.2024 gegenüber dem Auftragnehmer erklärt werden.