Bauleistung - 493023-2018

09/11/2018    S216    - - Bauleistung - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

Deutschland-München: Bauarbeiten

2018/S 216-493023

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Staatliches Bauamt München 1
Peter-Auzinger-Straße 10
München
81547
Deutschland
Telefon: +49 8921232-0
E-Mail: vergabe@stbam1.bayern.de
Fax: +49 8921232-476
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://my.vergabe.bayern.de

Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.bayern.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabe.bayern.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fenster- und Brandschutzsanierung 3. Bauabschnitt

Referenznummer der Bekanntmachung: 04018 C 0008
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fenster- und Brandschutzsanierung eines historischen Justizgebäudes in der Innenstadt von München

Fassadengerüst:

Ca. 2 000 m2

Fenstersanierung:

Sanierung historischer Kasten- und Einfachfenster

30 Kastenfenster EG – 3. OG

7 Kellerfenster

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44221100
45262100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Justizpalast München

Prielmayerstraße 7

80331 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fassadengerüst:

Mit Schutznetz Lastklasse 3 (2kN/m2) Breitenklasse W06,

Mit wandseitiger Belagsverbreiterung 0,5 m,

ca. 2 000 m2

Übersteigschutz im EG 3 m hoch

Transportbühne für Material- und Personentransport, Förderhöhe ca. 25 m, 2 Stück

2 Treppenaufgänge 2-läufig von Standfläche

Fenstersanierung:

Sanierung historischer Kasten- und Einfachfenster als Los 5 des 3. Bauabschnitts.

Ausgeführt werden im Wesentlichen folgende Arbeiten:

Herrichten von Fensterelementen aus Holz, mehrteilig, durch Ausbessern und Ergänzen von Fehlstellen, Austauschen von Wetterschenkeln, Austauschen von Verglasungen in den Innenflügeln gegen Sonderisolierglas, Einbau von Dichtungen, Anarbeiten der Fensterbleche aus Kupferblech, Entschichten bzw. Entlacken und neu Beschichten.

Fotodokumentation.

Überarbeitung von Rollladenausstellern und -panzern.

Überarbeiten von Heizkörperverkleidungen.

30 Kastenfenster EG – 3. OG

7 Kellerfenster

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 04/02/2019
Ende: 30/11/2019
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
07/01/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Auftragsunterlagen

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Auftragsunterlagen

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
07/01/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es ist eine Auftragserweiterung nach §22 VOB/A EU vorgesehen:

Fassadengerüst mit Schutznetz Lastklasse 3 (2kN/m2)

Breitenklasse W06,

Mit wandseitiger Belagsverbreiterung 0,5 m,

Ca. 2 000 m2

Übersteigschutz im EG 3 m hoch

Transportbühne für Material- und Personentransport, Förderhöhe ca. 25 m, 2 Stück

2 Treppenaufgänge 2-läufig von Standfläche

Es ist eine Auftragserweiterung nach §22 VOB/A EU vorgesehen:

Fenstersanierung:

Sanierung historischer Kasten- und Einfachfenster als Los 5 des 3. Bauabschnitts.

Ausgeführt werden im Wesentlichen folgende Arbeiten:

Herrichten von Fensterelementen aus Holz, mehrteilig, durch Ausbessern und Ergänzen von Fehlstellen, Austauschen von Wetterschenkeln, Austauschen von Verglasungen in den Innenflügeln gegen Sonderisolierglas, Einbau von Dichtungen, Anarbeiten der Fensterbleche aus Kupferblech, Entschichten bzw. Entlacken und neu Beschichten.

Fotodokumentation.

Überarbeitung von Rollladenausstellern und -panzern.

Überarbeiten von Heizkörperverkleidungen.

30 Kastenfenster EG – 3. OG

7 Kellerfenster

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§160 Abs.3 GWB

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Staatliches Bauamt München 1
Peter-Auzinger-Str. 10
München
81547
Deutschland
Telefon: +49 8921232-0
E-Mail: vergabe@stbam1.bayern.de
Fax: +49 8921232-476
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/11/2018