Lieferungen - 494617-2020

19/10/2020    S203

Deutschland-Wiesbaden: Busse für den öffentlichen Verkehr

2020/S 203-494617

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
Nationale Identifikationsnummer: DE813358505
Postanschrift: Gartenfeldstraße 18
Ort: Wiesbaden
NUTS-Code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 65189
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft
E-Mail: bernhard.utecht@eswe.com
Telefon: +49 611780-3896
Fax: +49 611780-203896
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.eswe-verkehr.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Brennstoffzellen-Omnibusse für den öffentlichen Linienverkehr

Referenznummer der Bekanntmachung: ESWE Verkehr 1313/879
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34121100 Busse für den öffentlichen Verkehr
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

10 Stück Linien-Kraftomnibusse mit Brennstoffzellentechnik zur Auslieferung bis 30.11.2021.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Gartenfeldstraße 18

65189 Wiesbaden

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

12 m Solofahrzeug mit 2 Türen, Deutsche Zulassung, geeignet für den Schulbusverkehr, Fahrzeug nicht höher als 3,55 m, Elektrischer Antrieb mittels Brennstoffzellentechnik, Höchstgeschwindigkeit 80 km/h und weiterer Ausstattung gemäß den Unterlagen zum Download.

Die Vergabe erfolgt unter dem Vorbehalt zustimmender Beschlüsse des Aufsichtsrates der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH und der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Zusatzausstattungen im Hinblick auf Fahrersitz, Klappfenster, Diagnosegeräte, etc. gemäß den Angaben in den Vergabeunterlagen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Das JIVE-Projekt wurde vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff 2 im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 735582 finanziert. Dieses gemeinsame Unternehmen wird vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union und von Hydrogen Europe unterstützt, an dem Industrie und Forschungsgemeinschaften beteiligt sind.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 119-290367
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 55008525
Bezeichnung des Auftrags:

Brennstoffzellen-Kraftomnibusse Caetano H2.-City Gold Niederflur 12 M

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
30/09/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Caetanobus — Fabricacáo de Carrocarias S.A.
Nationale Identifikationsnummer: 505675498
Postanschrift: Avenida Vasco da Gama 1410
Ort: Vila Nova de Gaia
NUTS-Code: PT11A Área Metropolitana do Porto
Postleitzahl: 4830247
Land: Portugal
Telefon: +351 227867380-0
Internet-Adresse: www.caetanobus.pt
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nebenangebote sind unter der Maßgabe der in der technischen Leistungsbechreibung aufgeführten Kriterien nicht zugelassen.

Herunterladen der Unterlagen:

Auf der Seite www.HAD.de unter dem Reiter „Ausschreibungen" gehen Sie auf die Auswahl „Aktuelle Ausschreibungen suchen" dann auf „Einfache Suche". Geben Sie als Stichwort den Gegenstand dieser Ausschreibung an und laden sich die Unterlagen herunter. Das Herunterladen kann anonym oder mit Adresse erfolgen. Bedenken Sie beim anonymen Herunterladen, dass Ihnen Nachträge und Änderungen zu der Ausschreibung nicht übermittelt werden können.

Die Abgabe Ihres Angebotes erfolgt elektronisch auf unserer Vergabeplattform „My Futura". Dazu benötigen Sie einen Link, den Sie bei der Vergabestelle (siehe unter I.3)) anfordern müssen. Geben Sie dazu die E-Mail-Adresse Ihres Sachbearbeiters an, welcher das Angebot auf der Vergabeplattform hinterlegen soll.

Die Vergabe erfolgt unter dem Vorbehalt zustimmender Beschlüsse des Aufsichtsrates der ESWE Verkehrsgesellschaft mbH und der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die Bieter die aufgrund Ihres Angebotes im weiteren Verfahren Berücksichtigung finden, werden rechtzeitig einen Liefervertragsentwurf auf Basis dieser Wettbewerbsbedingungen erhalten.

Zusätzliche Angaben zur Förderung: Das JIVE-Projekt wurde vom gemeinsamen Unternehmen für Brennstoffzellen und Wasserstoff 2 im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 735582 finanziert. Dieses gemeinsame Unternehmen wird vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union und von Hydrogen Europe unterstützt, an dem Industrie und Forschungsgemeinschaften beteiligt sind. Das MEHRLIN-Projekt wird von der Fazilität „Connecting Europe“ der Europäischen Union kofinanziert.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.

Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/10/2020