Suministros - 495883-2018

10/11/2018    S217    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Augsburgo: Ordenadores personales

2018/S 217-495883

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH
Werner-von-Siemens-Straße 6
Augsburg
86159
Alemania
Correo electrónico: einkauf@schwaben.ihk.de
Código NUTS: DE271

Direcciones de internet:

Dirección principal: www.ihk-akademie-schwaben.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
El contrato es adjudicado por una central de compras
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://vergabe.ihk.de/Satellite/notice/CXQ7YYEYYM9/documents
Puede obtenerse más información en otra dirección:
Industrie- und Handelskammer Schwaben
Stettenstraße 1 + 3
Augsburg
86150
Alemania
Persona de contacto: Fachbereich Einkauf
Correo electrónico: einkauf@schwaben.ihk.de
Código NUTS: DE271

Direcciones de internet:

Dirección principal: https://www.schwaben.ihk.de/

Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://vergabe.ihk.de/Satellite/notice/CXQ7YYEYYM9
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Bildungseinrichtung
I.5)Principal actividad
Educación

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

CAD-Workstations und Server mit Software für die Bildungszentren Augsburg und Neu-Ulm

Número de referencia: ARBI-2018/EU0278
II.1.2)Código CPV principal
30213000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Kauf von CAD-Workstations und Server mit Software für die Bildungszentren Augsburg und Neu-Ulm

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Server und NAS

Lote nº: 01
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
48820000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE271
Código NUTS: DE279
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Ulmer Straße 60 86150 Augsburg, IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Heinz-Rühmann-Straße 4 89231 Neu-Ulm

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von 4 Stück Servern mit je 2 Prozessoren mit je 8 Kernen

Kauf von 2 Stück NAS inkl. Festplatten

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 30
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

CAD-Workstation

Lote nº: 02
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
30213000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE271
Código NUTS: DE279
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Ulmer Straße 60 86150 Augsburg, IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Heinz-Rühmann-Straße 4 89231 Neu-Ulm

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von ~67 Stück CAD-Workstations, i5 8. Gen oder gleichwertig, 16 GB RAM, SSD HD

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 30
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Software Microsoft

Lote nº: 03
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
48300000
48611000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE271
Código NUTS: DE279
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Ulmer Straße 60 86150 Augsburg, IHK Akademie Schwaben Arbeit und Bildung GmbH Heinz-Rühmann-Straße 4 89231 Neu-Ulm

II.2.4)Descripción del contrato:

Diverse Microsoft-Lizenzen für die Lose 01 und 02:

— Microsoft Server,

— Microsoft Office,

— Microsoft SQL-Server.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 14
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Erklärung des Bieters gemäß Formblatt der Vergabestelle:

a) Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 123 und § 124 GWB;

b) Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach MiLoG, AEntG, SchwarzArbG, AufenthG;

c) Will sich der Bieter bei der Erfüllung des Auftrags der Leistungen anderer Unternehmen bedienen, hat er diese im Angebot zu benennen. Der Bieter hat außerdem anzugeben welche Teile des Auftrags er beabsichtigt als Unterauftrag zu vergeben. Eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen ist auf Anforderung der Vergabestelle abzugeben;

d) Erklärung des Bieters über die Bildung von Bietergemeinschaften. Bietergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch und haben mit ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der bevollmächtigte Vertreter benannt ist, der die Mitglieder gegenüber der Vergabestelle rechtsverbindlich vertritt;

e) Nachweis zur Eigenerklärung sind innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Zu nachfolgend aufgeführten Sachverhalten wird eine Eigenerklärung des Bieters (gemäß Formblatt der Vergabestelle) verlangt:

Unternehmensdarstellung; Angaben über Qualitätsmanagement; Angabe über Haftpflichtversicherung (Personenschäden min. 2 Mio. EUR, Sach- / Vermögensschäden min. 1 Mio. EUR; Angabe der Handelsregisternummer (soweit vorhanden); Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (Erforderlicher Mindestumsatz: Zweifacher Wert der angebotenen Leistung);

Angabe Berufsgenossenschaft; Erklärung zum Vorhandensein der gewerblichen Voraussetzung; Erklärung der Zuverlässigkeit;

Nachweis zur Eigenerklärung sind innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Zu nachfolgend aufgeführten Sachverhalten wird eine Eigenerklärung des Bieters (gemäß Formblatt der Vergabestelle) verlangt:

Angabe von mindestens drei Referenzen innerhalb der letzten drei Geschäftsjahre (erforderlicher Mindestauftragswert: 70 % der angebotenen Leistung);

Nachweis zur Eigenerklärung sind innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Der Auftragnehmer leistet Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 5,0 vom Hundert der Auftragssumme (Bruttosumme) einschließlich der eventuell erteilten Zusatzaufträge, sofern die Auftragssumme (Bruttosumme) einschließlich der eventuell erteilten Zusatzaufträge mindestens 50 000 EUR beträgt.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 10/12/2018
Hora local: 10:30
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 11/01/2019
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 10/12/2018
Hora local: 10:30

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

a) Die ausgefüllten Vergabeunterlagen sind unterzeichnet und mit den geforderten Nachweisen, Erklärungen und Anlagen zwingend innerhalb der Bewerbungsfrist elektronisch über das Vergabeportal (www.dtvp.de) einzureichen.

Nicht unterzeichnete bzw. formlose Bewerbungen werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt. Angebote, die nicht form- oder fristgerecht eingegangen sind, werden ausgeschlossen, es sei denn, der Bieter hat dies nicht zu vertreten;

b) Während des Vergabeverfahrens sind Rückfragen ausschließlich in elektronischer Form über das Vergabeportal an den Auftraggeber zu richten.

Verbindliche Stellungnahmen werden als Erläuterungen, Aktualisierungen oder Änderungen zu den Vergabeunterlagen unter der Internetseite www.dtvp.de bis 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebots-/Teilnahmefrist veröffentlicht;

c) Informationspflicht des Bieters:

Die Teilnehmer / die Bieter verpflichten sich, sich eigenverantwortlich bis 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebots-/Teilnahmefrist auf der zuvor genannten Internetseite zu informieren, ob Erläuterungen, Aktualisierungen oder Änderungen zu den Vergabeunterlagen vorgenommen wurden. Weiter werden die Bieter ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich in besonderen Fällen die Notwendigkeit ergeben kann, die Angebots-/Teilnahmefrist auch noch innerhalb der zuvor genannten 6 Kalendertage abzuändern oder zu verschieben. Entsprechende Erläuterungen, Aktualisierungen oder Änderungen werden unverzüglich auf zuvor genannter Internetseite veröffentlicht.

Es wird darauf hingewiesen, dass alle veröffentlichten Erläuterungen, Aktualisierungen oder Änderungen Bestandteil der Vergabeunterlagen sind;

d) Eingereichte Unterlagen verbleiben beim Auftraggeber;

e) Nicht deutschsprachige Nachweise sind mit einer beglaubigten Übersetzung der Bewerbung beizulegen.

Bekanntmachungs-ID: CXQ7YYEYYM9

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80534
Alemania
Teléfono: +49 892176-2411
Correo electrónico: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 892176-2847
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Verstöße im Sinne von § 135 Abs. 1 GWB (Unwirksamkeit des Vertrages) sind in einem Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend zu machen. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im EU-Amtsblattbekanntgemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU (§ 135 Abs. 2 GWB). Ein Nachprüfungsverfahren ist nur bei Einhaltung nachfolgender Voraussetzungen zulässig: Verstöße gegen Vergabevorschriften, die der Bewerber im Vergabeverfahren erkannt hat, sind gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis zu rügen. Der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist binnen 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, einzureichen (§ 160 Abs.3 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern, (siehe VI.4.1)
München
Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
08/11/2018