Paslaugos - 496458-2018

10/11/2018    S217

Vokietija, VFR-Quedlinburg: Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos

2018/S 217-496458

Skelbimas apie pirkimą

Paslaugos

Teisinis pagrindas:
Direktyva 2014/24/ES

I dalis: Perkančioji organizacija

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Welterbestadt Quedlinburg
Adresas: Markt 1
Miestas: Quedlinburg
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pašto kodas: 06484
Šalis: Vokietija
El. paštas: vergabebuero@abstsachsen.de
Faksas: +49 3512802404

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.quedlinburg.de

I.2)Informacija apie pirkimą
I.3)Komunikavimas
Neribota, visapusiška tiesioginė ir nemokama prieiga prie pirkimo dokumentų suteikiama: https://www.evergabe.de/unterlagen
Daugiau informacijos galima gauti kitu adresu:
Oficialus pavadinimas: Auftragsberatungsstelle Sachsen e. V.
Adresas: Mügelner Str. 40, Haus G
Miestas: Dresden
NUTS kodas: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Pašto kodas: 01237
Šalis: Vokietija
El. paštas: vergabebuero@abstsachsen.de
Faksas: +49 3512802404

Interneto adresas (-ai):

Pagrindinis adresas: www.abstsachsen.de

Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami elektroniniu būdu per: www.evergabe.de
Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami pirmiau nurodytu adresu
I.4)Perkančiosios organizacijos tipas
Regiono ar vietos valdžios institucija
I.5)Pagrindinė veikla
Bendros viešosios paslaugos

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Planungsleistungen Stiftsberg in Quedlinburg

Nuorodos numeris: VB Q 01/18
II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.1.3)Sutarties tipas
Paslaugos
II.1.4)Trumpas aprašymas:

Planungsleistungen Gebäude, Ingenieurbau, Tragwerksplanung Techn. Gebäudeausrüstung EFRE-Projekt „Entwicklung und Neuausrichtung des Stiftsberges in Quedlinburg"

II.1.5)Numatoma bendra vertė
II.1.6)Informacija apie pirkimo dalis
Ši sutartis suskaidyta į pirkimo dalis: taip
Pasiūlymai gali būti teikiami dėl visų pirkimo dalių
Maksimalus vienam konkurso dalyviui skirtinų pirkimo dalių skaičius: 2
Perkančioji organizacija turi teisę paskirti sutartis, apimančias šias pirkimo dalis ar pirkimo dalių grupes:

Siehe Aufgabenstellung Punkt 1.4 Allgemeine Angaben zum Vergabeverfahren

II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Stiftskirche

Pirkimo dalies Nr.: 1
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg

DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Stiftskirche

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Residenzschloss außen und DG

Pirkimo dalies Nr.: 2
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg, DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Residenzschloss außen und DG

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Residenzschloss innen

Pirkimo dalies Nr.: 3
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg

DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Gebäudeplanung nach §34 HOAI – Residenzschloss innen

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Planungsleistungen Ingenieurbauwerke nach §43 HOAI – Jägergarten

Pirkimo dalies Nr.: 4
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg, DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Planungsleistungen Ingenieurbauwerke nach §43 HOAI – Jägergarten

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Tragwerksplanung nach HOAI § 49-52 – Gebäude

Pirkimo dalies Nr.: 5
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg, DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Tragwerksplanung nach HOAI § 49-52 – Gebäude

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Tragwerksplanung nach HOAI § 49-52 – Ingenieurbauwerke

Pirkimo dalies Nr.: 6
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg

DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Tragwerksplanung nach HOAI § 49-52 – Ingenieurbauwerke

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

Planungsleistungen TGA – Anlagegruppen 1-3 – HLS

Pirkimo dalies Nr.: 7
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg

DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Planungsleistungen TGA – Anlagegruppen 1-3 – HLS, bestehend aus:

Anlagegruppe 1 – Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen

Anlagegruppe 2 – Wärmeversorgungsanlagen

Anlagegruppe 3 – Lufttechnische Anlagen

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija
II.2)Aprašymas
II.2.1)Pavadinimas:

TGA – Anlagegruppen 4-6 – Elektroanlagen

Pirkimo dalies Nr.: 8
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
71000000 Architektūros, statybų, inžinerijos ir inspektavimo paslaugos
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DEE09 Harz
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Quedlinburg

DE

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

TGA – Anlagegruppen 4-6 – Elektroanlagen, bestehend aus:

Anlagegruppe 4 – Starkstromanlagen

Anlagegruppe 5 – Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen

Anlagegruppe 6 – Förderanlagen

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.6)Numatoma vertė
II.2.7)Sutarties, preliminariosios sutarties ar dinaminės pirkimo sistemos taikymo trukmė
Pabaiga: 31/12/2021
Ši sutartis gali būti pratęsta: ne
II.2.10)Informacija apie alternatyvius pasiūlymus
Leidžiama pateikti alternatyvius pasiūlymus: ne
II.2.11)Informacija apie pasirinkimo galimybes
Pasirinkimo galimybės: ne
II.2.12)Informacija apie elektroninius katalogus
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: taip
Projekto identifikacijos duomenys:

EFRE-Projekt

II.2.14)Papildoma informacija

III dalis: Teisinė, ekonominė, finansinė ir techninė informacija

III.1)Dalyvavimo sąlygos
III.1.1)Tinkamumas vykdyti profesinę veiklą, įskaitant reikalavimus, susijusius su įtraukimu į profesinius ar prekybos registrus
Sąlygų sąrašas ir trumpas aprašymas:

5.1) Nachweis der Befähigung der Berufsausübung

Teilnahmeberechtigt sind Bieter, die zur Führung der Berufsbezeichnung „Architekt" oder „Ingenieur" berechtigt sind oder über eine vergleichbare Befähigung nach den Richtlinien 2005/36/EG und 89/48/EWG verfügen. Juristische Personen sind berechtigt, wenn für die Durchführung der Aufgabe ein verantwortlicher Bearbeiter benannt werden kann, der zu oben genanntem Führen der Berufsbezeichnung berechtigt ist. Bei Bietergemeinschaften muss mindestens ein Mitglied die oben genannten Anforderungen erfüllen;

5.2) Ausschlussgründe

Als Nachweis des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB wird vom Bieter / von den Mitgliedern der Bietergemeinschaft / vom Nachunternehmer mit dem Antragsformular die Ausfüllung einer diesbezügliche Eigenerklärung gefordert (siehe Anlage A-03);

5.3) Inanspruchnahme von Kapazitäten Dritter:

5.3.1) Inanspruchnahme Kapazität Dritter

Wenn der Bieter selbst für die Leistungserbringung geeignet ist, aber zur Erfüllung des Auftrages Kapazitäten Dritter herangezogen werden sollen, sind Art und Umfang der durch Dritte zu erbringenden Leistungen mit dem Angebot anzugeben (bei Bietergemeinschaften auch von einzelnen Mitgliedern). Zum Nachweis, dass die erforderlichen Mittel dem Bieter zur Verfügung stehen (z .B. Verpflichtungserklärung), müssen nicht mit dem Angebot eingereicht werden. Der Auftraggeber behält sich jedoch das Recht vor, bei Bietern die in die engere Wahl kommen, die Eignung der Dritten für die von ihnen zu erbringenden Leistungen zu überprüfen;

5.3.2) Inanspruchnahme Kapazität Nachunternehmer gemäß §36 Abs. 1 S.3 VgV

Sofern sich der Bieter zum Nachweis seiner Eignung im Hinblick auf seine Leistungsfähigkeit auf die Kapazität von Nachunternehmern (§36 Abs. 1 S.3 VgV) beruft, ist mit dem Angebot anzugeben, inwiefern sich der Bieter bzw. die Mitglieder der Bietergemeinschaft auf welche Kapazitäten welches Nachunternehmers berufen möchte(n). In diesem Fall muss der Bieter bereits mit Angebotsabgabe nachweisen, dass ihm die Kapazitäten des Nachunternehmers zur Verfügung stehen (beispielsweise durch eine Verpflichtungserklärung). Des Weiteren sind mit dem Angebot Unterlagen einzureichen, die belegen, dass der Nachunternehmer über diejenige Eignung, auf die sich der Bieter beruft, auch tatsächlich verfügt;

5.3.3) Eignungsleihe gemäß §47 VgV

Ein Bieter kann im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle sowie die technische und berufliche Leistungsfähigkeit die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch nehmen, wenn er nachweist, dass ihm die für den Auftrag erforderlichen Mittel tatsächlich zur Verfügung stehen werden, indem er beispielsweise eine entsprechende Verpflichtungserklärung dieser Unternehmen vorlegt. Des Weiteren sind in diesem Falle mit dem Angebot Unterlagen einzureichen, die belegen, dass der Nachunternehmer über diejenige Eignung, auf die sich der Bieter beruft, auch tatsächlich verfügt.

III.1.2)Ekonominė ir finansinė padėtis
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

5.4) Bietergemeinschaften

Bietergemeinschaften haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterzeichnete Erklärung abzugeben,

— in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,-in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist,-dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,-dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften. Des Weiteren von allen Bietergemeinschaftsmitgliedern Angaben zu Firmierung, Rechtsform, Anschrift und Tätigkeit im Auftragsfall zu machen. Die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sowie die fachliche Eignung und Zuverlässigkeit ist für alle Mitglieder der Bietergemeinschaft nachzuweisen, soweit zutreffend.

Bei Einbeziehung von Partnern und Nachunternehmen ist Art und Umfang des jeweiligen Leistungsanteils darzustellen. Die einzubeziehenden Unternehmen haben mit Angebotsabgabe neben der zwingend einzureichenden Verpflichtungserklärung in gleichem Umfang die geforderten Erklärungen, Referenzen und Nachweise einzureichen, soweit sie auf sie passen.

5.5.1) Haftpflichtversicherung

Es wird eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von:

Personenschäden: 3,0 Mill. EUR mit 2-facher Maximierung

Sachschäden-und Vermögensschäden: 1,0 Mill. EUR mit 2-facher Maximierung

Bei einem in der EU zugelassenen Haftpflichtversicherer gefordert.

Nachweis einer Haftpflichtversicherung für o. g. Deckungssummer oder die Erklärung eines in der EU zugelassenen Haftpflichtversicherers im Auftragsfall den Bieter oder die Bietergemeinschaft in entsprechender Höhe zu versichern;

5.5.2) Gesamtumsatz vergleichbare Leistungen

Es werden Angaben zum Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre zu vergleichbaren Leistungen abgefragt. Der angegebene Jahresumsatz zu vergleichbaren Leistungen muss dabei im Durchschnitt mindestens 20 000 EUR/a betragen.

III.1.3)Techniniai ir profesiniai pajėgumai
Atrankos kriterijų sąrašas ir trumpas aprašymas:

5.6.1 Anzahl Beschäftigte aktuell (2018) Es sind Angaben zu machen zu Anzahl der Beschäftigten und ihre Qualifikation und Position innerhalb des Büroteams;

5.6.2 Eignung des Unternehmens Der Bieter hat seine Organisation nebst den vorhandenen Betriebsmitteln vorzustellen. Das Unternehmen muss mindestens 3 Jahre am Markt tätig sein;

5.7.1 Referenz für Los 1:

— Planungsleistung zur Instandsetzung/Sanierung einer steinsichtigen Natursteinfassade eines denkmalgeschützten Gebäudes,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 1,0 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.2 Referenz für Los 2:

— Planungsleistung zur Instandsetzung des Dachstuhls oder der hölzernen Tragkonstruktion eines denkmalgeschützten Gebäudes,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 1,5 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.3) Referenz für Los 3:

— Planungsleistung zu Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten öffentlich genutzten Gebäudes,

— im Bauvorhaben mindestens ein modernes, funktionales oder gestalterisches Element dem Denkmalbestand zugefügt,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 3,0 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.4) Referenz für Los 4:

— Leistungen Ingenieurbauplanung für Instandsetzung und Stabilisierung einer Stützwandkonstruktion mittels Rückverankerung,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 0,4 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.5) Referenz für Los 5

— Tragwerksplanung für Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes inklusive Instandsetzung eines hölzernen Dachtragwerkes,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-6 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 1,5 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.6) Referenz für Los 6:

— Tragwerksplanung die Stabilisierung einer Stützwandkonstruktion mittels Rückverankerung,

— mind. Lph 2-6 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 0,4 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.7) Referenz für Los 7 – Planungsleistungen Technische Gebäudeausrüstung Anlagegr. 1-3 – HLS für ein denkmalgeschütztes Gebäude mit öffentlicher Nutzung:

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 4,0 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

5.7.8) Referenz für Los 8:

— Planungsleistungen Technische Gebäudeausrüstung Anlagegr. 4-5 – Elt. für ein denkmalgeschütztes Gebäude mit öffentlicher Nutzung,

— bei der Finanzierung des Vorhabens kam ein Förderprogramm eines Bundeslandes, des Bundes und / oder der EU zum Einsatz,

— mind. Lph 2-8 erbracht,

— Gesamtbaukosten (KG300 + 400) mindestens 4,0 Mill. EUR brutto,

— Inbetriebnahme durch den Nutzer nicht vor 2012,

— Maßnahme bereits abgeschlossen.

III.1.5)Informacija apie rezervuotas sutartis
III.2)Su sutartimi susijusios sąlygos
III.2.1)Informacija apie tam tikrą profesiją
III.2.2)Sutarties vykdymo sąlygos:
III.2.3)Informacija apie už sutarties vykdymą atsakingus darbuotojus

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.1.1)Procedūros tipas
Atviras konkursas
IV.1.3)Informacija apie preliminariąją sutartį arba dinaminę pirkimo sistemą
IV.1.4)Informacija apie sprendimų ar pasiūlymų skaičiaus mažinimą derybų ar dialogo metu
IV.1.6)Informacija apie elektroninį aukcioną
IV.1.8)Informacija apie Sutartį dėl viešųjų pirkimų (SVP)
Ar pirkimui taikoma Sutartis dėl viešųjų pirkimų?: taip
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
IV.2.2)Pasiūlymų ar prašymų dalyvauti priėmimo terminas
Data: 12/12/2018
Vietos laikas: 14:00
IV.2.3)Kvietimų pateikti pasiūlymus ar dalyvauti pirkimo procedūroje išsiuntimo atrinktiems kandidatams numatyta data
IV.2.4)Kalbos, kuriomis gali būti teikiami pasiūlymai ar prašymai dalyvauti:
Vokiečių kalba
IV.2.6)Minimalus laikotarpis, per kurį dalyvis privalo užtikrinti pasiūlymo galiojimą
Pasiūlymas turi galioti iki: 29/03/2019
IV.2.7)Vokų su pasiūlymais atplėšimo sąlygos
Data: 12/12/2018
Vietos laikas: 14:15
Informacija apie įgaliotuosius asmenis ir vokų su pasiūlymais atplėšimo procedūrą:

Bieter und/oder deren Bevollmächtigte sind nicht zugelassen

VI dalis: Papildoma informacija

VI.1)Informacija apie periodiškumą
Tai pasikartojantis pirkimas: ne
VI.2)Informacija apie elektroninius darbo srautus
VI.3)Papildoma informacija:

Es sind ausschließlich elektronische Angebote zugelassen. Schriftliche eingereichte

Angebote werden ausgeschlossen.

Um ggf. erfolgte Änderungen, Ergänzungen, Berichtigungen oder Hinweise zu den Vergabeunterlagen zu erhalten, haben sich die Bewerber/Bieter eigenverantwortlich auf der Bekanntmachungsplattform (siehe Pkt. I.3)Kommunikation) zu informieren.

Das Angebot, sowie die gesamte Kommunikation im Vergabeverfahren und der gesamten Vertragslaufzeit haben in deutscher Sprache in Wort und Schrift zu erfolgen.

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Oficialus pavadinimas: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Adresas: PF 10 13 64
Miestas: Leipzig
Pašto kodas: 04013
Šalis: Vokietija
El. paštas: wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Faksas: +49 3419771049
VI.4.2)Už tarpininkavimą atsakinga įstaiga
VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Statthafte Rechtsbehelfe sind gem. §§ 160 ff. GWB die Rüge sowie der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen Vergabekammer. Eine Rüge ist an die in Ziffer I.1) genannte Vergabestelle zu richten. Die zuständige Stelle für ein Nachprüfungsverfahren ist in Ziffer VI.4.1) genannt. Statthafter Rechtsbehelf ist gem. §§ 160 ff. GWB der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen Vergabekammer (Ziff. VI.4.1). Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
07/11/2018