Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten.

Lieferungen - 49654-2023

25/01/2023    S18

Österreich-Wien: Computeranlagen und Zubehör

2023/S 018-049654

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Autobahnen und Schnellstrassen Finanzierungs AG
Postanschrift: Schnirchgasse 17
Ort: Wien
NUTS-Code: AT Österreich
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: werner.haring@asfinag.at
Telefon: +43 50108-10942
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.asfinag.at
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßeninfrastrukturbetreiber

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

KVM2022

Referenznummer der Bekanntmachung: 2022/PROVIA ID-Nr:81915
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30200000 Computeranlagen und Zubehör
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Ausstattung von Tunnelsteuerungszentralen und Verkehrsmanagementzentralen benötigt die ASFINAG spezielle Hardware für die Übertragung von Bildschirm-, Maus- und Tatstatur-Signalen, um das im Rahmen des NISFIT-Programms erstellte Zonenkonzept realisieren zu können. Dabei befinden sich Signalquellen meist in einer Zone mit höherer Sicherheitseinstufung (zB Zone 3), die Anzeige von Signalen bzw. die Bedienung von Signalquellen dagegen in Zonen mit einer niedrigeren Sicherheitsstufe (zB Zone 1).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 7 540 399.42 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT Österreich
Hauptort der Ausführung:

Österreich

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Ausstattung von Tunnelsteuerungszentralen und Verkehrsmanagementzentralen benötigt die ASFINAG spezielle Hardware für die Übertragung von Bildschirm-, Maus- und Tatstatur-Signalen, um das im Rahmen des NISFIT-Programms erstellte Zonenkonzept realisieren zu können. Dabei befinden sich Signalquellen meist in einer Zone mit höherer Sicherheitseinstufung (zB Zone 3), die Anzeige von Signalen bzw. die Bedienung von Signalquellen dagegen in Zonen mit einer niedrigeren Sicherheitsstufe (zB Zone 1).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfüllung Soll-Kriterien / Gewichtung: 50
Qualitätskriterium - Name: Realisierungskonzept/Systemintegration/Umsetzung Erstabruf / Gewichtung: 150
Qualitätskriterium - Name: Teststellung/Systempräsentation / Gewichtung: 300
Preis - Gewichtung: 500
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 126-357979
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
20/01/2023
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: PKE Electronics GmbH
Postanschrift: Computerstraße 6
Ort: Wien
NUTS-Code: AT Österreich
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 15 200 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 7 540 399.42 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das maximale Abrufvolumen der Rahmenvereinbarung beträgt EUR 15,2 Mio gem. Ausschreibungsunterlage (siehe L.7) Nationale Erkennungsnummer: [L-877422-3120]

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192 – 196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 1/60149/0
Fax: +43 71123/8891541
Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/01/2023