Paslaugos - 506227-2020

23/10/2020    S207

die Schweiz-Bern: Arbeitslosenunterstützung

2020/S 207-506227

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Amt für Arbeitslosenversicherung AVA, Arbeitsvermittlung LAM Office de l'assurance-chômage, Service de l'emploi LMMT
Postanschrift: Lagerhausweg 10
Ort: Bern
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 3018
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Andrea Schmutz
E-Mail: andrea.schmutz@be.ch
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
Adresse des Beschafferprofils: http://www.vol.be.ch/vol/de/index/arbeit.html
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1158451
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

AMM Stabilisierungscoaching 2022-2024

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75314000 Arbeitslosenunterstützung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In der Arbeitsmarktlichen Massnahme Stabilisierungscoaching erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer eine individuelle, zeitlich begrenzte Unterstützung zur Stabilisierung ihrer oder seiner aktuellen Situation. Hindernisse und Blockaden, die einen Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt erschweren, werden im Coaching-Prozess zielgerichtet und lösungsorientiert angegangen. Der Coach entwickelt mit der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer Lösungsansätze und Handlungsoptionen. In dieser Massnahme erfolgt die ziel- und ressourcenorientierte Kompetenzanbahnung in folgenden wiedereingliederungsrelevanten Handlungsfeldern:

— mit arbeitsmarktrelevanten Persönlichkeitsmerkmalen umgehen;

— im Team wirkungsvoll agieren.

Die Kompetenzanbahnung orientiert sich an den Zielvorgaben der Personalberaterin oder des Personalberaters sowie am Bedarf der Teilnehmerin oder des Teilnehmers.

Die AMM Stabilisierungscoaching wird in deutscher und französischer Sprache durchgeführt.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75314000 Arbeitslosenunterstützung
80400000 Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Ziffer 2.6. „Detaillierter Aufgabenbeschrieb“. Massnahmesprache ist Deutsch. Es gibt 3 Durchführungslokalitäten gemäss Ausschreibungsunterlagen „Hauptdokument“.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Z1. Vorlage für das Startgespräch / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z2. Kompetenzorientiertes Coaching / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z3. Gendergerechte Umsetzung der AMM / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z4. Infrastruktur / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Z5. Projektplanung Aufbau / Gewichtung: 11.25 %
Kostenkriterium - Name: Z6. Gliederung der Angebotsunterlagen / Gewichtung: 1.25 %
Kostenkriterium - Name: Z7. Preis / Gewichtung: 40 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vergabe der Lose erfolgt für die Jahre 2022 bis und mit 2024.

Es besteht eine Verlängerungsmöglichkeit zu gleichen Vertragskonditionen für maximal 2 Jahre. Die Parteien einigen sich bis zum 30. Juni 2024 resp. 30. Juni 2025 über die Verlängerung des Vertragsverhältnisses für das Folgejahr. Die Verlängerung bedarf der Schriftlichkeit.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75314000 Arbeitslosenunterstützung
80400000 Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Ziffer 2.6. „Detaillierter Aufgabenbeschrieb“. Die Massnahme ist in Deutsch und Französisch zu führen. Die Durchführungslokalität muss in den Zonen 300 und 301 des Libero Tarifverbundes Biel liegen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Z1. Vorlage für das Startgespräch / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z2. Kompetenzorientiertes Coaching / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z3. Gendergerechte Umsetzung der AMM / Gewichtung: 12.5 %
Kostenkriterium - Name: Z4. Infrastruktur / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Z5. Projektplanung Aufbau / Gewichtung: 11.25 %
Kostenkriterium - Name: Z6. Gliederung der Angebotsunterlagen / Gewichtung: 1.25 %
Kostenkriterium - Name: Z7. Preis / Gewichtung: 40 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vergabe der Lose erfolgt für die Jahre 2022 bis und mit 2024.

Es besteht eine Verlängerungsmöglichkeit zu gleichen Vertragskonditionen für maximal 2 Jahre. Die Parteien einigen sich bis zum 30. Juni 2024 resp. 30. Juni 2025 über die Verlängerung des Vertragsverhältnisses für das Folgejahr. Die Verlängerung bedarf der Schriftlichkeit.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

E1: Die jeweilige Durchführungslokalität (Los 1) respektive die Durchführungslokalität (Los 2) liegt in der Einwohnergemeinde bzw. den Zonen gemäss Ausschreibungsunterlagen „Hauptdokument“ Ziffer 2.4.

E2: Die Länge des Fusswegs zwischen der nächstgelegenen Station des öffentlichen Verkehrs und der jeweiligen Durchführungslokalität ist nicht länger als 500 Meter, gemäss Ausschreibungsunterlagen „Hauptdokument“ Ziffer 2.4.

E3: Der Beratungskodex des Unternehmens liegt vor.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/12/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch, Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/12/2020
Ortszeit: 23:59
Ort:

Lagerhausweg 10, 3018 Bern

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Verhandlungen: es werden keine Verhandlungen über das Angebot geführt.

Rechtsmittelbelehrung: Diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit ihrer Publikation mit Beschwerde bei der Wirtschafts- Energie und Umweltdirektion Rechtsabteilung Münsterplatz 3 A Postfach 3000 Bern 8 angefochten werden. Eine allfällige Beschwerde muss einen Antrag, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten. Die angefochtene Ausschreibung und greifbare Beweismittel sind beizulegen.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen):

Frageforum simap ist vom 20.10.2020-20.11.2020 geöffnet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 20.10.2020, Dok. 1158451

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 20.11.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 20.10.2020 bis 2.12.2020

Kosten: 00.00 CHF

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/10/2020