Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Bauleistung - 507134-2021

08/10/2021    S196

Deutschland-Leinefelde-Worbis: Putzarbeiten

2021/S 196-507134

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Leinefelde-Worbis
Postanschrift: Bahnhofstraße 43
Ort: Leinefelde-Worbis
NUTS-Code: DEG06 Eichsfeld
Postleitzahl: 37327
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Frank Rademacher
E-Mail: f.rademacher@leinefelde-worbis.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.leinefelde-worbis.de
Adresse des Beschafferprofils: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c4ae163fd-5787d6c75fd4532
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c4ae163fd-5787d6c75fd4532
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Drees & Sommer SE
Postanschrift: Anger 66 - 73
Ort: Erfurt
NUTS-Code: DEG01 Erfurt, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 99084
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Christian Wolf
E-Mail: c.wolf@dreso.com
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c4ae163fd-5787d6c75fd4532
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.tender24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Putzarbeiten Fassade - außen

Referenznummer der Bekanntmachung: 22/2021
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45410000 Putzarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Putzarbeiten Fassade - außen

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45443000 Fassadenarbeiten
45453100 Sanierungsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG06 Eichsfeld
Hauptort der Ausführung:

Antoniusstraße

37339 Leinefelde-Worbis

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Leinefelde-Worbis beabsichtigt das denkmalgeschützte ehemalige Kloster Worbis zu einem Verwaltungssitz mit angegliedertem Bürgerbüro und Bibliothek

umzuwandeln. Die benachbarte Antoniuskirche Worbis ist selbst nicht Gegenstand des Umbaus. Da sich Kirche und Kloster aber einen Kreuzgang teilen, wird die katholische Kirche mit in die Planung einbezogen. Das Projekt umfasst weiterhin die Neugestaltung der Außenanlagen sowie Tiefbauleistungen. Das Vorhaben gliedert sich im Wesentlichen in drei Gebäudeteile: Klostergebäude, Verbinder und Wirtschaftsgebäude.

Das Klostergebäude wird denkmalschutzgerecht saniert. Neu zu errichten ist der Verbinder zwischen dem Klostergebäude und der restlichen Anlage, der gleichzeitig als Eingang dient. Hier befinden sich außerdem das Bürgerbüro sowie ein Versammlungssaal. Weiterhin ist ein Ergänzungsneubau in Form des neuen Wirtschaftsgebäudes vorgesehen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 04/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Maßnahme: 5.1.1.1.1/9b Vorhabensnummer: 0296/2019

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Folgende Formblätter und Anlagen sind in den Vergabeunterlagen enthalten und - soweit erforderlich - mit der Abgabe des Anbebots ausgefüllt und in Textform unterzeichnet einzureichen. Diese werden Vertragsbestandteil:

- Formblatt 211 EU: Aufforderung zur Abgabe eines Angebots,

- Formblatt 212 EU: Teilnahmebedigungen,

- Formblatt 213: Angeboitsschreiben,

- Formblatt 124: Eigenerklärung zur Eignung,

- Formblatt 214: Besondere Vertragsbedigungen,

- Formblatt 215: Zusätzliche Vertragsbedingungen,

- Formblatt 217 COVID-19 bedingte Mehrkosten,

- Formblatt 221: Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation oder

- Formblatt 222: Preisermittlung bei Kalkulation über die Endsumme,

- Formblatt 227: Gewichtung der Zuschlagskriterien,

- Formblatt 233: Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen,

- Formblatt 234: Erklärung über Bieter-/Arbeitsgemeinschaft,

- Formblatt 235: Verzeichnis der Leistungen/Kapazitäten anderer Unternehmen,

- Forbmlatt 248: Erklärung zur Verwendung von Holzprodukten,

- Ergänzende Vertragsbedingungen zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

- Ergänzende Vertragsbedigungen zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen,

- Nachunternehmererklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

- Nachunternehmererklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen,

- Erklärung zur Handwerksrolleneintragung im Sinne der Handwerksordnung,

- Nutzungsvereinbarung Projektkommunikationsmanagement (PKM).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Sicherheit für die Vertragserfüllung und die Gewährleistung wird eine unbefristete Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers verlangt. Für die Vertragserfüllung 5 % der Auftragssumme, für die Gewährleistung 3 % der Abrechnungssumme.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Erklärung über den Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 Geschäftsjahren für vergleichbare Bauleistungen,

— Bei Zuschlagserteilung: gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung bzw. Bescheinigung in Steuersachen,

— Bei Zuschlagserteilung: gültige Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§ 13 Abs. 2 und 4 ThürVgG), falls zutreffend,

- Formblatt 234 Erklärung Bieter- /Arbeitsgemeinschaft - falls zutreffend,

- Angabe zur Zahl der in den letzten 3 Geschäftsjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,

- Formblatt 235 Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen - falls zutreffend.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Im Auftragsfall mitgeltende Vertragsbedingungen, die nicht in den Vergabeunterlagen enthalten sind:

— Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB/C),

— Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB/B)

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/11/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/11/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Eine Teilnahme seitens der Bieter ist nicht gestattet.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Verdingungsunterlagen sind ausschließlich über den Link: https://www.tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c4ae163fd-5787d6c75fd4532 verfügbar. Die

Kommunikation innerhalb des Vergabeverfahrens wird ausschließlich über diese Ausschreibungsplattform abgewickelt.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Stellung und Beantwortung sämtlicher Bieterfragen ausschließlich über die Ausschreibungsplattform erfolgt. Die Frist zur Stellung der Bieterfragen ist der 25.10.2021. Die Beantwortung der Bieterfragen erfolgt bis spätestens 29.10.2021. Die Angebote inkl. der geforderden Eigenerklärungen, Formblättern und Nachweise sind fristgemäß, vollständig ausgefüllt und in Textform elektronisch über dieAusschreibungsplattform einzureichen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Postanschrift: Jorge-Semprún-Platz 4
Ort: Weimar
Postleitzahl: 99423
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Fristen zur Einhaltung eines Nachprüfungsverfahrens gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB wird hingewiesen.

Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, eine Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 16 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/10/2021