Consultez notre page spéciale COVID-19 pour connaître les marchés liés aux besoins en matériel médical.

La conférence sur l’avenir de l’Europe vous donne l’occasion de partager vos idées et de façonner l’avenir de l’Europe. Faites entendre votre voix!

Services - 519241-2021

13/10/2021    S199

Deutschland-Göttingen: Postdienste

2021/S 199-519241

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Göttingen
Postanschrift: Reinhäuser Landstraße 4
Ort: Göttingen
NUTS-Code: DE91C Göttingen
Postleitzahl: 37083
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: vergabe@landkreisgoettingen.de
Telefon: +49 5515252128
Fax: +49 5515252537
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.landkreisgoettingen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXTWYYDYDRL/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXTWYYDYDRL
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landkreis Göttingen, Postdienstleistungen (2 Lose)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2110002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64110000 Postdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung zur Erbringung folgender Postdienstleistungen in zwei Gebietslosen

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LK Göttingen Standort Poststelle Kreishaus Göttingen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64110000 Postdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91C Göttingen
Hauptort der Ausführung:

Kreishaus Göttingen Reinhäuser Landstraße 4 37083 Göttingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvereinbarung zur Erbringung folgender Postdienstleistungen: Abholung, Beförderung, Freimachung/Frankierung und Zustellung von Briefsendungen aller Formate einschließlich nachweispflichtiger Sendungen (Einschreiben) sowie Zusatzleistungen (Sortierung, Frankierung, Poststempelwerbung des Auftraggebers, Kostenstellenzuordnung, Nachnahmen). Abholung, Beförderung und Zustellung von adressierten Päckchen und Paketen sowie Zusatzleistungen (Frankierung, Sortierung, Kostenstellenzuordnung, Nachnahme) in zwei Gebietslosen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 LK Göttingen Standort Poststelle Kreishaus Osterode am Harz

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64110000 Postdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91C Göttingen
Hauptort der Ausführung:

Kreishaus Osterode Herzberger Straße 5 37520 Osterode am Harz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvereinbarung zur Erbringung folgender Postdienstleistungen: Abholung, Beförderung, Freimachung/Frankierung und Zustellung von Briefsendungen aller Formate einschließlich nachweispflichtiger Sendungen (Einschreiben) sowie Zusatzleistungen (Sortierung, Frankierung, Poststempelwerbung des Auftraggebers, Kostenstellenzuordnung, Nachnahmen). Abholung, Beförderung und Zustellung von adressierten Päckchen und Paketen sowie Zusatzleistungen (Frankierung, Sortierung, Kostenstellenzuordnung, Nachnahme) in zwei Gebietslosen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 28/02/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/11/2021
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/11/2021
Ortszeit: 09:00
Ort:

Landkreis Göttingen - Fachbereich Innere Dienste, Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es sind keine Personen bei der Öffnung der Angebote zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zusätzliche Auskünfte über die Vergabeunterlagen und das Anschreiben müssen beim Auftraggeber elektronisch über die Vergabeplattform eingereicht werden.

Elektronische Dateien in den Formaten *.off und *.ink können nicht geöffnet werden.

Hinweis bei Weitergabe von Teilleistungen/Einsatz von Unterauftragnehmern:

Der Bieter hat die Teilleistungen, die durch Unterauftragnehmer erbracht werden sollen, bereits mit seinem Angebot zu benennen (Formblatt in Anlage 11). Siehe auch die Angaben in 2.21 in Teil A Ausschreibungsbedingungen. Im Falle des Nachunternehmereinsatzes sind die Anlagen Unterauftragnehmerverzeichnis (Formblatt in Anlage 9), Verpflichtungserklärung des Unterauftragnehmers (Formblatt in Anlage 10) und Liste über von Unterauftragnehmern zu erbringende Teilleistungen (Formblatt in Anlage 11) einzureichen. Die ausschreibenden Stellen behalten sich vor, im Rahmen pflichtgemäßen Ermessens nach Angebotsabgabe und vor Zuschlagserteilung zur Feststellung der Eignung der Nachunternehmer die in Anlage A aufgeführten Nachweise zu fordern.

Die Weitergabe von Postsendungen an die DPAG als Universaldienstleister gilt nicht als Unterauftrag. Die Anlagen Unterauftragnehmerverzeichnis (Formblatt in Anlage 9), Verpflichtungserklärung des Unterauftragnehmers (Formblatt in Anlage 10) und Liste über von Unterauftragnehmern zu erbringende Teilleistungen (Formblatt in Anlage 11) sind in diesem Fall nicht einzureichen.

Hinweis bei Bietergemeinschaften:

Bietergemeinschaften müssen im Angebot ihre Mitglieder benennen und eines ihrer Mitglieder als allein bevollmächtigten Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Auftrags angeben (Formblatt in Anlage 12).

Folgende Nachweise müssen für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft mit dem Angebot vorgelegt werden:

- Anlage 2 (Anbieterdarstellung)

- Handelsregisterauszug

- Lizenzurkunde

- Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit u. a. (Anlage 7)

Die weiteren unter Ziff. 2.6 (Teil A - Ausschreibungsbedingungen) genannten Erklärungen und Nachweise sind für die Bietergemeinschaft insgesamt vorzulegen. Der Vorbehalt in Ziff. 2.6 unter Ziff. 12 gilt auch für die Mitglieder einer Bietergemeinschaft.

Bekanntmachungs-ID: CXTWYYDYDRL

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 4131151334
Fax: +49 4131152943
Internet-Adresse: http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht/vergabekammer/vergabekammer-niedersachsen-144803.html
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 4131151334
Fax: +49 4131152943
Internet-Adresse: http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht/vergabekammer/vergabekammer-niedersachsen-144803.html
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2021