Bauleistung - 521504-2019

05/11/2019    S213

Deutschland-Schongau: Bauarbeiten

2019/S 213-521504

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Schongau
Postanschrift: Münzstraße 1-3
Ort: Schongau
NUTS-Code: DE21N Weilheim-Schongau
Postleitzahl: 86956
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stadtwerke Schongau
E-Mail: stadtwerke@schongau.de
Telefon: +49 8861214306
Fax: +49 8861214806
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.schongau.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=178069
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau einer zusätzlichen Wasserversorgung. Hier: Herstellung von Trinkwasserbehälter sowie 3 Brunnenbauwerken

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000 Bauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Baumeister- sowie Hoch- und Tiefbauarbeiten: Herstellung von Trinkwasserbehälter sowie 3 Brunnenbauwerken.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44000000 Baukonstruktionen und Baustoffe; Bauhilfsprodukte (elektrische Apparate ausgenommen)
45000000 Bauarbeiten
45232154 Bau von Hochbehältern für Trinkwasser
45230000 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21 Oberbayern
Hauptort der Ausführung:

Schongau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen:

– ca. 300 m3 Oberboden lösen/andecken,

– ca. 5 310 m3 Boden lösen/einbauen/zwischenlagern (Baugrube und Kanal-bau),

– ca. 2.500 m2 befestigte Wege herstellen,

– ca. 65 m Wasserleitung PE 100-RC Da 180-400 (inkl. Schieber und Formteile),

– ca. 60 m SW-RW-Kanal DN 150-300 PP Füllkörperrigole, Abmessungen ca. 16 m x 4,8 m x 1,32 m (240 Boxen) inkl. Schächte etc.,

– ca. 650 m3 Stahlbeton,

– ca. 110 to Baustahl (als Stabstahl und Matten),

– ca. 150 m2 Pultddach mit Trapezblechabdeckung,

– 3 St. Satteldächer a ca. 35 m2 mit Ziegeldeckung,

– ca. 350 m2 Flachdachabdichtung und Begrünung,

– ca. 170 m2 Holz- Außenverschalung, gedämmt,

– ca. 160 m2 Zementestrich,

– ca. 260 m2 Bodenfliesen,

– ca. 450 m2 Wandfliesen,

– ca. 510 m Stabmattenzaun H= 2,0 m.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/03/2020
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/12/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08/02/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10/12/2019
Ortszeit: 14:00
Ort:

Stadt Schongau (Vergabestelle)

Münzstraße 1-3

86956 Schongau

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter oder deren Bevollmächtigte.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80535
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@reg-ob.bayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
31/10/2019