Marché de travaux - 529440-2018

01/12/2018    S232    - - Marché de travaux - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte 

Allemagne-Ratisbonne: Ragréages

2018/S 232-529440

Avis d’attribution de marché

Résultats de la procédure de marché

Travaux

Legal Basis:

Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Stadt Regensburg, Vergabeamt
D.-Martin-Luther-Str. 3
Regensburg
93047
Allemagne
Point(s) de contact: Vergabeamt
Téléphone: +49 941 / 507-5629
Courriel: vergabestelle@regensburg.de
Fax: +49 941 / 507-4629
Code NUTS: DE232

Adresse(s) internet:

Adresse principale: www.regensburg.de

I.2)Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Services généraux des administrations publiques

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

18 E 087 – Estricharbeiten DIN 18353

II.1.2)Code CPV principal
45262320
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Neubau der Kreuzschule mit Zweifachturnhalle und Kinderhort:

ca. 8 300 qm Untergrundvorbereitung

ca. 8 300 qm Wärmedämmung EPS WLG 035, verschiedene Stärken

ca. 8 300 qm Trittschalldämmung EPS WLG 040, 30 mm

ca. 5 600 m Randdämmstreifen, verschiedene Höhen

ca. 8 300 qm Zementestrich CT-C40-F5, verschiedene Höhen und Lastklassen

ca. 1 300 qm Heizzementestrich CT-C40-F5, verschieden Höhen und Lastklassen

ca. 86 St. Schalltrennprofile unter Schallschutztüren

II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7)Valeur totale du marché (hors TVA)
Valeur hors TVA: 197 570.47 EUR
II.2)Description
II.2.1)Intitulé:
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE232
Lieu principal d'exécution:

Regensburg

II.2.4)Description des prestations:

Beschreibung siehe unter Punkt II.1.4)

II.2.5)Critères d’attribution
Prix
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Die Angebote können digital über www.vergabe.bayern.de oder in Papierform beim Vergabeamt eingereicht werden. Angebote per Telefax und E- Mail sind nicht zugelassen.

Wir empfehlen den Bewerbern, sich freiwillig auf der Startseite der Vergabeplattform mit ihrem Passwort anzumelden, da wir nur registrierte Bewerber aktiv über die Einstellung von Änderungen oder Ergänzungen informieren können.

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6)Enchère électronique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 166-377886
IV.2.8)Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9)Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation

Section V: Attribution du marché

Intitulé:

18 E 087 – Estricharbeiten DIN 18353

Un marché/lot est attribué: oui
V.2)Attribution du marché
V.2.1)Date de conclusion du marché:
07/11/2018
V.2.2)Informations sur les offres
Nombre d'offres reçues: 13
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3)Nom et adresse du titulaire
Hallesche Bau GmbH
Halle
06112
Allemagne
Code NUTS: DEE02
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4)Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA)
Valeur totale du marché/du lot: 197 570.47 EUR
V.2.5)Information sur la sous-traitance

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.3)Informations complémentaires:

Die Bewerber sind verpflichtet, mögliche Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen sofort nach Bekanntwerden beim Vergabeamt schriftlich anzuzeigen, per E-Mail unter vergabestelle@regensburg.de. Geschieht dies nicht, ist ein Einwand unklarer oder missverständlicher Vergabeunterlagen in einem Nachprüfungsverfahren ausgeschlossen.

Falls Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese – wenn möglich – bis 7 Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist bei uns einzureichen.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Allemagne
Téléphone: +49 981/531277
Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981/531837
VI.4.2)Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB),

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB),

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB),

4) mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der vorläufigen Absagen in Briefform, beziehungsweise mehr als 10 Kalendertage bei Absendung per Fax oder e-Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB),

5) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Stadt Regensburg, Vergabeamt
D.-Martin-Luther-Str. 3
Regensburg
93047
Allemagne
Téléphone: +49 9415075629
Courriel: vergabestelle@regensburg.de
Fax: +49 9415074629

Adresse internet: http://www.regensburg.de

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
29/11/2018