Tjänster - 530583-2019

08/11/2019    S216    Tjänster - Meddelande om upphandling - Öppet förfarande 

Tyskland-Bonn: IT-tjänster: konsultverksamhet, programvaruutveckling, Internet och stöd

2019/S 216-530583

Meddelande om upphandling

Tjänster

Rättslig grund:

direktiv 2014/24/EU

Avsnitt I: Upphandlande myndighet

I.1)Namn och adresser
Officiellt namn: Bundesamt für Justiz
Postadress: Adenauerallee 99-103
Ort: Bonn
Nuts-kod: DEA22
Postnummer: 53113
Land: Tyskland
E-post: Vergabestelle-IT@bfj.bund.de

Internetadress(er):

Allmän adress: http://www.bundesjustizamt.de

I.2)Information om gemensam upphandling
I.3)Kommunikation
Upphandlingsdokumenten finns tillgängliga för obegränsad, fullständig och direkt tillgång kostnadsfritt på: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=291805
Ytterligare upplysningar kan erhållas från ovannämnda adress
Anbud eller anbudsansökningar ska skickas elektroniskt via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=291805
I.4)Typ av upphandlande myndighet
Statligt organ eller förbundsorgan
I.5)Huvudsaklig verksamhet
Allmänna offentliga tjänster

Avsnitt II: Föremål

II.1)Upphandlingens omfattning
II.1.1)Benämning på upphandlingen:

Pflege für die Software Ivanti DesktopNow nebst Überlassung zusätzlicher Lizenzen

Referensnummer: V 11 2019 0000 0144
II.1.2)Huvudsaklig CPV-kod
72000000
II.1.3)Typ av kontrakt
Tjänster
II.1.4)Kort beskrivning:

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) verfügt derzeit über 1 100 Lizenzen des Produkts Ivanti DesktopNow (ehemals AppSense DesktopNow). Im Rahmen der Ausschreibung sollen Pflegeleistungen für 1 100 bestehende Produktlizenzen beauftragt sowie 200 weitere Lizenzen nebst entsprechender Pflegeleistungen beschafft werden. Zudem sollen optional bis zu 320 Lizenzen (Höchstabnahmemenge) erworben und unter Pflege gestellt werden können. Für den Auftraggeber besteht keine Verpflichtung zur Abnahme der optionalen Leistungen.

Der derzeitige Pflegevertrag läuft am 30.6.2020 aus. Die Pflegeleistungen hinsichtlich der im Bestand befindlichen Lizenzen sollen ab dem 1.7.2020 für die Dauer von 48 Monaten abgeschlossen werden. Die 200 weiteren Lizenzen sollen ab dem 1.3.2020 überlassen werden. Für die optional bis zu 320 zu erwerbenden Lizenzen soll ein Kauf ab dem 1.7.2020 möglich sein. Die Pflegeleistungen der im Vertragszeitraum erworbenen Lizenzen sollen bis zum 30.6.2024 andauern.

II.1.5)Uppskattat totalt värde
Värde exkl. moms: 165 654.60 EUR
II.1.6)Information om delar
Kontraktet är uppdelat i flera delar: nej
II.2)Beskrivning
II.2.1)Benämning på upphandlingen:
II.2.2)Ytterligare CPV-kod(er)
II.2.3)Plats för utförande
Nuts-kod: DEA22
II.2.4)Beskrivning av upphandlingen:

Der bisherige Pflegevertrag läuft zum 30.6.2020 aus. Das BfJ beabsichtigt, die Software weiter zu verwenden.

Zur kontinuierlichen Pflege der Software Ivanti DesktopNow werden Pflegeleistungen für die bestehenden 1 100 Lizenzen für die Dauer von 48 Monaten, beginnend ab dem 1.7.2020, benötigt.

Unter die aus zuschreibenden Support- und Pflegeleistungen fallen u. a.:

— User-Helpdesk: der Auftraggeber erhält vom Auftragnehmer Hilfe bei Störungen der Software sowie bei anwendungsbezogenen Fragen,

— Unterstützung bei Softwarestörungen und Softwarefehlern: Der Auftragnehmer unterstützt den Auftraggeber bei Störungen und Fehlern,

— Überlassung von neuen Programmständen der Software (Patches, Updates, Upgrades, Releases) und Hotfixes.

Hotfixes, Patches, Updates, Upgrades und Releases sollen dem Auftraggeber durch den Auftragnehmer unverzüglich nach der Veröffentlichung durch den Hersteller bereitgestellt werden.

Zu den bestehenden 1 100 Lizenzen sollen mit Wirkung zum 1.3.2020 200 zusätzliche Lizenzen erworben werden. Die Standardsoftware soll per Download von einer vom Auftragnehmer zu benennenden Adresse zur Verfügung gestellt werden. Die vollständigen Lizenzunterlagen sind dem Auftraggeber vom Auftragagnehmer in geeigneter Form zu übermitteln.

Die Pflegeleistungen hinsichtlich dieser neu zu erwerbenden Lizenzen sind ab dem Zeitpunkt des Erwerbs für die Dauer von 52 Monaten zu erbringen.

Es ist davon auszugehen, dass während der Vertragsdauer über die 200 zusätzlichen Lizenzen hinaus optional weitere Lizenzen des Produkts Ivanti Desktop Now hinzugekauft werden. Die Höchstabnahmemenge beträgt für den Vertragszeitraum 320 Stück. Es besteht für den Auftraggeber hierfür jedoch keine Abnahmeverpflichtung. Die Pflegeleistungen sollen einheitlich von einem Auftragnehmer erbracht werden. Der Auftragnehmer hat daher auch die neu hinzugekauften Lizenzen mit entsprechenden Pflegeleistungen anzubieten.

Hat der Auftraggeber zusätzliche Lizenzen vom Auftragnehmer erworben, übersendet der Auftragnehmer den oder die Lizenzschlüssel an die im Vertrag benannte Kontaktadresse und erweitert die Lizenzpflege entsprechend dem angezeigten Bedarf. Er bestätigt die Erweiterung der Pflegeleistung des Pflegevertrags (Anlage 4a) und die Höhe der angepassten Pflegekosten gegenüber dem Auftraggeber schriftlich. Die Abrechnung der zusätzlichen Pflegeleistungen erfolgt zu den gleichen Konditionen wie für die Bestandlizenzen.

II.2.5)Tilldelningskriterier
Kriterier nedan
Pris
II.2.6)Uppskattat värde
Värde exkl. moms: 165 654.60 EUR
II.2.7)Kontraktets, ramavtalets eller det dynamiska inköpssystemets löptid
Start: 01/03/2020
Slut: 30/06/2024
Detta kontrakt kan förlängas: nej
II.2.10)Information om alternativa anbud
Alternativa anbud accepteras: nej
II.2.11)Information om optioner
Option: nej
II.2.12)Information om elektroniska kataloger
II.2.13)Information om EU-medel
Kontraktet är knutet till projekt och/eller program som finansieras med EU-medel: nej
II.2.14)Kompletterande upplysningar

Avsnitt III: Juridisk, ekonomisk, finansiell och teknisk information

III.1)Villkor för deltagande
III.1.1)Behörighet att utöva yrkesverksamheten i fråga, inklusive krav på registrering i yrkes- eller handelsregister
En förteckning över och kortfattad beskrivning av kraven:

Im Rahmen der Eignung hat die Vergabestelle insbesondere auch zu prüfen, ob zwingende oder fakultative Ausschlussgründe vorliegen, die zum Ausschluss vom Verfahren können bzw. müssen (§§ 123, 124 GWB).

Angaben sind durch die Bieter unter Ziffer 3. (Zuverlässigkeit) des Formulars „Anlage 3 zu den Bewerbungsbedingungen (BWB) – Eigenerklärung“ zu tätigen.

Bestehen Zweifel an der Richtigkeit der abgegebenen Erklärung, können diese im Einzelfall aufgeklärt und die Vorlage von weiteren Nachweisen verlangt werden.

Bei einer Bietergemeinschaft ist für jedes Mitglied eine Eigenerklärung vorzulegen. Im Fall einer Eignungsleihe muss die Eigenerklärung des eignungsleihenden Dritten bereits mit dem Angebot eingereicht werden.

Vor der Auftragsvergabe wird von der Vergabestelle eine Gewerbezentralregisterauskunft eingeholt. Für einen Zuschlag kommt nur ein Bieter in Frage, der keine auftragsverhindernden Eintragungen besitzt.

III.1.2)Ekonomisk och finansiell ställning
En förteckning över och kortfattad beskrivning av urvalskriterierna:

Von den Bietern ist zur Prüfung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit insbesondere Ziffer 1. und 2. des Formulars „Anlage 3 zu den Bewerbungsbedingungen (BWB) – Eigenerklärung“ auszufüllen.

Folgende Angaben sind hierbei zu tätigen:

— es muss bestätigt werden, dass vor Vertragsschluss für die Zeit der Leistungserbringung und Gewährleistung eine ausreichende Berufshaftpflichtversicherungsdeckung in Höhe von mindestens 100 000,00 EUR je Schadensereignis als ungekündigte Versicherung besteht. Bei Gebietskörperschaften bzw. zugehörigen Eigenbetrieben lieg ein Selbstversicherungsschutz vor (siehe Ziffer 2 Buchstabe d des Formulars),

— es müssen Angaben zu Umsätzen der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre sowie zu Leistungen, die vergleichbar mit der zu vergebenden Leistung sind, gemacht werden (Ziffer 2 Buchstaben a und b des Formulars). Ebenfalls müssen Angaben zu Eigenkapital und Eigenkapitalquote in den letzten 3 Geschäftsjahren getätigt werden (Ziffer 2 Buchstaben c und d),

— es muss bestätigt werden, dass das Unternehmen im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 400.000,00 EUR erwirtschaftet hat (Ziffer 2 Buchstabe e des Formulars),

— es müssen Angaben zur durchschnittlichen Mitarbeiteranzahl in den letzten 3 Geschäftsjahren getätigt werden (Ziffer 2 Buchstabe f des Formulars),

— es muss bestätigt werden, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet wurde bzw. die Eröffnung eins solchen beantragt wurde oder mangels Masse abgelehnt wurde (Ziffer 2 Buchstabe g des Formulars),

— es muss zudem ein Unternehmensportfolio (max. 3 DIN A 4-Seiten) eingereicht werden (Ziffer 2 Buchstabe h des Formulars).

III.1.3)Teknisk kunskap och yrkeskunskap
En förteckning över och kortfattad beskrivning av urvalskriterierna:

Von den Bietern ist in „Anlage 5 zu den Bewerbungsbedingungen (BWB) – Referenzabfrage“ mindestens eine Referenz vorzulegen, aus der hervorgeht, dass eine Leistung, die mit dem Auftragsgegenstand vergleichbar ist, in der Vergangenheit erbracht wurde.

Konkret sind folgende Angaben zu tätigen:

— Referenzbezeichnung (Nennung der vertraglich vereinbarten Leistung sowie Nennung des Produktes, auf welches sich die Leistung bezieht) (Ziffer 1.1.1 der Anlage 5),

— Angabe, von welchem Unternehmen die Referenz eingebracht wird (Ziffer 1.1.2) der Anlage 5),

— Name und Anschrift des Auftraggebers (Ziffer 1.3.1) der Anlage 5),

— Mailadresse (Funktionspostfach) des Ansprechpartners (Ziffer 1.3.2) der Anlage 5),

— Gesamtzeitraum des Projektes (Ziffer 1.3.3) der Anlage 5),

— Alter der Referenz: Hier muss bestätigt werden, dass mit der Referenzleistung spätestens 2016 begonnen wurde (Ziffer 1.3.4) der Anlage 5),

— Bestätigung, dass der Auftragswert laut Vertrag mindestens 70 000 EUR betrug (Ziffer 1.3.5) der Anlage 5),

— Bestätigung, dass es sich bei der in der Referenz angegebenen Leistung um eine mit dem Vergabegegenstand in etwa vergleichbare Leistung (Pflege von Ivanti Desktop Now-Lizenzen) handelt (Ziffer 2.1) der Anlage 5).

Ebenfalls ist nachzuweisen, dass der Bieter/ein Unternehmen der Bietergemeinschaft mindestens den Ivanti Enhanced-Partnerstatus besitzt bzw. ihn vor Zuschlag erhalten wird (siehe A 3.3 der Anlage 2 zu den Bewerbungsbedingungen (BWB) – Formblatt Ausschlusskriterien).

Die Zusammenarbeit mit anderen im BfJ tätigen Dienstleistern wird mit Einreichung der Anlage 2 zu den Bewerbungsbedingungen uneingeschränkt akzeptiert.

III.1.5)Information om reserverade kontrakt
III.2)Villkor för kontraktet
III.2.1)Information om en viss yrkesgrupp
III.2.2)Villkor för fullgörande av kontrakt:
III.2.3)Personal som ska ansvara för utförandet av kontraktet

Avsnitt IV: Förfarande

IV.1)Beskrivning
IV.1.1)Typ av förfarande
Öppet förfarande
IV.1.3)Information om ramavtal eller dynamiskt inköpssystem
IV.1.4)Uppgifter om minskning av antalet lösningar eller anbud under förhandlingarna eller dialogen
IV.1.6)Information om elektronisk auktion
IV.1.8)Information om avtalet om offentlig upphandling
Upphandlingen omfattas av avtalet om offentlig upphandling: nej
IV.2)Administrativ information
IV.2.1)Tidigare offentliggörande angående detta förfarande
IV.2.2)Sista datum för mottagande av anbud eller anbudsansökningar
Datum: 09/12/2019
Lokal tid: 10:00
IV.2.3)Uppskattat datum för avsändande av inbjudan till utvalda kandidater att lämna anbud eller delta
IV.2.4)Språk som får användas i anbud eller anbudsansökningar:
Tyska
IV.2.6)Minimiperiod under vilken anbudsgivaren är bunden av sitt anbud
Anbud ska vara giltigt till: 01/05/2020
IV.2.7)Anbudsöppning
Datum: 09/12/2019
Lokal tid: 10:00
Information om bemyndigade personer och öppningsförfarande:

Gemäß § 55 Abs. 2 Satz 2 VgV sind Bieter bei der Öffnung der Angebote nicht zugelassen.

Avsnitt VI: Kompletterande upplysningar

VI.1)Är detta en återkommande upphandling
Detta är en återkommande upphandling: nej
VI.2)Information om elektroniska arbetsflöden
VI.3)Kompletterande upplysningar:
VI.4)Överprövningsförfaranden
VI.4.1)Behörigt organ vid överprövning
Officiellt namn: Vergabekammern des Bundes
Postadress: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postnummer: 53123
Land: Tyskland

Internetadress: http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Behörigt organ vid medling
VI.4.3)Överprövning
VI.4.4)Organ som kan lämna information om överprövning
VI.5)Datum då meddelandet sänts:
07/11/2019