Dienstleistungen - 531407-2019

08/11/2019    S216    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Frankreich-Saint-Étienne: Verwaltung von Kanalisationsnetzen und Abwasseranlagen

2019/S 216-531407

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Saint-Étienne Métropole
Nationale Identifikationsnummer: 24420077000117
Postanschrift: 2 avenue Grüner, CS 80257
Ort: Saint-Étienne
NUTS-Code: FRK25
Postleitzahl: 42006
Land: Frankreich
E-Mail: marches@saint-etienne-metropole.fr
Telefon: +33 477497407
Fax: +33 477499821

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.saint-etienne-metropole.fr

Adresse des Beschafferprofils: http://www.saint-etienne-metropole.fr

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Wasser

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Marché de prestation de service pour l'exploitation des stations d'épuration de Saint-Genest-Lerpt, de La Fouillouse (2), de 3 postes de relevage et de 2 déversoirs d'orage (Loire)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90480000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Marché de prestation de service pour l'exploitation des stations d'épuration de Saint-Genest-Lerpt, de La Fouillouse (2), de 3 postes de relevage et de 2 déversoirs d'orage. Le présent marché de prestation de service concerne l'exploitation de 3 stations d'épuration, de 7 000 Eh à Saint-Genest-Lerpt, de 5 833 Eh et 50 Eh à La Fouillouse et de 3 postes de relevage et d'un déversoir d'orage sur cette même commune et d'un déversoir d'orage sur la commune de Saint-Genest-Lerpt. Forme de marché: à tranches. Attribution d'un marché unique. Prestations réparties en 2 tranches. Tranche ferme: exploitation des ouvrages. Délai de la tranche ferme: (voir rubrique II.2.7)). TF: exploitation des ouvrages: 33 mois au maximum; tranche optionnelle 001. Reconduction de l'exploitation de 15 mois.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 677 008.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90481000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRK25
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Marché de prestation de service pour l'exploitation des stations d'épuration de Saint-Genest-Lerpt, de La Fouillouse (2), de 3 postes de relevage et de 2 déversoirs d'orage. Le présent marché de prestation de service concerne l'exploitation de 3 stations d'épuration, de 7 000 Eh à Saint-Genest-Lerpt, de 5 833 Eh et 50 Eh à La Fouillouse et de 3 postes de relevage et d'un déversoir d'orage sur cette même commune et d'un déversoir d'orage sur la commune de Saint-Genest-Lerpt. Forme de marché: à tranches. Attribution d'un marché unique. Prestations réparties en 2 tranches. Tranche ferme: exploitation des ouvrages. Délai de la tranche ferme: (voir rubrique II.2.7)). TF: exploitation des ouvrages: 33 mois au maximum; tranche optionnelle 001. Reconduction de l'exploitation de 15 mois.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Valeur technique / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Les prestations sont divisées en 2 tranches:

— tranche ferme: exploitation des ouvrages,

— tranche optionnelle 001. Reconduction de l'exploitation.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 133-328281
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/11/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Veolia Eau — Cie Générale des Eaux
Postanschrift: 4 place d'Armes
Ort: Saint-Chamond
NUTS-Code: FRK25
Postleitzahl: 42400
Land: Frankreich
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 677 008.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

— avis de marché: JOUE 2019/S 133-328281 du 12.7.2019; avis 19-106403 au BOAMP,

— sous réserve du respect des secrets protégés par la loi, le contrat est consultable au siège de Saint-Étienne Métropole, 2 avenue Grüner à Saint-Étienne durant les horaires d'ouvertures au public.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Tribunal administratif de Lyon
Postanschrift: 184 rue Duguesclin
Ort: Lyon
Postleitzahl: 69433
Land: Frankreich
E-Mail: greffe.ta-lyon@juradm.fr
Telefon: +33 478141010
Fax: +33 478141065
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Avant la signature du contrat, les candidats ont la possibilité d'introduire devant le tribunal administratif de Lyon un référé précontractuel dans les conditions prévues par les articles L. 551-1 et suivants du code de justice administrative. Une fois le contrat conclu, les candidats ont la possibilité d'introduire devant ce même tribunal un référé contractuel dans les conditions prévues par les articles L. 551-13 et suivants du code de justice administrative. Comme tout tiers au contrat, les candidats peuvent par ailleurs introduire un recours en contestation de la validité du contrat issu de la jurisprudence «Tarn-et-Garonne», dans un délai de 2 mois à compter des mesures de publicité appropriées.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2019