Bauleistung - 533852-2019

12/11/2019    S218

Deutschland-Bad Segeberg: Installation von Elektroanlagen

2019/S 218-533852

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kreis Segeberg - Der Landrat -
Postanschrift: Hamburger Straße 30
Ort: Bad Segeberg
NUTS-Code: DEF0D Segeberg
Postleitzahl: 23795
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Kreis Segeberg, Fachbereich V - Technisches Gebäudemanagement (FD 11.60)
E-Mail: frank.boettcher@segeberg.de
Telefon: +49 4551951-9140
Fax: +49 4551951-9567
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.segeberg.de
Adresse des Beschafferprofils: https://www.dtvp.de
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Bürogebäude Rosenstraße - Elektrotechnische Anlagen

Referenznummer der Bekanntmachung: 311-961-02
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311000 Installation von Elektroanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Auf dem kreiseigenen Grundstück in der Rosenstraße 28, Bad Segeberg, soll ein neues, modernes, dem heutigen Standard entsprechendes Bürogebäude für die Kreisverwaltung entstehen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF0D Segeberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Netzersatzanlage ca. 90 kVA,

— PV-Anlage ca. 650 m² inkl. Batteriespeicher ca. 10 kWh,

— 2 Stk. USV ca. 30 kVA,

— NSHV-AV ca. 160 kVA inkl. NSHV-AEV (Allg. Ersatzstr.),

— Elektroinstallation ca. 1 500 Steckdosen,

— Trassen ca. 1 500 m,

— Unterflurkanal ca. 450 m,

— 3 Stk. Ladestationen E-Auto und Ladestationen für E-Bike,

— LED-Büro- und Flurleuchten ca. 515 Stk. ,

— LED-Sonderleuchten ca. 35 Stk. ,

— LED-Feuchtraum- und Technikleuchten ca. 210 Stk. ,

— Rechenzentrum ca. 7 Stk. Racks inkl. Raumlöschanlage,

— ca. 8 Stk. EDV, ca. 8 Stk. UVAV Wandverteiler,

— GDV ca. 3 Stk. Racks,

— ZuKo On- und Offline,

— BMA Teilschutz,

— EMA Magnet- und Bewegungsmelder,

— Strukturiertes Datennetz inkl. W-LAN.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 610 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
13/12/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
13/12/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig- Holstein
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@wimi.landsh.com
Telefon: +49 431988-4542
Fax: +49 431988-4702
Internet-Adresse: https://wimikiel.com
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/11/2019