Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 535096-2021

22/10/2021    S206

Germany-Wasserburg: Construction work for buildings relating to health

2021/S 206-535096

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: kbo-Inn-Salzach-Klinikum gGmbH
Postal address: Gabersee
Town: Wasserburg
NUTS code: DE21K Rosenheim, Landkreis
Postal code: 83512
Country: Germany
E-mail: vergabe@hsp-projekt.de
Telephone: +49 86311666320
Fax: +49 86311666310
Internet address(es):
Main address: www.deutsche-evergabe.de
Address of the buyer profile: www.deutsche-evergabe.de
I.1)Name and addresses
Official name: Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Postal address: Pettenkoferstraße 10
Town: Rosenheim
NUTS code: DE21K Rosenheim, Landkreis
Postal code: 83022
Country: Germany
E-mail: vergabe@hsp-projekt.de
Telephone: +49 86311666320
Fax: +49 86311666310
Internet address(es):
Main address: www.deutsche-evergabe.de
Address of the buyer profile: www.deutsche-evergabe.de
I.2)Information about joint procurement
The contract involves joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/b0955cc0-cfd5-418e-8bd2-84a39837f3ae
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.deutsche-evergabe.de
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: www.deutsche-evergabe.de
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Neubau kbo-Inn-Salzach-Klinikum und RoMed Klinik Wasserburg - 107-1180-09 Absturzsicherung und Attikaverblechung BT B+E

II.1.2)Main CPV code
45215100 Construction work for buildings relating to health
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

107 KliWas

Neubau kbo-Inn-Salzach-Klinikum und RoMed Klinik Wasserburg

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
44115210 Plumbing materials
45261300 Flashing and guttering work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE21K Rosenheim, Landkreis
Main site or place of performance:

kbo-Inn-Salzach-Klinikum gGmbH, Gabersee, 83512 Wasserburg

II.2.4)Description of the procurement:

BT B

400 m Sicherheitsgeländer-system

415 m Attikaabdeck. 4-/5-fach gekantet

BT E

120 m Sicherheitsgeländer-system

160 m Attikaabdeck. 4-/5-fach gekantet

Ausführung voraussichtlich: Anfang März 2022 – Ende März 2022

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/03/2022
End: 31/03/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Zusatzinformationen werden ausschließlich im Projektsafe der Vergabeplattform zur Verfügung gestellt. Der Bieter ist verantwortlich sich eigenständig über Neuigkeiten und Änderungen zu informieren.

Angebot können nur noch elektronisch über die Plattform www.deutsche-evergabe.de abgegeben werden.

Schriftliche Angebote sind NICHT zugelassen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind.

Folgende Unterlagen lt. Formblatt 124 sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen:

- Referenzen (3 St. + Bestätigung Auftraggeber),

- Firmenprofil (Jahresumsatz, Beschäftigte der letzten 3 Jahre),

- Gewerbeanmeldung,

- Handelsregisterauszug (Amtsgericht),

- Handwerksrolle,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts,

- Freistellungsbescheinigung nach §48b EstG,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft,

- Auszug aus Gewerbezentralregister-Bundesamt für Justiz,

- Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind.

Folgende Unterlagen lt. Formblatt 124 sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen:

- Referenzen (3 St. + Bestätigung Auftraggeber),

- Firmenprofil (Jahresumsatz, Beschäftigte der letzten 3 Jahre),

- Gewerbeanmeldung,

- Handelsregisterauszug (Amtsgericht),

- Handwerksrolle,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts,

- Freistellungsbescheinigung nach §48b EstG,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft,

- Auszug aus Gewerbezentralregister-Bundesamt für Justiz,

- Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind.

Folgende Unterlagen lt. Formblatt 124 sind auf gesondertes Verlangen nachzureichen:

- Referenzen (3 St. + Bestätigung Auftraggeber),

- Firmenprofil (Jahresumsatz, Beschäftigte der letzten 3 Jahre),

- Gewerbeanmeldung,

- Handelsregisterauszug (Amtsgericht),

- Handwerksrolle,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts,

- Freistellungsbescheinigung nach §48b EstG,

- Unbedenklichkeitsbescheinigung Berufsgenossenschaft,

- Auszug aus Gewerbezentralregister-Bundesamt für Justiz,

- Bestätigung zur Haftpflichtversicherung in angemessener Höhe.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 11/11/2021
Local time: 10:40
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 09/02/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 11/11/2021
Local time: 10:40
Place:

Nur elektronische Angebotsabgabe zugelassen.

Information about authorised persons and opening procedure:

Es sind keine Bieter zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
VI.3)Additional information:

Auskünfte über die Vergabeunterlagen sind bis spätestens 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist zu beantworten und Anfragen daher rechtzeitig an die Vergabestelle zu richten.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
Postal address: Maximilianstraße 39
Town: München
Postal code: 80538
Country: Germany
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telephone: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847
Internet address: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf die Ausschlusswirkung (Präklusion) des § 160 Abs. 3 GWB von verspäteten Rügen wird ausdrücklich hingewiesen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021