Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 535208-2021

22/10/2021    S206

Germany-Hamburg: Metalworking

2021/S 206-535208

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: KFE Klinik Facility Management Hamburg Eppendorf
Postal address: Martinistr. 52
Town: Hamburg
NUTS code: DE600 Hamburg
Postal code: 20246
Country: Germany
E-mail: submissionsstelle-kfe@uke.de
Telephone: +49 407410-56930
Internet address(es):
Main address: www.uke.de/kfe
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Health

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Metallbauarbeiten PR-Fassaden, UHZ II

Reference number: OV 025-21
II.1.2)Main CPV code
45262670 Metalworking
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Die Metallbauarbeiten PR-Fassaden für den Neubau Universitäres Herzzentrum (UHZ), 6 Obergeschosse und 3 Untergeschosse, davon 2 als Tiefgarage umfassen:

Pfosten-Riegel-Fassaden in Aluminium, straßenseitig, EG und 2.OG, Menge ca. 1.334 m2,

Türelemente im EG, als 1 Stück Notausgangtür 1-flg, 1 Stück Einbringöffnung 2-flg, 2 Stück Automatik-Schiebetüranlagen,

Sonnenschutz als Senkrechtmarkise, 2.OG, diverse Breiten, Menge 71 Stück,

Gesimsblech Aluminium, 2.OG, Menge ca. 370 m,

Hebeschiebe-Elemente in Aluminium, straßenseitige Loggien, 2. bis 5.OG, Menge ca. 281 m2,

Außenwandbekleidung Kassetten Aluminium, 2. + 4.OG, Menge ca. 51 m2

Eigene Baustelleneinrichtung, Technische Bearbeitung wie Werkstatt- und Montageplanung, Vermessen und Abschnüren, Musterfenster und Handmuster und Abschlussleistungen

Wartung und Instandhaltung für Sonnenschutzanlagen, OTS und Schiebetürantriebe

Bruttorauminhalt BRI ca. 295.000 m3,

Bruttogrundfläche BGF ca. 72.886 m2,

OK Attika + 24,21 m.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 1 583 151.00 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45212190 Sun-protection works
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE600 Hamburg
Main site or place of performance:

UKE Hamburg-Eppendorf Martinstr. 52 20246 Hamburg

II.2.4)Description of the procurement:

Die Metallbauarbeiten PR-Fassaden für den Neubau Universitäres Herzzentrum (UHZ), 6 Obergeschosse und 3 Untergeschosse, davon 2 als Tiefgarage umfassen:

Pfosten-Riegel-Fassaden in Aluminium, straßenseitig, EG und 2.OG, Menge ca. 1.334 m2,

Türelemente im EG, als 1 Stück Notausgangtür 1-flg, 1 Stück Einbringöffnung 2-flg, 2 Stück Automatik-Schiebetüranlagen,

Sonnenschutz als Senkrechtmarkise, 2.OG, diverse Breiten, Menge 71 Stück,

Gesimsblech Aluminium, 2.OG, Menge ca. 370 m,

Hebeschiebe-Elemente in Aluminium, straßenseitige Loggien, 2. bis 5.OG, Menge ca. 281 m2,

Außenwandbekleidung Kassetten Aluminium, 2. + 4.OG, Menge ca. 51 m2

Eigene Baustelleneinrichtung, Technische Bearbeitung wie Werkstatt- und Montageplanung, Vermessen und Abschnüren, Musterfenster und Handmuster und Abschlussleistungen

Wartung und Instandhaltung für Sonnenschutzanlagen, OTS und Schiebetürantriebe

Bruttorauminhalt BRI ca. 295.000 m3,

Bruttogrundfläche BGF ca. 72.886 m2,

OK Attika + 24,21 m.

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 131-344505
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
18/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 3
Number of tenders received from SMEs: 3
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 3
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Trube & Kings Fassadentechnik GmbH
Postal address: Am Bahnhof
Town: Uersfeld
NUTS code: DE600 Hamburg
Postal code: 56767
Country: Germany
E-mail: info@trube-kings.de
Telephone: +49 2657/93800
Fax: +49 2657/938038
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Initial estimated total value of the contract/lot: 1 300 000.00 EUR
Total value of the contract/lot: 1 583 151.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y88R9BQ

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Postal address: Neuenfelder Str. 19
Town: Hamburg
Postal code: 21109
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@bsw.hamburg.de
Fax: +49 40427310499
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkenn-bar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021