Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 535314-2021

22/10/2021    S206

Germany-Bayreuth: Electrical engineering installation works

2021/S 206-535314

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Handwerkskammer für Oberfranken
Postal address: Kerschensteinerstr. 7
Town: Bayreuth
NUTS code: DE242 Bayreuth, Kreisfreie Stadt
Postal code: 95448
Country: Germany
Contact person: Spängler Rechtsanwälte GbR
E-mail: johannes.schlegel@ra-spaengler.de
Telephone: +49 911567740
Fax: +49 911567744
Internet address(es):
Main address: https://www.hwk-oberfranken.de/
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
Other activity: Selbstverwaltungseinrichtung des oberfränkischen Handwerks

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

BTZ-Hof-0026 Elektrotechnik

II.1.2)Main CPV code
45315100 Electrical engineering installation works
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Teilneubau und Umstrukturierungsmaßnahmen im BTZ Hof der Handwerkskammer für Oberfranken.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 521 623.00 EUR
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE244 Hof, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Stadt Hof

II.2.4)Description of the procurement:

Im Neubau des BTZ-Hof sind insb. folgende Arbeiten durchzuführen:

- Messung und Verteiler

- Verteilereinbauten und Schalttechnik

- Kabel und Leitungen

- Verlegesysteme

- Schalt- und Steckgeräte

- Beleuchtung

- Sicherheitsbeleuchtung

- Brandmeldeanlage

- EDV - Schrank, Datenverteiler

- Blitzschutz

- Erdungsanlage und Potentialausgleich

- Kernbohrungen

- Anschlussarbeiten

- Gerüst, Baustelleneinrichtung, Baustrom und Baustellenbeleuchtung

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: yes
Identification of the project:

Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten (ÜBS)

II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 151-398879
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
19/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 2
Number of tenders received from SMEs: 2
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 2
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Kirchner Elektrotechnik GmbH
Postal address: Wassergasse 15
Town: Coburg
NUTS code: DE243 Coburg, Kreisfreie Stadt
Postal code: 96459
Country: Germany
E-mail: info@kirchner-elektrotechnik.de
Telephone: +49 956181990
Fax: +49 9561819955
Internet address: www.kirchner-elektrotechnik.de
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Initial estimated total value of the contract/lot: 535 352.00 EUR
Total value of the contract/lot: 521 623.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Bundeskartellamt Vergabekammern des Bundes
Postal address: Villemombler Str. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telephone: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
Internet address: https://www.bundeskartellamt.de/
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein öffentlicher Auftrag ist gem. § 135 GWB von Anfang an unwirksam, wenn der öffentliche Auftraggeber

Nr. 1 gegen § 134 verstoßen hat oder

Nr. 2 den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist und dieser Verstoß in einem Nachprüfungsverfahren festgestellt worden ist.

Die Unwirksamkeit nach § 135 Absatz 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

Die Unwirksamkeit nach § 135 GWB Absatz 1 Nummer 2 tritt nicht ein, wenn

- der öffentliche Auftraggeber der Ansicht ist, dass die Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union zulässig ist,

- der öffentliche Auftraggeber eine Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht hat, mit der er die Absicht bekundet, den Vertrag abzuschließen, und

- der Vertrag nicht vor Ablauf einer Frist von mindestens zehn Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung, abgeschlossen wurde.

Die Bekanntmachung nach § 135 GWB Abs. 3 S. 1 Nummer 2 muss den Namen und die Kontaktdaten des öffentlichen Auftraggebers, die Beschreibung des Vertragsgegenstands, die Begründung der Entscheidung des Auftraggebers, den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union zu vergeben, und den Namen und die Kontaktdaten des Unternehmens, das den Zuschlag erhalten soll, umfassen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021