Dienstleistungen - 537705-2018

06/12/2018    S235    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Österreich-Zell am See: Planungsleistungen im Bauwesen

2018/S 235-537705

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Tauernkliniken GmbH
0
Paracelsusstraße 8
Zell am See
5700
Österreich
Kontaktstelle(n): Dr. Alfred Ebner
Telefon: +43 65427772192
E-Mail: michael.schwarz@tauernklinikum.at
Fax: +43 654277753
NUTS-Code: AT322

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.kh-zellamsee.at/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tauernkliniken GmbH – Planungsleistungen Sanierung und Erweiterung Krankenhaus Mittersill

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71320000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für das Tauernklinikum in Mittersill ist eine Erweiterung/Sanierung geplant. Die Erweiterung betrifft die Errichtung von 2 OP´s samt Nebenräumen und eine Aufwachbereich. Das restliche Krankenhaus soll modernisiert werden. Zusätzlich ist geplant, am Standort verschiedene zusätzliche Funktionen wie z. B. ein Rettungsstützpunkt, zu integrieren.

Die Erweiterung/Sanierung erfolgt im laufenden Betrieb. Dementsprechend ist die Erarbeitung von entsprechenden Rochadenplänen Teil des Auftrags.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 829 168.64 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT322
Hauptort der Ausführung:

5730 Mittersill

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für das Tauernklinikum in Mittersill ist eine Erweiterung/Sanierung geplant. Die Erweiterung betrifft die Errichtung von 2 OP´s samt Nebenräumen und eine Aufwachbereich. Das restliche Krankenhaus soll modernisiert werden. Zusätzlich ist geplant, am Standort verschiedene zusätzliche Funktionen wie z. B. ein Rettungsstützpunkt, zu integrieren.

Die Erweiterung/Sanierung erfolgt im laufenden Betrieb. Dementsprechend ist die Erarbeitung von entsprechenden Rochadenplänen Teil des Auftrags.

Das Projekt soll in Zusammenarbeit mit dem AN entwickelt und umgesetzt werden. Auftragsgegenstand sind auch die Leistungen Statik, Bauphysik, Brandschutzplanung, Planungskoordination.

Die Leistungen der TGA-Planung werden gesondert ausgeschrieben. Zur Sicherung der Projektziele wird dem AN die Koordination der Fachplaner übertragen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der Vorentwurfsstudie / Gewichtung: 70 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Siehe Teil A der Ausschreibungsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 140-287691
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
18/09/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Architekten Domenig & Wallner ZT GmbH
Jahngasse 9
Graz
8010
Österreich
E-Mail: office@domenig-wallner.at
NUTS-Code: AT
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 829 168.64 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Siehe Teil A – Informationen zur Bewerbung (Präqualifikation)

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Salzburg
Wasserfeldstraße 30
Salzburg
5020
Österreich
Telefon: +43 66280423834
E-Mail: post@lvwg-salzburg.gv.at
Fax: +43 66280423893

Internet-Adresse: https://www.salzburg.gv.at/lvwg

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/12/2018