Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 537853-2021

22/10/2021    S206

Germany-Elmshorn: Architectural, construction, engineering and inspection services

2021/S 206-537853

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Elmshorn - Der Bürgermeister -
Postal address: Schulstraße 15-17
Town: Elmshorn
NUTS code: DEF09 Pinneberg
Postal code: 25335
Country: Germany
Contact person: Zentrale Vergabestelle
E-mail: vergabestelle@elmshorn.de
Telephone: +49 4121231246
Fax: +49 4121/22384
Internet address(es):
Main address: https://www.elmshorn.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YMKYYD5/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://satellite.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YMKYYD5
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Ingenieurleistung Kanalbau für den 4. und 5. Bauabschnitt Hamburger Straße

Reference number: 2021-71-5
II.1.2)Main CPV code
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Ingenieurleistungen Kanalbau § 43 HOAI Leistungsbild Ingenieurbauwerke für 4. und 5. Bauabschnitt Hamburger Straße, LP 1, 3 sowie 5 bis 6

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEF09 Pinneberg
Main site or place of performance:

25337 Elmshorn

II.2.4)Description of the procurement:

Die Stadt Elmshorn beabsichtigt im 4. und 5. Bauabschnitt der B431 in der Ortsdurchfahrt Elmshorn (Abschnitt Hamburger Straße von Adenauerdamm bis Lise-Meitner-Straße) die vorhandenen RW- und SW-Kanäle zu erneuern. Der Zustand und die Hydraulik der Kanäle sind unzureichend. Die Vorplanung beider Kanäle wurde bereits von dem Amt 66 (Abteilung Stadtentwässerung) durchgeführt. Zurzeit wird der 3.BA Bauabschnitt vom Hainholzer Damm bis zum Adenauerdamm ausgeführt. Die Fertigstellung des gesamten o.g. Bauabschnittes ist voraussichtlich September/ Oktober 2023. Es ist beabsichtigt im Anschluss der Fertigstellung des 3. Bauabschnitts mit dem 4. Bauabschnitt anzufangen.

Es wird angestrebt in dem Bereich zwischen Adenauerdamm und Hans-Böckler-Straße den vorhandenen RW-Kanal DN 700/ DN 500 aus Beton durch einen neuen RW-Kanal DN 1200 aus GFK zu ersetzten und den vorhandenen SW-Kanal DN 200 aus Steinzeug durch einen neuen SW-Kanal DN 500 aus GFK zu ersetzen. In dem Bereich zwischen Hans-Böckler-Straße und Lise-Meitner-Straße ist es beabsichtigt den vorhandenen RW-Kanal DN 500/ DN 400 aus Beton durch einen neuen RW-Kanal DN 800 aus GFK zu ersetzen und den vorhandenen SW-Kanal DN 250 aus Steinzeug durch einen neuen SW-Kanal DN 250 aus PVC-U zu ersetzen. Zeitgleich und im selben Baufeld werden auf ganzer Länge Straßenbauarbeiten stattfinden. Die Bundesstraße B 431 in der Ortsdurchfahrt Elmshorn ist auf weiten Streckabschnitten in einem baulich schlechten Zustand bzw. wird den aktuellen verkehrlichen Anforderungen nicht mehr gerecht. Seitens der Stadt wird angestrebt die Radwege in Pflaster teilweise auch die Gehwege zu verbreitern und die Lichtsignalanlagen entsprechend an die aktuellen Regelwerke und Bedürfnisse anzupassen, sofern die örtlichen Gegebenheiten dies zulassen.

Die Planung Straßenbau und Verkehrstechnik sind nicht Teil dieser Ausschreibung. Dieser Teil wurde gesondert in 2020 nach einer europaweiten Ausschreibung beauftragt. Des Weiteren sind die Leistungsphasen 7 bis 9, Teile der Leistungsphase 6 und die örtliche Bauüberwachung nach HOAI § 43 Leistungsbild Ingenieurbauwerke nicht Gegenstand dieser Ausschreibung. Diese wurden bereits in 2020 ausgeschrieben und vergeben.

Die 2 auszuführenden Bauabschnitte haben eine Gesamtlänge von ca. 1.220 m.

Die Planleistungen für diese Baumaßnahme werden als Gesamtauftrag an nur ein Ingenieurbüro vergeben. Es ist beabsichtigt nach § 43 HOAI die Leistungsphasen 1,3, 5 in vollem Umfang und Teile der Leistungsphase 6 zu vergeben. Zudem werden auch besondere Leistungen wie Prüfen von Nebenangebote und Teilnahme an Bietergesprächen vor Zuschlagserteilung vergeben.

Zu diesem Zweck werden Planungsbüros zur Teilnahme am Wettbewerb aufgefordert, die das Leistungsbild Ingenieurbauwerke (Kanalbau) abdecken und in der Vergangenheit ähnliche Maßnahmen verwirklicht haben.

In Phase 1 werden potentielle Bewerber zur Teilnahme aufgefordert und reichen den Teilnahmeantrag mit den geforderten Nachweisen ein.

In Phase 2 werden die eingegangen Teilnahmeanträge geprüft und die Anzahl der zugelassenen Bewerber wird auf mind. 3/ max. 5 beschränkt.

Die Bewerber der Phase 2 werden gesondert zu einem Verhandlungsverfahren aufgefordert.

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/06/2022
End: 31/12/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

- Den Einzelbewerbern sind Bewerbergemeinschaften gleichgestellt. Bei Bewerbergemeinschaften ist der Vordruck EV 07d Erklärung Bewerber-/Bietergemeinschaft von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft zu unterschreiben und dem gemeinsamen Teilnahmeantrag beizufügen.

- Beabsichtigt der Bewerber Unteraufträge zu vergeben, sind Art und Umfang der durch Unterauftragnehmer auszuführenden Leistungen anzugeben und die vorgesehenen Unterauftragnehmer zu benennen. (EV 07a Erklärung Unteraufträge/Eignungsleihe)

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

- Eigenerklärung über die bestehende Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen von mind. 3.000.000 EUR für Personenschäden und mind. 1.000.000 EUR für sonstige Schäden

- Eigenerklärung über den durchschnittlichen Jahresumsatz in den letzten 3 Jahren und Eigenerklärung über den Umsatz in den letzten 3 Jahren für der mit der zu vergebenden Leistung vergleichbarer Projekte

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

- Nachweis der Erlaubnis zur Berufsausübung der/des für die Erbringung der Leistung Verantwortlichen

- Geeignete Referenzen (mindestens 3) über in den letzten 10 Jahren ausgeführten Leistungen mit Angabe des Auftragswerts, des Erbringungszeitpunkts sowie des Auftraggebers (jeweils Formblatt Referenzen). Die 3 Referenzen müssen mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sein.

- Angabe der technischen Fachkräfte, mit Angabe des Leistungsbereichs, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen.

- Eigenerklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Bewerbers und die Zahl seiner Führungskräfte der letzten 3 Jahre.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 19/11/2021
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 10/12/2021
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
VI.3)Additional information:

Wir weisen darauf hin, dass die Bieterkommunkation ausschließlich über das DTVP, dort die Schaltfläche "Kommunikation", elektronisch zu führen ist.

Fragen sind ausnahmslos über diesen Kommunikationsweg zu stellen und werden nur auf diesem Weg beantwortet. Die Bieter sind verpflichtet die Veröffentlichung neuer Bieterfragen und deren Beantwortung selbstständig zu prüfen. Eine gesonderte Mitteilung über die Vergabestelle erfolgt nicht.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YMKYYD5

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer SH beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus, Abt. VII 1
Postal address: Düsternbrooker Weg 94
Town: Kiel
Postal code: 24105
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen sind in § 160 Abs. 3 GWB geregelt.

Dort heißt es:

"Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor

Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht

innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB

bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,

nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur

Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,

nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe

gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge

nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach

§ 135 Abs. 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt."

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer SH beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus, Abt. VII 1
Postal address: Düsternbrooker Weg 94
Town: Kiel
Postal code: 24105
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021