Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 538497-2021

22/10/2021    S206

Germany-Frankfurt-on-Main: Technical planning services

2021/S 206-538497

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Postal address: Kurt-Schumacher-Straße 8
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60311
Country: Germany
Contact person: Latocha, Eva Maria
E-mail: e.latocha@vgf-ffm.de
Telephone: +49 6921326219
Fax: +49 6921323336
Internet address(es):
Main address: https://www.vgf-ffm.de/
Address of the buyer profile: https://www.vgf-ffm.de/
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
Other activity: Verkehr

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Rahmenvertag Planung 30 Stadtbahnhaltestellen LPH 1-4, LPH 5-9 optional

Reference number: VGF-EU 122/21
II.1.2)Main CPV code
71356400 Technical planning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Rahmenvertrag über die Planung von barrierefreien Umbaumaßnahmen an 30 Straßenbahnhalte-

stellen und Stadtbahnstationen inkl. angrenzendem Straßenraum und Überwegen.

Beauftragt werden sollen zunächst die Leistungsphasen 1 bis 4 der ersten 10 Stück,

die Leistungsphasen 5 bis 9 und die restlichen 20 Haltestellen sind optional anzubieten.

Zu einem Teil der Haltestellen liegen bereits Vorplanungen oder Machbarkeitsstudien vor,

auf die aufgesetzt werden kann.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Lowest offer: 4 262 746.59 EUR / Highest offer: 7 051 767.98 EUR taken into consideration
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71322500 Engineering-design services for traffic installations
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Frankfurt am Main

II.2.4)Description of the procurement:

Rahmenvertrag über die Planung von barrierefreien Umbaumaßnahmen an 30 Straßenbahnhaltestellen und Stadtbahnstationen inkl. angrenzendem Straßenraum und Überwegen.

Beauftragt werden sollen zunächst die Leistungsphasen 1 bis 4 der ersten 11 Stück, die Leistungsphasen 5 bis 9 und die restlichen 19 Haltestellen sind optional anzubieten.

Zu einem Teil der Haltestellen liegen bereits Vorplanungen oder Machbarkeitsstudien vor, auf die aufgesetzt werden kann.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Qualifikation Projektleitung & stellv. Projektleitung / Weighting: 30
Price - Weighting: 70
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 119-314592
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Title:

Rahmenvertag Planung 30 Stadtbahnhaltestellen LPH 1-4, LPH 5-9 optional

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
18/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 4
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: PB-Consult GmbH
Town: Nürnberg
NUTS code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Lowest offer: 4 262 746.59 EUR / Highest offer: 7 051 767.98 EUR taken into consideration
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

a) Die Vergabeunterlagen werden elektronisch auf dem Vergabeportal Deutsche eVergabe unter

VGF EU-122/21 zur Verfügung gestellt. Angebote können auch nur dort, elektronisch in Textformt,

eingereicht werden. Interessenten, die die abrufbaren Vergabeunterlagen direkt unter der angegebenen URL

heruntergeladen haben, werden darauf hingewiesen, dass ihnen nur nach Registrierung, etwaige Bieterfragen,

Bieterinformationen und etwaige Änderungen an den Vergabeunterlagen mitgeteilt werden können.

b) Die Beantwortung von Bieterfragen sowie die Kommunikation zwischen Bietern und der Vergabestelle erfolgt

ausschließlich über die Vergabeplattform Deutsche eVergabe. Die Interessenten sind daher verpflichtet, regelmäßig in ihrem

elektronischen Postfach auf Deutsche eVergabe nachzusehen, ob Nachrichten eingegangen sind.

c) Für das Angebot sind die hierfür auf der Vergabeplattform zur Verfügung gestellten Vordrucke zu verwenden.

Nicht editierbare Vordrucke sind auszudrucken, auszufüllen und einzuscannen.

d) Bei Vorlage einer eingescannten Erklärung von Dritten behält sich der Auftraggeber vor, das Original

vom Bieter nachzufordern. Bei der Vorlage von Bescheinigungen Dritter genügen bei ausländischen Bietern

gleichwertige Bescheinigungen des Herkunftslandes. Bei Dokumenten, die nicht in deutscher Sprache verfasst

sind ist eine beglaubigte Übersetzung ins Deutsche beizulegen.

e) Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in

Textform über die Bieterkommunikation der Vergabeplattform Deutsche eVergabe anonymisiert beantwortet. Der Auftraggeber

behält sich vor, nach der auf der Plattform angegebenen Frist eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten.

f) Es ist ein Angebot pro Bieter zulässig. Mehrfachbeteiligung als Einzelbieter sowie als Mitglied einer

Bietergemeinschaft ist nicht zulässig.

g) Der Auftraggeber ist zur Anwendung der HVA-Dokumente verpflichtet. Die in den Vergabeunterlagen

bzw. HVA-Formularen enthaltene Verweise auf die VgV sind sinngemäß auf die SektVO zu

beziehen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: -Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt-
Postal address: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1- 3
Town: Darmstadt
Postal code: 64283
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Frist für den Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer gemäß 160 Absatz 3

GWB:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des

Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn

Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis

zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber

dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis

zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu

wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1

Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021