Lieferungen - 538638-2018

06/12/2018    S235    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

die Schweiz-Bern: Ausrüstung für Sicherheitszwecke, Brandbekämpfung, Polizei und Verteidigung

2018/S 235-538638

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Geschäftsbereich Ressourcen / Fachbereich Kommerz
Monbijoustraße 51A
Bern
3003
Schweiz
E-Mail: kommerz@babs.admin.ch
NUTS-Code: CH0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

Adresse des Beschafferprofils: www.bevoelkerungsschutz.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fernlenkmanipulatoren zur Bergung radioaktiver Quellen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
35000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fernlenkmanipulatoren zur Bergung radioaktiver Quellen

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 988 072.00 CHF
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35000000
90523100
90523200
90523300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fernlenkmanipulatoren zur Bergung radioaktiver Quellen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: ZK01: Preis / Gewichtung: 300 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK02: Betriebsautonomie und Parkdienst (alle FLM) / Gewichtung: 25 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK02.01: Möglichkeit der Autonomieverlängerung mit anbaubaren Zusatzbatterien für FLM S (5 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK02.02: Möglichkeit der Autonomieverlängerung mit anbaubaren Zusatzbatterien für FLM M (5Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK02.03: Möglichkeit der Autonomieverlängerung mit anbaubaren Zusatzbatterien FLM L (5 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK02.04: Batterien sind im freien Handel käuflich. Keine proprietären Batterien (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK03: Dokumentation und Schulung (alle FLM) / Gewichtung: 10 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK03.01: Betriebsanleitungen für alle Systemkomponenten in DE (5 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK03.02: Wartungsanleitungen für alle Systemkomponenten in DE (5 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK04: Allgemeine Anforderungen (FLM L) / Gewichtung: 30 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK04.01: Aufstellbarer, höhenverstellbarer Kameramast mind. 1.5 m mit PTZ-Kamera (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK04.02: 5 im Betrieb schnell programmierbare Achspositions-Kombinationen (Manipulator-, Kameraachsen usw.) für den einfachen Abruf im Einsatz (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK04.03: Kupplung für Anhänger mit fernbedienter An- und Abkopplung (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK05: Greifer (FLM L) / Gewichtung: 20 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK05.01: Greifer: links/rechts Drehbarkeit +/- 90° (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK05.02: Autonomer Werkzeugwechsel ohne manuelle Intervention am Gerät (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK06: Sensorik am Gerät (FLM L) / Gewichtung: 30 Punkte
Kostenkriterium - Name: ZK06.01: Messgerät für Neutronen-Strahlung (fest installiert), Messbereich mind. 0.001 mGy/h bis 1 Gy/h, Anzeige bei Fernbedienung, Alarmfunktion definierbar (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK06.02: Anbaubares Infrarot/Thermometer (10 Punkte) / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK06.03: Anbaubares Nachtsichtgerät (10 Punkte) / Gewichtung: 1
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 118-269842
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Reamda Ltd
Monavalley Industrial Park Tralee
Co Kerry
V92ED26
Irland
NUTS-Code: CH0
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 988 072.00 CHF
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Begründung des Zuschlagentscheides: Sämtliche in der Ausschreibung geforderten Kriterien sind erfüllt. Das Angebot der Reamda Ltd überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 03.12.2018, Dok. 1047897

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesverwaltungsgericht
Postfach
St. Gallen
9023
Schweiz
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/12/2018