Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 539015-2021

22/10/2021    S206

Germany-Wolfsburg: Engineering design services

2021/S 206-539015

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Wolfsburg
Postal address: Porschestr. 49
Town: Wolfsburg
NUTS code: DE913 Wolfsburg, Kreisfreie Stadt
Postal code: 38440
Country: Germany
Contact person: Zentrale Vergabestelle
E-mail: zentrale-vergabestelle@stadt.wolfsburg.de
Fax: +49 536128-2057
Internet address(es):
Main address: www.wolfsburg.de/ausschreibungen
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

20-0398 Planungsleistungen der technischen Ausrüstung, Neubau Ratsgymnasium Wolfsburg

Reference number: 20-0398 Planungsleistungen der technischen Ausrüstung, Neubau Ratsgymnasium Wolfsburg
II.1.2)Main CPV code
71320000 Engineering design services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Gegenstand des Auftrages sind Leistungen der technischen Ausrüstung der Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 und 8 nach §§ 53 ff. HOAI 2013 für den Neubau des Hauptgebäudes mit ca. 4.270 m² BGF sowie für den Umbau in Teilen eines Bestandsgebäudes von ca. 340 m² NUF am Ratsgymnasiums Wolfsburg.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 81 546.73 EUR
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE913 Wolfsburg, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

38440 Wolfsburg

II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand des Auftrages sind Leistungen der technischen Ausrüstung der Anlagengruppen 1, 2, 3, 7 und 8 nach §§ 53 ff. Die Stadt Wolfsburg beabsichtigt das Hauptgebäude des Ratsgymnasiums neu zu errichten. Das abgängige, viergeschossige Bestandsgebäude aus den 50er Jahren erfüllt nicht mehr die statischen Voraussetzungen sowie die Anforderungen an einen Schulbau und soll abgebrochen werden. Der Neubau erfolgt auf Grundlage eines durchgeführten Architektenwettbewerbs am Ort des Vorgängerbaus an der Pestalozziallee in der Wolfsburger Innenstadt. Das Ratsgymnasium befindet sich in Nachbarschaft zu angrenzenden Wohngebieten und den Rathausgebäuden der Stadt Wolfsburg. Aufgrund der zentralen Lage werden besondere Anforderungen an die architektonische und städtebauliche Qualität des Neubaus gestellt.

Das Projekt umfasst in der Neubauplanung unterschiedliche Funktionsbereiche der Schule wie Foyer, Mensa mit Regenerierküche, Speisesaal, Verwaltungs-, Schulleitungs- und Lehrerbereiche, Fachunterrichts-,

Gruppen- und Sammlungsräume für Kunst und Musik sowie Deutsch und Kulturhistorisches, Technik- und Betriebsräume sowie Sanitärräume. Im Zuge der Baumaßnahmen sind auch Umbauten in einem benachbarten Bestandsgebäudetrakt vorgesehen.

Der viergeschossige Neubau hat eine Größenordnung von ca. 4.270 m² BGF, die Umbaubereiche eine NUF von ca. 340 m². Die Inbetriebnahme ist für 2023/2024 vorgesehen.

Die vorgesehene Vergabe bezieht sich auf Grundleistungen gem. § 55 HOAI sowie auf besondere Leistungen. Mit Vertragsschluss werden die Leistungsphasen 1-3 sofort vergeben. Der Abruf der Leistungsphasen 4 bis 9 wird optional stufenweise vereinbart. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet die Leistungen ggfs. auch stufenweise zu erbringen. Ebenso ist der Auftragnehmer verpflichtet, ggfs. im Bauverlauf notwendig werdende, besondere Leistungen zu erbringen. Ebenso können Leistungen aus diesem Vergabeverfahren entfallen, ein Rechtsanspruch auf Übertragung dieser Leistungen besteht nicht.

Die Bearbeitung der Leistungsphasen 1-3 ist für das Jahr 2021/2022 vorgesehen.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Vorstellung Unternehmen und Team / Weighting: 25 %
Quality criterion - Name: Konzeptionelle Gedanken anhand von Referenzen/Projektbeispielen / Weighting: 15 %
Quality criterion - Name: Methoden zur Termin-/Kosten- und Qualitätskontrolle / Weighting: 15 %
Quality criterion - Name: Konzept Sicherstellung Präsenz vor Ort / Weighting: 10 %
Quality criterion - Name: Gesamteindruck Präsentation/Verhandlungsgespräch / Weighting: 20 %
Price - Weighting: 15 %
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2020/S 212-517812
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 20-0398
A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
21/09/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 1
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: M&P Braunschweig GmbH
Town: Braunschweig
NUTS code: DE911 Braunschweig, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 81 546.73 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YD2R9CS

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nieders. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr - Regierungsvertretung Lüneburg -
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
Fax: +49 413115-2943
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie auf die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin.

§ 160 Abs. 3 S. 1 GWB lautet:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1. Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Stadt Wolfsburg
Postal address: Porschestr. 49
Town: Wolfsburg
Postal code: 38440
Country: Germany
E-mail: zentrale-vergabestelle@stadt.wolfsburg.de
Fax: +49 536128-2057
Internet address: www.wolfsburg.de/ausschreibungen
VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021