Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 539076-2021

22/10/2021    S206

Germany-Eilsleben: Accommodation, building and window cleaning services

2021/S 206-539076

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Verbandsgemeinde Obere Aller - Der Verbandsgemeindebürgermeister
Postal address: Zimmermannplatz 2
Town: Eilsleben
NUTS code: DEE07 Börde
Postal code: 39365
Country: Germany
Contact person: Kommunal Agentur NRW
E-mail: reichmann@KommunalAgenturNRW.de
Telephone: +49 211/43077274
Internet address(es):
Main address: http://www.obere-aller.de
Address of the buyer profile: http://www.kommunalagentur.nrw
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung

II.1.2)Main CPV code
90911000 Accommodation, building and window cleaning services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Unterhalts- Grund- und Glasreinigung mit ca. 12.500 m² Bodenfläche und ca. 2.500 m² Glasfläche in mehreren Losen

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 1.00 EUR
II.2)Description
II.2.1)Title:

Unterhalts- und Grundreinigung in diversen Objekten

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
90911200 Building-cleaning services
90919000 Office, school and office equipment cleaning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE07 Börde
Main site or place of performance:

Verbandsgemeinde Obere Aller mit den Ortsteilen Hötensleben, Harbke, und Völpe,

II.2.4)Description of the procurement:

Unterhalts- und Grundreinigung in diversen Objekten der Verbandsgemeinde Obere Aller, mit ca. 6.200 m² Reinigungsfläche

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Flächenleistung Unterhaltsreinigung / Weighting: 35%
Quality criterion - Name: Flächenleistung Grundreinigung / Weighting: 5 %
Quality criterion - Name: Reinigungskontrollen / Weighting: 5 %
Price - Weighting: 55 %
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Der Auftraggeber empfiehlt sich einen Überblick über die Objekte zu verschaffen. Die Objektbesichtigungen finden am 30. + 31.08 + 01.+ 02.08.2021 statt. Sie ist nicht verpflichtend. Bieter, die teilnehmen wollen,

müssen sich bis zum 25.08.2021 für zwei der Auswahltermine per e-Mail anmelden. Der genaue Termin wird später mitgeteilt. Eine spätere Anmeldung ist nicht möglich. Fragen/Einwändungen müssen bis 06.09.2021 beim Vergabeportal eingehen. Näheres siehe Bewerbungsbedingungen

II.2)Description
II.2.1)Title:

Unterhalts- und Grundreinigung in diversen Objekten

Lot No: 2
II.2.2)Additional CPV code(s)
90911200 Building-cleaning services
90919000 Office, school and office equipment cleaning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEF0F Stormarn
Main site or place of performance:

Verbandsgemeinde Obere Aller mit den Ortsteilen Ummendorf, Eilsleben, Wefensleben, Sommersdorf - Ortsteil Marienborn

II.2.4)Description of the procurement:

Unterhalts- und Grundreinigung in diversen Objekten der Verbandsgemeinde Obere Aller mit ca. 6.300 m²Reinigungsfläche

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Flächenleistung der Unterhaltsreinigung / Weighting: 35%
Quality criterion - Name: Flächenleistung der Grundreinigung / Weighting: 5 %
Quality criterion - Name: Eigenkontrollen / Weighting: 5 %
Price - Weighting: 55 %
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Der Auftraggeber empfiehlt sich einen Überblick über die Objekte zu verschaffen. Die Objektbesichtigungen finden am 30. + 31.08 + 01.+ 02.08.2021 statt. Sie ist nicht verpflichtend. Bieter, die teilnehmen wollen,

müssen sich bis zum 25.08.2021 für zwei der Auswahltermine per e-Mail anmelden. Der genaue Termin wird später mitgeteilt. Eine spätere Anmeldung ist nicht möglich. Fragen/Einwändungen müssen bis 06.09.2021 beim Vergabeportal eingehen. Näheres siehe Bewerbungsbedingungen

II.2)Description
II.2.1)Title:

Glas,- und Rahmenreinigung in diversen Objekten

Lot No: 3
II.2.2)Additional CPV code(s)
90911000 Accommodation, building and window cleaning services
90911300 Window-cleaning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE07 Börde
Main site or place of performance:

Verbandsgemeinde Obere Aller

II.2.4)Description of the procurement:

Glas- und Rahmenreinigung in diversen Objekten der Verbandsgemeinde Obere Aller mit ca. 2.500 m² Fensterfläche

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Flächenleistung der Unterhaltsreinigung / Weighting: 35 %
Price - Weighting: 65 %
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Der Auftraggeber empfiehlt sich einen Überblick über die Objekte zu verschaffen. Die Objektbesichtigungen finden am 30. + 31.08 + 01.+ 02.08.2021 statt. Sie ist nicht verpflichtend. Bieter, die teilnehmen wollen,

müssen sich bis zum 25.08.2021 für zwei der Auswahltermine per e-Mail anmelden. Der genaue Termin wird später mitgeteilt. Eine spätere Anmeldung ist nicht möglich. Fragen/Einwändungen müssen bis 06.09.2021 beim Vergabeportal eingehen. Näheres siehe Bewerbungsbedingungen

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 144-383087
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: Unterhalts- und Grundreinigung in diversen Objekten
Lot No: 1 und 2
A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
12/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 4
Number of tenders received from SMEs: 3
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 4
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Wackler Service Group GmbH & Co. KG,
Postal address: Chemnitzer Str. 36
Town: Chemnitz
NUTS code: DEE07 Börde
Postal code: 09247
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 1.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section V: Award of contract

Contract No: Glas,- und Rahmenreinigung in diversen Objekten
Lot No: 3
A contract/lot is awarded: no
V.1)Information on non-award
The contract/lot is not awarded
No tenders or requests to participate were received or all were rejected

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Die Vergabeunterlagen sind bei der Vergabeplattform, unter der zuvor genannten Nr. kostenlos herunterladbar. Es ist vom Bieter eine E-Mail-Adresse für die Kommunikation anzugeben. Bei Weitergabe der Vergabeunterlagen und -dateien an Dritte, ist der Anfordernde der Vergabeunterlagen dafür verantwortlich, dass die Vergabeunterlagen und alle weiteren Informationen, die die Vergabestelle bereitstellt, rechtzeitig, vollständig und unverändert an die Bewerber weitergegeben werden. Wir empfehlen die Vergabeunterlagen frühzeitig von vorgenannter Plattform herunterzuladen. Bewerber, die die Vergabeunterlagen spät herunterladen oder spät bearbeiten, müssen damit rechnen, dass sie keine Antworten mehr zu Fragen bezüglich der Vergabeunterlagen erhalten und dass der Auftraggeber auf Hinweise z. B. zu Unrichtigkeiten nicht reagiert (ausgeschlossen hiervon sind lediglich wesentliche und neue Informationen zum Verfahren), wenn keine ausreichende Zeit für die Bearbeitung der Fragen bleibt und die rechtzeitige Information der Bewerber nicht mehr erfolgen kann. Die Angebote sind ausschließlich elektronisch über die Angebotsfunktion der Vergabeplattform zu senden.

Aufwändungen der Angebotserstellung und Angebotsversendung werden nicht vergütet. Die Nachforderung von leistungsbezogenen Unterlagen, die die Wirtschaftlichkeitsbewertung der Angebote anhand der Zuschlagskriterien betreffen, ist ausgeschlossen. Dies gilt auch hinsichtlich der Preise, es sei denn, es handelt sich um unwesentliche Einzelpositionen, deren Einzelpreise den Gesamtpreis nicht verändern oder die Wertungsreihenfolge und den Wettbewerb nicht beeinträchtigen. Bei Nachforderung fehlender Unterlagen sind diese spätestens innerhalb von 10 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber vorzulegen.

Der Auftraggeber behält sich vor, die Angaben der Referenzen im Rahmen der Aufklärung zu überprüfen. Auf entsprechende Aufforderung im Rahmen der Aufklärung ist eine entsprechende Bestätigung des Referenzgebers zu jeder geforderten Referenz mit den geforderten Angaben innerhalb der Frist von 10 Tagen vorzulegen. Das beigefügte Formblatt hierzu ist zu verwenden. Alternativ kann auch eine E-mail-Adresse des Referenzgebers angegeben werden. Das Risiko, dass der Bieter bei fehlender Bestätigung ausgeschlossen wird, trägt der Bieter.

Die Frist für Nachreichungen und Aufklärungen beginnt am Tag nach der Absendung der Aufforderung durch den Auftraggeber und endet mit Ablauf einer Frist von 10 Tagen. Für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der nachgeforderten Unterlagen beim Auftraggeber maßgeblich. Für die fristgerechte Einreichung ist der Bieter verantwortlich. Enthalten die Vergabeunterlagen Fehler oder Unklarheiten, die der Bewerber erkennt oder erkennen kann, so hat er den Auftraggeber unverzüglich über die Nachrichtenfunktion der Vergabeplattform darauf hinzuweisen, auch wenn er den Hinweis schon vorher in anderer Form gegeben hat. Diese Fragen oder Einwände müssen unverzüglich, spätestens bis zum 06.09.2021 bei der zuvor genannten Plattform eingegangen sein. Die Bearbeitung und Beantwortung erfolgt von der ausschreibenden Stelle, Montag – Donnerstag von 8.00 – 15.30 Uhr, Freitag 8.00 – 11.30 Uhr, schriftlich(nicht telefonisch) auf zuvor genannter Plattform.

Unternehmen, die in den Präqualifizierungsdatenbanken www.pq-vol.de oder www.pq-verein.de registriert sind, haben dies bei Abgabe des Angebotes durch Angabe der Registrierungsnummer anzugeben.

Folgende Nachweise werden von der Auftraggeberin bei Präqualifikation anerkannt:

— Erklärungen zu Zahlung von Steuern, Zahlung zur gesetzlichen Sozialversicherung, Gewerbeanmeldung, Gewerbeerlaubnis, Insolvenzverfahren,

— maximal 12 Monate alter Handelsregisterauszug oder Berufsregistereintrag oder den hierzu in der „Liste der geforderten Erklärungen, Eigenerklärungen und Eignungsnachweise“ geforderten anderen Nachweis-Gewerbezentralregisterauszug.

Siehe auch Bewerbungsbedingungen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: 1. und 2. Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Str. 2
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf § 160 (3) Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wird verwiesen. Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 2 GWB unzulässig, wenn:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüberdem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zuwollen, vergangen sind. Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach §135 Absatz 1 Nummer 2.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Satz 2. §134 Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021