Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 539546-2021

22/10/2021    S206

Germany-Ansbach: Load-bearing structure design services

2021/S 206-539546

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: Staatliches Bauamt Ansbach
Postal address: Würzburger Landstraße 22
Town: Ansbach
NUTS code: DE251 Ansbach, Kreisfreie Stadt
Postal code: 91522
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@stbaan.bayern.de
Telephone: +49 9818905-0
Fax: +49 9818905-1004
Internet address(es):
Main address: https://my.vergabe.bayern.de
Address of the buyer profile: https://my.vergabe.bayern.de

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Tragwerksplanung

Reference number: 20 D 0003
II.1.2)Main CPV code
71327000 Load-bearing structure design services
II.1.3)Type of contract
Services
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE251 Ansbach, Kreisfreie Stadt
NUTS code: DE25C Weißenburg-Gunzenhausen
Main site or place of performance:

Nürnberger Straße 1

91710 Gunzenhausen

II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Es werden Planungsleistungen (Grundleistungen und Besondere Leistungen) des Leistungsbildes Fachplanung Tragwerksplanung gem. §§ 49-52 HOAI in den Leistungsphasen 1-6, und als Besondere Leistung in Leistungsphase 8 die Ingenieurtechnische Kontrolle vergeben. Honorarzone III. Vorläufige anrechenbare Kosten netto ca. 5 Mio. EUR.

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

Weitere Angaben sind der Projektbeschreibung und den weiteren Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Duration in months: 74
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2020/S 202-490335

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 20 D 0003
Title:

Tragwerksplanung

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
09/10/2020
V.2.2)Information about tenders
The contract/concession has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Leonhardt, Andrä und Partner — Beratende Ingenieure VBI AG
Town: Nürnberg
NUTS code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)
Total value of the procurement: 245 894.60 EUR

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Nordbayern
Postal address: Regierung von Mittelfranken
Town: Ansbach
Postal code: 91522
Country: Germany
E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telephone: +49 98153-0
Fax: +49 98153-1739
VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Staatliches Bauamt Ansbach
Postal address: Würzburger Landstr. 22
Town: Ansbach
Postal code: 91522
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@stbaan.bayern.de
Telephone: +49 9818905-0
Fax: +49 9818905-1004
VI.5)Date of dispatch of this notice:
19/10/2021

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
71327000 Load-bearing structure design services
VII.1.2)Additional CPV code(s)
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DE251 Ansbach, Kreisfreie Stadt
NUTS code: DE25C Weißenburg-Gunzenhausen
Main site or place of performance:

Nürnberger Straße 1

91710 Gunzenhausen

VII.1.4)Description of the procurement:

Es werden Planungsleistungen (Grundleistungen und Besondere Leistungen) des Leistungsbildes Fachplanung Tragwerksplanung gem. §§ 49-52 HOAI in den Leistungsphasen 1 - 6 (Objekt "Neubau") bzw. 2 - 6 (Objekt "Baugrubenverbau"), und als Besondere Leistung in Leistungsphase 8 die Ingenieurtechnische Kontrolle für das Gebäude-Objekt "Neubau" und das Ingenieurbauwerke-Objekt "Baugrubenverbau" vergeben. Honorarzone III: Objekt Neubau/Baugrubenverbau. Die Anrechenbaren Kosten aus der Kostengruppe 310 nach DIN 276 sind ausschließlich beim Objekt "Baugrubenverbau" anrechenbar und entfallen beim Objekt "Neubau"

Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Duration in months: 74
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 29 887.97 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Leonhardt, Andrä und Partner — Beratende Ingenieure VBI AG
Town: Nürnberg
NUTS code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
The contractor/concessionaire is an SME: yes
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

Im Leistungsbild Fachplanung Tragwerksplanung (§§ 49-52 HOAI) werden zusätzliche Planungsleistungen für das zusätzlich zu bildende Objekt "Baugrubenverbau" mit Grundleistungen und Besondere Leistungen für Baugrubenverbau und dem Abbruch erforderlich. Zunächst sind die Leistungsphasen 2- 6 zu beauftragen. Beabsichtigte stufenweise Weiterbeauftragung für die Leistungsphase 8.

.

zusätzliches Objekt Baugrubenverbau:

Als Ergebnis der Planungsleistung in LPH 1 und LPH 2 steht fest, dass für den Gebäudeneubau ein separater Baugrubenverbau außerhalb der Gebäudekanten erforderlich wird. Dieser Baugrubenverbau, welcher sich in einem Abstand zum geplanten Neubau befindet, erfordert zusätzlich zur Tragwerksplanung des Gebäudes eine Tragwerksplanung für den Baugrubenverbau. Der Baugrubenverbau ist deshalb nach HOAI als separates Objekt einzuordnen.

.

Für das Objekt Baugrubenverbau werden Grundleistungen in LPH 2 (10,00 v.H), 3 (15,00 v.H.), 4 (30,00 v.H.), 5 (30,00 v.H.) und 6 (2,00 v.H.) erforderlich.

.

Weiterhin werden für das Objekt Baugrubenverbau folgende besondere Leistungen erforderlich:

Leistungsphase 3:

- Unterstützung des Architekten bei der Kostenberechnung für Verbau unter Berücksichtigung abschnittsweises Arbeiten und Sicherung der Wände im UG

- Entwurf für Sicherung der Wände im UG der Bestandsgebäude und Zuarbeit für den Abbruchplaner zur Kostenberechnung

- Entwurf zur Sicherung Nachbarwand (Scheunenwand) und Zuarbeit für Abbruchplaner zur Kostenberechnung

Leistungsphase 5:

- Erarbeiten der Ausführungsplanung für den Baugrubenverbau auf Grundlage der Ergebnisse der Leistungsphasen 3 und 4 unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen bis zur ausführungsreifen Lösung

- statische Berechnungen und Ausführungsplanung für Sicherung Wände im UG der Bestandsgebäude

Leistungsphase 8:

- Überwachung der Verbauherstellung durch geeignete Stichproben

- Unterstützung des Abbruchplaners im Zuge Abbruch vor Ort

VII.2.2)Reasons for modification
Need for additional works, services or supplies by the original contractor/concessionaire (Art. 43(1)(b) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(b) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(b) of Directive 2014/25/EU)
Description of the economic or technical reasons and the inconvenience or duplication of cost preventing a change of contractor:

Ein Wechsel des Auftragnehmers bei Änderung von einzelnen Teilbereichen der Planungsleistung wären wegen Planungs- und Gewährleistungsschnittstellen in Bezug auf das fertige Gesamtwerk nicht möglich, sowie mit erheblichen Schwierigkeiten und Risiken für den Auftraggeber verbunden, da im Falle eines Planungsfehlers, Mangels oder einer Störung (sowohl der Planungsleistung, als auch der in Folge separat auszuschreibenden auszuführenden Bauleistungen) die Verantwortlichkeit nicht sicher festgestellt oder nur im Rahmen aufwendiger Beweissicherungsverfahren geklärt werden könnte. Durch den zu erwartenden Einarbeitungsaufwand zu Beginn der Leistungserbringung, als auch durch den zu erwartenden Abstimmungsaufwand während der Vertragsdurchführung auf Seiten mehrerer Planer im gleichen HOAI-Leistungsbild wären darüber hinaus beträchtliche Zusatzkosten zu erwarten.

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 303 225.38 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 333 113.35 EUR