Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 539983-2021

22/10/2021    S206

Germany-Frankfurt-on-Main: Services related to water pollution

2021/S 206-539983

Contract notice – utilities

Services

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: RTW Planungsgesellschaft mbH
Postal address: Stiftstraße 9-17
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60313
Country: Germany
E-mail: vergabe@rtwgmbh.de
Internet address(es):
Main address: www.rtw-hessen.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17c93d74815-64bd7dbae9ec19a
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.had.de
I.6)Main activity
Railway services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

VE0150 Grundwassermonitoring PfA Süd 1

Reference number: RTW-EU-2021-VE0150
II.1.2)Main CPV code
90733000 Services related to water pollution
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Grundwassermonitoring an ca. 7 Grundwassermessstellen (Probennahme und labortechnische Analyse des Grundwassers) über einen Zeitraum von ca. 65 Monaten und Neuerrichtung von ca. 3 Grundwassermessstellen im Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW).

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71350000 Engineering-related scientific and technical services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Frankfurt am Main

II.2.4)Description of the procurement:

Die Regionaltangente West (RTW) ist eine neue tangentiale Schienenverbindung im Rhein-Main-Gebiet zur Verbesserung des öffentlichen Schienenpersonennahverkehrs im Ballungsraum Frankfurt am Main. Sie dient in erster Linie der besseren Verbindung der westlichen Stadtteile der Stadt Frankfurt am Main sowie der umliegenden Kreise, Städte und Gemeinden miteinander und untereinander und der besseren Anbindung an den Frankfurter Flughafen. Das Projekt befindet sich derzeit in der Planungsphase und ist in die Planfeststellungsabschnitte PFA Nord I und Nord II, PFA Mitte sowie die PFA Süd I und Süd II aufgeteilt.

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind folgende Leistungen:

Grundwassermonitoring an ca. 7 Grundwassermessstellen (Probennahme und labortechnische Analyse des Grundwassers) über einen Zeitraum von ca. 65 Monaten und Neuerrichtung von ca. 3 Grundwassermessstellen im Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW).

Folgende Hauptleistungen sind auszuführen:

1. Neuerrichtung von ca. 3 Grundwassermessstellen

Grundwassermessstelle 1

Bohr-/Ausbautiefe: ca. 25 m

Ausbau:

- Vollrohr DN 150 bis 13 m

- Filterrohr DN 150 SW 0,75 mm von 13 m bis 22 m

- Sumpfrohr DN 150 von 22 m bis 25 mm

Grundwassermessstelle 2

Bohr-/Ausbautiefe: ca. 25 m

Ausbau:

- Vollrohr DN 150 bis 13 m

- Filterrohr DN 150 SW 0,75 mm von 13 m bis 22 m

- Sumpfrohr DN 150 von 22 m bis 25 mm

Grundwassermessstelle 3

Bohr-/Ausbautiefe: ca. 37 m

Ausbau:

- Vollrohr DN 150 bis 13 m

- Filterrohr DN 150 SW 0,75 mm von 13 m bis 20 m

- Vollrohr DN 150 von 20 m bis 23 m

- Filterrohr DN 150 SW 0,5 mm von 23 m bis 37 m

2. Grundwassermonitoring über ca. 65 Monate an ca. 7 Grundwassermessstellen

Die Probenahme sowie Analyseverfahren und Bestimmungsgrenzen erfüllen die Anforderungen der BBodSchV

sowie der GWS-VwV. Bei der Entnahme von Grundwasserproben sind die Grundsätze des

DVGWArbeitsblattes W 112 (A) zu beachten.

Die Probenahme, Konservierung und Handhabung von Wasserproben hat gemäß DIN EN ISO 5667-3 zu

erfolgen.

Die Durchführung der chemischen Analysen hat durch ein akkreditiertes Labor zu erfolgen. Eine erfolgreiche

Teilnahme an Ringversuchen sowie ein Qualifikationsnachweis für die Probenehmer werden vorausgesetzt.

Die Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 muss für alle angefragten Parameter vorliegen.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 70
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: yes
Identification of the project:

INEA/CEF/TRAN/M2019/2086475

II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die in den Ziff.III.1.1) bis III.1.3) und Ziff. VI.3) dieser Bekanntmachung aufgeführten Nachweise, Angaben und Erklärungen sind mit dem zwingend zu verwendeten Eignungsbogen vorzulegen.

Soweit Eigenerklärungen gefordert und mit dem Eignungsbogen (vgl. Ziff. VI.3 der Bekanntmachung) abgegeben werden, behält sich der Auftraggeber vor, Nachweise/Bestätigungen der zuständigen Stellen anzufordern.

Für den Fall, dass Bieter/Bietergemeinschaften zum Nachweis der eigenen Eignung und/oder zur Erbringung der auftragsgegenständlichen Leistungen auf andere Unternehmen verweisen, gelten die §§ 34, 47 SektVO. Für den Fall, dass sich der Bieter / die Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner / ihrer wirtschaftlichen / finanziellen Leistungsfähigkeit auf diejenige eines anderen Unternehmens beruft, haften der Bieter/ die Bietergemeinschaft und das andere Unternehmen für die Auftragsaufführung entsprechend dem Umfang der Eignungsleihe gemeinsam i.S.v. § 47 Abs. 3 SektVO; eine entsprechende verbindliche Erklärung des anderen Unternehmens ist der Bewerbung beizulegen.

Geforderte Angaben zur persönlichen Lage des Bieters / Mitglieds der Bietergemeinschaft:

(1) Eigenerklärung, dass bei dem Bieter bzw. bei den Mitgliedern der Bietergemeinschaft die Ausschlussgründe gem. § 123 GWB und § 124 GWB nicht vorliegen. Anderenfalls hat der Bieter bzw. haben die Mitglieder der Bietergemeinschaft den Nachweis der Selbstreinigung gem. § 125 GWB zu erbringen.

(2) Aktueller Auszug aus dem Handelsregister oder eine diesbezügliche Kopie, soweit der Bieter bzw. das Mitglied der Bietergemeinschaft im Handelsregister eingetragen ist; anderenfalls vergleichbarer Nachweis.

(3) Teilnahmeberechtigt sind Bieter, die zur Führung der Berufsbezeichnung "Ingenieur" berechtigt sind oder über eine vergleichbare Befähigung nach den Richtlinien 2005/36/EG und 89/48/EWG verfügen.

Juristische Personen sind teilnahmeberechtigt, wenn für die Durchführung der Aufgabe ein verantwortlicher Bearbeiter benannt werden kann, der zu oben genanntem Führen der Berufsbezeichnung berechtigt ist.

Die Anforderungen sind auch durch eine Bietergemeinschaft nachzuweisen. Mindestens ein Mitglied muss diese Anforderung erfüllen.

(4) Ggf. Bietergemeinschaftserklärung

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

(1) Angaben zum Netto-Jahresumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren mit Leistungen, die in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags liegen (Grundwassermonitoring)

Minimum level(s) of standards possibly required:

zu (1): 50.000 € netto für den durchschnittlichen Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (d. h. Grundwassermonitoring), gebildet aus den Umsätzen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre. (Im Falle von Bietergemeinschaften werden die jeweilig erzielten Umsätze der einzelnen Mitglieder der Bietergemeinschaft in Hinblick auf die Bewertung addiert.)

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Der hier zu vergebende Auftrag soll die Bauausführung der RTW mit einem Grundwassermonitoring begleiten. Dazu ist neben der Neuerrichtung von 3 Grundwassermessstellen die eigentliche Probennahme und labortechnische Analyse des Grundwassers an den in der Leistungsbeschreibung bezeichneten Grundwassermessstellen über einen Zeitraum von ca. 65 Monaten erforderlich.

Der Bieter hat mit einer selbst zu fertigenden Eigenerklärung zu bestätigen, dass er über die entsprechenden

a) Kapazitäten in personeller Hinsicht für die Bearbeitung des Auftrags und

b) über labortechnische Kapazitäten eines akkreditierten Labors nach DIN EN ISO 17025 für alle angefragten Parameter zur Analyse der gewonnen Proben hinsichtlich des im Leistungsverzeichnis unter OZ 2. "Grundwassermonitoring" beschriebenen Parameterpaketes (GW1 Grundwasseranalysen) über den dort genannten Zeitraum verfügt und die Analysen der gewonnenen Proben nach den in der Gws-VwV "Verwaltungsvorschrift zur Erfassung, Bewertung und Sanierung von Grundwasserverunreinigungen" aufgeführten Analyseverfahren und Verfahrenshinweisen durchführen kann und wird.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Bestätigung, dass der Bieter über die entsprechenden Kapazitäten in personeller Hinsicht für die Bearbeitung des Auftrags im oben genannten Zeitraum verfügt

und

Bestätigung der labortechnischen Kapazitäten eines akkreditierten Labors nach DIN EN ISO 17025 für alle angefragten Parameter zur Analyse der gewonnen Proben hinsichtlich des im Leistungsverzeichnis unter OZ 2. "Grundwassermonitoring" beschriebenen Parameterpaketes (GW1 Grundwasseranalysen) über den dort genannten Zeitraum.

III.1.8)Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:

gesamtschuldnerisch haftend

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 19/11/2021
Local time: 12:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 28/02/2022
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 19/11/2021
Local time: 12:00
Information about authorised persons and opening procedure:

entfällt

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64295
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
Official name: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64295
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postal address: Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Town: Darmstadt
Postal code: 64295
Country: Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/10/2021