Suministros - 540751-2018

08/12/2018    S237    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Hannover: Equipamiento médico

2018/S 237-540751

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
Hannover
30625
Alemania
Correo electrónico: zentralerEinkauf@kkh.de
Fax: +49 5112802-2779
Código NUTS: DE

Direcciones de internet:

Dirección principal: http://www.kkh.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.subreport.de/E91237648
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Organismo de Derecho público
I.5)Principal actividad
Salud

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Versorgung der Versicherten der KKH mit Hilfsmitteln zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) – (Produktgruppe 21)

II.1.2)Código CPV principal
33100000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen über die aufzahlungsfreie Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) der Produktgruppe 21– in die Häuslichkeit der Versicherten gemäß Hilfsmittelverzeichnis auf der Basis einer Kaufpauschale und Verbrauchsmittelpauschalen, inkl. dem entsprechenden Zubehör einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Dienst-, Service- und Versorgungsleistungen.

II.1.5)Valor total estimado
Valor IVA excluido: 0.01 EUR
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Nord/Ost

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
33100000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen über die aufzahlungsfreie Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Mess-Systemen (rtCGM) der Produktgruppe 21– in die Häuslichkeit der Versicherten gemäß Hilfsmittelverzeichnis auf der Basis einer Kaufpauschale und Verbrauchsmittelpauschalen, inkl. dem entsprechenden Zubehör einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Dienst-, Service- und Versorgungsleistungen.

Bei der Intervention der kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) wird mittels eines Sensors kontinuierlich der Glukosegehalt in der interstitiellen Flüssigkeit des Unterhautfettgewebes gemessen. Anschließend überträgt ein mit den Sensor verbundener Transmitter die Messwerte automatisch an das Empfangsgerät. Die angebotenen rtCGM-Geräte müssen über eine kontinuierliche Messung und eine Alarmfunktion mit individuell einstellbaren Grenzwerten verfügen, um so vor dem Erreichen zu hoher oder zu niedriger Glukosewerte warnen zu können. Geräte ohne einstellbare Alarmfunktion sind nicht Gegenstand des Beschaffungsbedarfs und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Systeme bestehen aus einer Messeinheit, den sogenannten Sensoren, einem Transmitter oder Sender zur Übertragung der Messwerte an einen Empfänger sowie ggf. einer Setzhilfe zur Positionierung der Sensoren auf der Haut des Versicherten. Das Empfangsgerät soll als reine Ausgabe- und Anzeigeeinheit ausgeführt sein. Empfangsgeräte, die in einer Insulinpumpe integriert sind, gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Sensoren müssen an der jeweiligen Insertionsstelle fixiert werden können und vom Anwender selbstständig applizierbar sein. Die rtCGM-Sensoren müssen vom Anwender oder der Betreuungsperson und ohne Nutzung von zusätzlichen Hilfsmitteln vom Körper entfernt werden können. Real-Time-Mess-Systeme mit implantierten Sensoren gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung ebenfalls nicht nachgefragt Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag gemäß der Anlage 13: „Mustervertrag“. Das Nähere regeln die folgenden Bestimmungen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Qualitätskriterien gemäß Vergabeunterlagen / Ponderación: 50 %
Precio - Ponderación: 50 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 0.01 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

West

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
33100000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saar-land

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen über die aufzahlungsfreie Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Mess-Systemen (rtCGM) der Produktgruppe 21– in die Häuslichkeit der Versicherten gemäß Hilfsmittelverzeichnis auf der Basis einer Kaufpauschale und Verbrauchsmittelpauschalen, inkl. dem entsprechenden Zubehör einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Dienst-, Service- und Versorgungsleistungen.

Bei der Intervention der kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) wird mittels eines Sensors kontinuierlich der Glukosegehalt in der interstitiellen Flüssigkeit des Unterhautfettgewebes gemessen. Anschließend überträgt ein mit den Sensor verbundener Transmitter die Messwerte automatisch an das Empfangsgerät. Die angebotenen rtCGM-Geräte müssen über eine kontinuierliche Messung und eine Alarmfunktion mit individuell einstellbaren Grenzwerten verfügen, um so vor dem Erreichen zu hoher oder zu niedriger Glukosewerte warnen zu können. Geräte ohne einstellbare Alarmfunktion sind nicht Gegenstand des Beschaffungsbedarfs und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Systeme bestehen aus einer Messeinheit, den sogenannten Sensoren, einem Transmitter oder Sender zur Übertragung der Messwerte an einen Empfänger sowie ggf. einer Setzhilfe zur Positionierung der Sensoren auf der Haut des Versicherten. Das Empfangsgerät soll als reine Ausgabe- und Anzeigeeinheit ausgeführt sein. Empfangsgeräte, die in einer Insulinpumpe integriert sind, gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Sensoren müssen an der jeweiligen Insertionsstelle fixiert werden können und vom Anwender selbstständig applizierbar sein. Die rtCGM-Sensoren müssen vom Anwender oder der Betreuungsperson und ohne Nutzung von zusätzlichen Hilfsmitteln vom Körper entfernt werden können. Real-Time-Mess-Systeme mit implantierten Sensoren gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung ebenfalls nicht nachgefragt Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag gemäß der Anlage 13: „Mustervertrag“. Das Nähere regeln die folgenden Bestimmungen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Qualitätskriterien gemäß Vergabeunterlagen / Ponderación: 50 %
Precio - Ponderación: 50 %
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Süd

Lote nº: 3
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
33100000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Baden-Württemberg, Bayern

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen über die aufzahlungsfreie Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Mess-Systemen (rtCGM) der Produktgruppe 21– in die Häuslichkeit der Versicherten gemäß Hilfsmittelverzeichnis auf der Basis einer Kaufpauschale und Verbrauchsmittelpauschalen, inkl. dem entsprechenden Zubehör einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Dienst-, Service- und Versorgungsleistungen.

Bei der Intervention der kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time-Messgeräten (rtCGM) wird mittels eines Sensors kontinuierlich der Glukosegehalt in der interstitiellen Flüssigkeit des Unterhautfettgewebes gemessen. Anschließend überträgt ein mit den Sensor verbundener Transmitter die Messwerte automatisch an das Empfangsgerät. Die angebotenen rtCGM-Geräte müssen über eine kontinuierliche Messung und eine Alarmfunktion mit individuell einstellbaren Grenzwerten verfügen, um so vor dem Erreichen zu hoher oder zu niedriger Glukosewerte warnen zu können. Geräte ohne einstellbare Alarmfunktion sind nicht Gegenstand des Beschaffungsbedarfs und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Systeme bestehen aus einer Messeinheit, den sogenannten Sensoren, einem Transmitter oder Sender zur Übertragung der Messwerte an einen Empfänger sowie ggf. einer Setzhilfe zur Positionierung der Sensoren auf der Haut des Versicherten. Das Empfangsgerät soll als reine Ausgabe- und Anzeigeeinheit ausgeführt sein. Empfangsgeräte, die in einer Insulinpumpe integriert sind, gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung auch nicht nachgefragt.

Die rtCGM-Sensoren müssen an der jeweiligen Insertionsstelle fixiert werden können und vom Anwender selbstständig applizierbar sein. Die rtCGM-Sensoren müssen vom Anwender oder der Betreuungsperson und ohne Nutzung von zusätzlichen Hilfsmitteln vom Körper entfernt werden können. Real-Time-Mess-Systeme mit implantierten Sensoren gehören nicht zum Beschaffungsbedarf und werden im Rahmen dieser Ausschreibung ebenfalls nicht nachgefragt Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag gemäß der Anlage 13: „Mustervertrag“. Das Nähere regeln die folgenden Bestimmungen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Criterio de calidad - Nombre: Qualitätskriterien gemäß Vergabeunterlagen / Ponderación: 50 %
Precio - Ponderación: 50 %
II.2.6)Valor estimado
Valor IVA excluido: 0.01 EUR
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en meses: 48
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

1) Eigenerklärungen gem. Anlage 06: „Eigenerklärung nach § 123 Abs. 1 und 4, § 124 Abs. 1 GWB, § 19 MiLoG“;

2) Nachweis der Eignung zur Versorgung mit Hilfsmitteln gemäß der Anlage 07: „Eigenerklärung über die Eignung zur Versorgung“ nebst Präqualifizierungsnachweis;

3)Eigenerklärung gem. Anlage 08: „Eigenerklärung über die personellen und fachlichen (Mindest-) Anforderungen“.

III.1.2)Situación económica y financiera
III.1.3)Capacidad técnica y profesional
III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:
III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
Acuerdo marco con varios operadores
Número máximo previsto de participantes en el acuerdo marco: 2
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2018/S 167-379924
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 18/01/2019
Hora local: 10:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 30/04/2019
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 18/01/2019
Hora local: 10:00

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
Se utilizará el pedido electrónico
VI.3)Información adicional:

Je Los wird mit bis zu zwei Bietern ein Vertrag nach § 127 Abs. 1 SGB V geschlossen, sofern eine ausreichend große Zahl von Bietern die Eignungskriterien erfüllt und eine ausreichend große Zahl von zulässigen Angeboten die Zuschlagskriterien erfüllt (sog. 2-Partnersystem). Eine Bietergemeinschaft zählt dabei als 1 Bieter.

Es gelten im Übrigen folgende Regelungen:

Ein Zuschlag auf das zweitplatzierte Angebot wird nur erteilt, wenn bezogen auf die Wertungssumme der Abstand zwischen dem erst- und dem zweitplatzierten Angebot die Schwelle von 10 % nicht überschreitet.

Vergabe der Einzelaufträge im 2-Partnersystem:

Die KKH wird den Versicherten ein freies Wahlrecht unter den Vertragspartnern einräumen und den Einzelauftrag jeweils dem Auftragnehmer erteilen, der vom Versicherten ausgewählt worden ist, vgl. § 33 Abs. 6 Satz 4 SGB V.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) § 160 Einleitung, Antrag

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) 7/7 der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegen über dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach §135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
05/12/2018