Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 546011-2021

27/10/2021    S209

Germany-Steinfurt: Installation of road lighting equipment

2021/S 209-546011

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Kreis Steinfurt
Postal address: Tecklenburger Str. 10
Town: Steinfurt
NUTS code: DEA37 Steinfurt
Postal code: 48565
Country: Germany
Contact person: Zentrale Vergabestelle
E-mail: vergabestelle@kreis-steinfurt.de
Telephone: +49 2551691291
Fax: +49 25516991291
Internet address(es):
Main address: http://www.kreis-steinfurt.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYY298BF/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYY298BF
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Beleuchtung auf der TRIANGEL: Lieferung und Einbau von Solar-Straßenleuchten in Teilbereichen

Reference number: 30-01.59.05-66-183-EU
II.1.2)Main CPV code
45316110 Installation of road lighting equipment
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Im Rahmen dieses Projektes "Triangel" ist die Errichtung einer Solar-Beleuchtung im Bereich von eigenständigen Radwegen beabsichtigt. Die Radwege befinden sich auf Gebieten von mehreren Kommunen im Kreis Steinfurt.

Neben einer Streckenbeleuchtung werden an verschiedenen Stellen Einzelleuchten für die Ausleuchtung besonderer Punkte aufgestellt. Die ausgeschriebenen Leistungen beinhalten die Lieferung und den Einbau der Solarleuchten.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
34928430 Beacons
31500000 Lighting equipment and electric lamps
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA37 Steinfurt
Main site or place of performance:

Kreis Steinfurt Tecklenburger Str. 10 48565 Steinfurt Beleuchtung der Radwegeverbindungen auf der TRIANGEL in den Kommunen Rheine, Neuenkirchen, Wettringen, Ochtrup und Steinfurt

II.2.4)Description of the procurement:

Der Kreis Steinfurt sowie die Städte und Gemeinden Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup, Rheine, Steinfurt und Wettringen haben das Projekt "Triangel - Das schnelle klimafreundliche Radwege-3-Eck im Kreis Steinfurt" entwickelt.

Mit der "Triangel" wird auf einer Gesamtlänge von rd. 60 km eine schnelle und sichere Radwegeverbindung zwischen den Stadt- und Ortszentren geschaffen. Ziele des Projektes sind die Förderung des Alltagsradverkehrs durch Ertüchtigung des bisher eher touristisch genutzten Radverkehrsnetzes als wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz, zur Entwicklung einer neuen Mobilitätskultur, zur Erhöhung der Lebensqualität durch Reduktion von Schadstoffemissionen sowie die Förderung der Gesundheitsvorsorge durch vermehrtes Radfahren u.a.

Der Schwerpunkt der Maßnahmen liegt dabei auf einer Vernetzung einzelner vorhandener Wege (die überwiegend auf ehemaligen Schienenstrecken verlaufen), in der Beschleunigung des Radverkehrs, insbesondere an Knotenpunkten, sowie in der Erhöhung der Qualitätsstandards im Verlauf der Strecken.

Die Triangel wird zu einer schnellen Radwegeverbindung, einer sogenannten Radvorrangroute (Veloroute) aufgewertet.

Im Rahmen des Projektes "Triangel" werden die Radwegeverbindungen innerhalb der Ortslagen beleuchtet und außerhalb an möglichen Gefahrenpunkten wie Kreuzungen mit dem Kfz-Verkehr bzw. dort, wo die Wege auch als Schulwege genutzt werden.

Im Rahmen dieses Projektes "Triangel" ist die Errichtung einer Solar-Beleuchtung im Bereich von eigenständigen Radwegen beabsichtigt. Die Radwege befinden sich auf Gebieten von mehreren Kommunen im Kreis Steinfurt.

Neben einer Streckenbeleuchtung werden an verschiedenen Stellen Einzelleuchten für die Ausleuchtung besonderer Punkte aufgestellt. Die ausgeschriebenen Leistungen beinhalten die Lieferung und den Einbau der Solarleuchten.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
End: 31/08/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Ausführungsbeginn: innerhalb von 12 Werktagen nach Aufforderung

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

keine

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Eigenerklärung zur Eignung oder Präqualifikation

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Referenzen

Minimum level(s) of standards possibly required:

Zur Beurteilung der Eignung sind 2 Referenzen über Projekte vergleichbarer Größenordnung und Umgebungsbedingungen einzureichen (Ausschlusskriterium)

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

Vertragsstrafen

Vertragsstrafen werden vereinbart: für jeden Werktag Verzug 0,2 % der Auftragssumme, max. 5 % der Auftragssumme

Geforderte Sicherheiten

Sicherheit für Vertragserfüllung ist bei einem Auftrag mehr als 250.000 EUR (ohne Umsatzsteuer) in Höhe von 5 % der Auftragssumme (ohne Nachträge) zu leisten. Diese wird nach Abnahme zurückgegeben. Sind bei der Abnahme festgestellte Mängel noch zu beseitigen, ist hierfür als Sicherheit ein Druckzuschlag (brutto) gem. § 641 (3) BGB als Einbehalt in Höhe des zweifachen Betrags der voraussichtlichen Aufwendungen für die Mängelbeseitigung zu leisten. Die Sicherheit wird nach Abnahme der Mängelbeseitigung, auf die sich der Druckzuschlag bezieht, zurückgezahlt. Wenn ein Einbehalt nicht möglich ist, kann zur Absicherung des Druckzuschlags separat eine gesonderte Mängelansprüchebürgschaft gestellt werden.

Nach erfolgter Abnahme ist Sicherheit für Mängelansprüche zu leisten. Die Sicherheit für Mängelansprüche beträgt 3 % der Brutto-Abrechnungssumme zum Zeitpunkt der Abnahme. Eine nicht verwertete Sicherheit wird, ggf. anteilig, nach Ablauf der jeweiligen Frist für Mängelansprüche, zurückgegeben.

Die Schlusszahlungsfrist wird auf 60 Tage verlängert.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 24/11/2021
Local time: 10:30
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 23/12/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 24/11/2021
Local time: 10:30
Place:

48565 Steinfurt, Tecklenburger Str. 10, Raum B692

Information about authorised persons and opening procedure:

Keine Anwesenheit von Bietern oder sonst interessierten Personen

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Folgende Nachweise/Angaben/Unterlagen sind mit dem Angebot einzureichen:

- Garantie- und Ersatzteilgarantie-Erklärung

- Lichttechnische Berechnungen und Eulumdat-Dateien

- Datenblätter der Leuchten

- Montage- und Einbauanleitungen einschließlich Angaben zum standsicheren Einbau, Einbindetiefe des Mastes und Fundament

- CE-Kennzeichnung

- EG-Konformitätserklärung

Auf gesonderte Aufforderung ist eine Musterleuchte zu liefern. Der Bieter erklärt sich mit der Abgabe seines Angebotes mit einer Bemusterung einverstanden. Die Kosten der Bemusterung trägt der Bieter.

Vergabevorbehalt:

Die Vergabe erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der beantragten Zuwendung.

Der Auftraggeber behält sich daher nach Maßgabe der rechtlichen Vorgaben bei der Nichtfinanzierbarkeit des Projektes (insbesondere aufgrund einer Nichtgewährung von Fördermitteln) vor, die das Ausschreibungsverfahren aufzuheben. Den Bietern stehen für den Fall der Aufhebung des Verfahrens wegen Nichtgewährung von Fördermitteln keine Ansprüche auf Erstattung von Aufwendungen, Schadensersatz o.ä. zu.

Bekanntmachungs-ID: CXPWYY298BF

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Westfalen
Postal address: Albrecht-Thaer-Str. 9
Town: Münster
Postal code: 48143
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Telephone: +49 2514111691
Fax: +49 2514112165
Internet address: http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Sofern ein Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt wurde, ist der Verstoß gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
22/10/2021